Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Archiv des Tags ‘Kurzfilme’

Away - Animation Trailer

15. Februar 2018

Gints Zilbalodis ist 23 Jahre alt und plant, 2019 einen Spielfilm zu veröffentlichen. Erste Szenen daraus hat er im Trailer für »Away« veröffentlicht und die sehen sehr, sehr vielversprechend aus. Zilbalodis schweigt darüber, worum es in dem Film gehen soll (höchstwahrscheinlich um die Motorradreise eines jungen Mannes), aber die schönen, gut komponierten Bilder machen auf jeden Fall Lust auf das fertige Projekt. Meine Lieblingsszene ist die mit den Elefanten, die scheinbar schwerelos auf einem See herumspazieren.

Away Trailer

Direktvimeo

via Catsuka

This Table - Zach erzählt Ian die Geschichte, wie Jack Zach seine Geschichte erzählt hat [Kurzfilm 4min]

7. Februar 2018

This Table

Direktvimeo

via SHORT OF THE WEEK

Wenn dir sprichwörtlich das Lachen im Gesicht gefriert: The Dolls with Attitude

11. Januar 2018

Ständig zu lächeln hat das Leben für Eri bisher einfacher gemacht. Bis eines Tages ihr Lächeln einfriert und das Gesicht zur grinsenden Maske wird…

Fünf sehr »Black Mirror-eske« Kurzfilm-Minuten von Regisseur Naoya Yamaguchi.

The Dolls with Attitude

Direktvimeo

via kotaro269

H.B. | The one minute tale of a survivalist (beste Apokalypse ever)

27. November 2017

Das Ende dieser kleinen Weltuntergangsszene ist sowas von unvorhersehbar (und sowas von befriedigend). Von Gaspar Palacio.

When the siren rings in the distance, a family has to get inside the shelter… Nothing will ever be the same again.

H.B. | One minute short film

Direktvimeo

via F.S. | Ersatz

Steve Cutts: Happiness - Glück (mit Ratten) [animated Short]

27. November 2017

Steve Cutts übt zwar sehr herkömmliche Kritik an der Gleichung »Materialismus = Glück«, aber das tut er wie immer mit viel zeichnerischem Talent und einer großen Portion Humor.

The story of a rodent’s quest for happiness and fulfillment.

Happiness

Direktvimeo

via The Awesomer

The Time Agent - Ein grossartiger Zeitreisen­kurzfilm ohne viel Schnickschnack

19. November 2017

Der koreanische Regisseur Jude Chun hat eine sehr subtile Art gefunden, eine Geschichte mit Zeitreise zu erzählen, die auch noch jede Menge Humor enthält.

Der Held ist ein Agent aus der Zukunft, der in die Vergangenheit geschickt wurde, um auf raffiniert unspektakuläre (und unblutige) Weise Unglücke in der Zukunft ungeschehen zu machen. Allerdings ist sein einziger Weg zurück in die Zukunft, einfach auf das Erscheinen der Zukunft zu warten. Und das möglichst, ohne ungewollten Einfluss auf die Zukunft zu nehmen. Was sich als nicht ganz so einfach herausstellt.

Going back to the future is easy. You just wait.

(Übrigens wird nicht zuuu viel gesprochen, deshalb kann man die schön komponierten Bilder trotz Untertiteln geniessen).

The Time Agent (시간 에이전트) (englische Untertitel)

Direktvimeo

via Directors Notes

Die Legende der Leuchtturmkrabbe - The Legend Of The Crabe Phare [animated short]

16. November 2017

Ein superhübscher und zu Recht preisgekrönter Film über eine Krabbe mit einem Leuchtturm auf dem Rücken, die Schiffe sammelt und irgendwann zu einer gigantischen Touristenattraktion wird.

Von Gaëtan Borde, Benjamin Lebourgeois, Alexandre Veaux, Mengjing Yang und Claire Vandermeersch als Abschlussarbeit an der SUPINFOCOM Valenciennes 2015.

The Legend Of The Crabe Phare

Direktvimeo

via WeAreDN

I AM HERE - Eine kurze Reise ans Ende des Universums (sozusagen)

7. November 2017

Neulich war Eoin Duffy schon mal hier mit seiner Animation von Trevor Noah, jetzt ist sein letzter Kurzfilm online anschaubar.
In »I AM HERE« kommt ein Reisender durch Zeit und Kosmos ans Ende der Welt. Sozusagen jedenfalls, denn das Ende des Films (nicht des Universums) ist wirklich sehr überraschend,
So überraschend, dass Eoin Duffy ob der zahlreichen Interpretationen des Publikums über dieses Ende gar nicht mehr darüber spricht, was er sich eigentlich dabei gedacht hat und einfach allen Zu­schau­erInnen ihre eigenen Interpretationen gönnt. :-)

I AM HERE - short film

Direktvimeo

via Eoin Duffy