Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Möchte man nachts lieber nicht begegnen: Seltene Aufnahmen von einem Tiefsee-Anglerfischpärchen

1
22. März 2018, 19:56

Ein Forschungs-U-Boot von der Rebikoff-Niggeler Foundation hat ein Anglerfisch-Pärchen der Gattung »Caulophryne jordani« vor der Küste der Azoren in 800 Meter Tiefe gefilmt. Bei dieser Fischart bohrt sich das viel kleinere Männchen während der Paarung in den Körper des Weibchens und bleibt dann für den Rest seines Lebens dort hängen. Er erhält so Nährstoffe zum Leben, sie im Austausch Samen.
Schaurig-schön passt glaube ich perfekt als Beschreibung für diese Bilder.

Mehr dazu gibts in einem Artikel hier: »‘I’ve never seen anything like it.’ Video of mating deep-sea anglerfish stuns biologists«

First footage of deep-sea anglerfish pair

DirektYoutube

via The Kid Should See This

Kurzlink: https://www.seitvertreib.de/?p=5815


Ähnliche Links:

Ein Kommentar

  1. […] Jeder toleriert den anderen – egal, ob „einzigartig“ oder ganz normal. Man möchte ja auch selbst in seiner Besonderheit akzeptiert werden. Leben und leben lassen halt.Wäre es nicht […]