Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Archiv des Tags ‘see’

Möchte man nachts lieber nicht begegnen: Seltene Aufnahmen von einem Tiefsee-Anglerfischpärchen

22. März 2018

Ein Forschungs-U-Boot von der Rebikoff-Niggeler Foundation hat ein Anglerfisch-Pärchen der Gattung »Caulophryne jordani« vor der Küste der Azoren in 800 Meter Tiefe gefilmt. Bei dieser Fischart bohrt sich das viel kleinere Männchen während der Paarung in den Körper des Weibchens und bleibt dann für den Rest seines Lebens dort hängen. Er erhält so Nährstoffe zum Leben, sie im Austausch Samen.
Schaurig-schön passt glaube ich perfekt als Beschreibung für diese Bilder.

Mehr dazu gibts in einem Artikel hier: »‘I’ve never seen anything like it.’ Video of mating deep-sea anglerfish stuns biologists«

First footage of deep-sea anglerfish pair

DirektYoutube

via The Kid Should See This

What can be lost, and what can’t be, when we share what we love  – Der Brokkoli-Baum: Eine Parabel

8. März 2018

Hank Green erzählt die Geschichte vom »Brokkoli-Baum«, der bis 2017 am Ufer des Vättern-Sees in Schweden stand. Der Baum (der so hieß, weil er so aussah wie ein riesiger Brokkoli) erlangte durch den Fotografen Patrik Svedberg Berühmtheit. Dieser hatte regelmäßig Fotos davon auf seinem Instagram Account gepostet und der Baum und seine Umgebung gefiel so vielen Leuten, dass Svedberg ihm später sogar einen eigenen Account auf Instagram widmete und Poster und Kalender mit seinen Motiven erhältlich waren.
Nach mehr als zwei Jahren Internet-Berühmtheit musste der Baum im September 2017 gefällt werden, weil er von Unbekannten irreparabel angesägt worden war.

Hank Green fragt sich jetzt, ob es nicht besser gewesen wäre, wenn der Baum nie berühmt geworden und Svedberg seine Freude daran lieber für sich behalten hätte.
Mal sehen, zu welchem Schluss er kommt (mit jeder Menge Brokkoli-Baum-Fotos):

The Broccoli Tree: A Parable

DirektYoutube

via Tastefully Offensive

Hunderte von Insekten springen gleichzeitig aus einem See, weil ein Mann »Hey!« ruft

7. September 2017

Laut Beschreibung sind das schreckhafte Wasserläufer.

Ickywaterbugs von Amy Lippus

DirektYoutube

via tastefully offensive

TIDES – Eine kurze Liebeserklärung an das Meer

31. August 2017

Die superhübsche kleine Liebeserklärung eines Matrosen (oder eher Seemanns?) an das Meer.
Schön in Worte und Bilder gefasst von Arthur Chaumay und Simon Duong Van Huyen.
Besonders gefällt mir ja die Vorstellung von Wellen als Personen, und dass die Kamera manchmal auf sehr natürliche Weise ein bisschen herumwackelt.

TIDES

Direktvimeo

I first saw them from the top of the cliff
Some days I watched them sliding on the sand
Coming and leaving as the days went by
The wind carrying their scent on my face

We were good friends back then
I observed them in silence
Behind the barrier of sand

One of them pulled me into her run
She was fiery and fast
The other, peaceful
Unveiled her treasures in the sunrise

You never stopped calling my name
Carrying my body on your swell, pulling me away from the shores

I’m sailing today come hell or high water on this sea with two faces

(Arthur Chaumay)

via Everything Animated

Ein Frisbee schlittert unglaublich lange senkrecht übers Eis

17. Januar 2017

Aber nicht durch Zauber-, sondern Windkraft:

»I filmed this while out skating on a lake. The disc moved entirely due to the wind.«

Going for a roll

DirektYoutube

via reddit

Wovon alle Tourismus-Agenturen träumen

20. Dezember 2016

Von kleinen, unbezahlten Videos wie diesem:

Switzerland Hotel View

DirektYoutube

via reddit

Eine kleine Meerjungfrau findet Schwimmwesten gar nicht gut

8. November 2016

Es scheint ja keine Seejungfrau zu geben, die nicht von der großen Liebe mit einem Menschen träumt.
Hans Christian Andersen hat das Image von kleinen und großen Meerjungfrauen zu deren (wahr­schein­lichem) Ärger für alle Ewigkeit geprägt.
Kein Wunder, dass sich das französische Pendant der DLRG – die SNSM – dieses Märchen auf überaus niedliche Weise zunutze macht:

The Mermaid – SNSM – Flying V von WIZZ

Direktvimeo

via Catsuka

Luftaufnahmen von Christo’s Floating Piers am Iseosee

24. Juni 2016

Christos Floating Piers-Projekt am Iseosee am Eröffnungstag.
So hübsch (wenn auch nicht so dramatisch wie die Musik).

The Floating Piers by Christo & Jeanne-Claude

DirektYoutube

via The Kid Should See This