Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Archiv des Tags ‘winter’

Eine halbe Milliarde Monarchfalter-Schmetterlinge träumen in mexikanischen Bäumen

28. April 2020

Der Monarchfalter ist ein amerikanischer Wanderschmetterling, der in gewaltigen Massen in ein paar mexikanischen Wäldern überwintert. Der Ausschnitt aus der Fernsehserie »Spy in the Wild 2« zeigt die schmetterlingsbedeckten Bäume ziemlich eindrucksvoll, unter anderem mit einer »Kolibri-Kamera«, deren Aufnahmen aber eigentlich nicht besser sind als die »herkömmlich« hergestellten.
Das ist anscheinend gerade ein Trend in Naturdokus, Kameras in Tierform zu verwenden. Lustigerweise wird dann die meiste Zeit diese Kamera beim Filmen der Tiere gezeigt und nicht das, was sie aufnimmt, achte da mal beim Schauen drauf! ;)

Watch a Breathtaking Monarch Butterfly Swarm

DirektYoutube

Aus dem Wikipediaartikel über den Monarchfalter: »Wenn die Falter in den Bergen angekommen sind, fliegen sie umher, beobachten die Windrichtung und suchen sich windgeschützte Stellen an Bäumen, bevorzugt auf Abies religiosa. Wenn sich die zuerst eingetroffenen Falter niedergelassen haben, gesellen sich die nachfolgenden ohne Beachtung der Windrichtung hinzu und es bilden sich dichte Trauben aus Faltern, die ganze Bäume bedecken können. Wenn sich der Wind dreht, sind die Falter, die sich vorher im Lee befanden, dem kalten Wind ausgesetzt. Da sie bei den niedrigen Temperaturen im Winter nicht fliegen können, fallen sie zu Boden, wenn sich die Bäume im Sturm mit Regen- oder Schneefall biegen, welche häufig Ende Dezember bis Anfang Januar auftreten. Ganze Trauben von Faltern werden dabei von den Baumspitzen geschüttelt und sterben am Boden. Mitte Januar und im Februar lösen sich die großen Trauben auf den Gipfeln auf und die Falter wandern talwärts und bilden kleinere und lockere Trauben. Die Falter verlassen dann immer wieder die Bäume um am Rand kleiner Pfützen und an Matsch zu saugen. Gegen Ende Februar, wenn es wieder wärmer wird, verlassen sie die Berge und wandern nach Norden.«

via reddit

Sous la glace – Fischreiher unter Eis [animated short]

22. April 2020

Wenn die Fische im Winter durch das Eis geschützt sind, läßt ein hungriger Fischreiher alle Vorsicht fahren.
So hübsch gemacht von Milan Baulard, Ismail Berrahma, Flore Dupont, Laurie Estampes, Quentin Nory und Hugo Potin von der École des Nouvelles Images.

Sous la glace

DirektYoutube

via IAMAG

Darum wird die Winter-Olympiade in Pyeongchang extra leise sein

31. Dezember 2017

Kleiner Tipp vorab: es hat mit der Zeitverschiebung zu tun.
Nette Idee eines französischen TV-Senders.

France Télévisions – Bande-annonce JO PyeongChang 2018

Direktvimeo

via Koreus

Ein Frisbee schlittert unglaublich lange senkrecht übers Eis

17. Januar 2017

Aber nicht durch Zauber-, sondern Windkraft:

»I filmed this while out skating on a lake. The disc moved entirely due to the wind.«

Going for a roll

DirektYoutube

via reddit

Finnish People Trying Positivity

14. Januar 2017

Die Bewohner Finnlands sehen weniger Sonnenlicht im Jahr als 97,3% aller anderen Menschen auf dieser Welt. Für Timo Wilderness ein Grund, im Rahmen seiner Serie WTF Welcome To Finland dem Rest der Menschheit mal zu beweisen, wie gut Finnen beim Vorlesen lebensbejahender Sätze im dunklen Winter sind:

»I don’t need daylight because I get so much love«
»I feel so good I’m going to kiss everybody at work«
»I’m living a dream«

FINNISH PEOPLE TRYING POSITIVITY (Welcome To Finland #9)

DirektYoutube
via reddit

Ist das der beste Wunsch, der in einem Sommer in Erfüllung gehen kann? [hgeagmatiff]

2. August 2016

[hgeagmatiff = heute gibt es aus Gründen mal alle Titel in Frage-Form]

Von Hendrik Rost, der auch für den sagenhaft guten Kurzfilm Paul + Ich verantwortlich ist.

may you get what you wish for … Auf dass eure Wünsche in Erfüllung gehen

Direktvimeo

via vimeo

Mit der Drohne über die russische Hauptstadt: Winter in Moskau

18. Februar 2016

Wenn man von einer Weltstadt erwarten darf, richtig winterig zu sein, dann ist das definitv Moskau, und der Film von A_L_E_X zeigt das entsprechend. Er hat außerdem noch eine ganze Reihe Moskau-Videos unter dem Titel »Best of Moscow« im Angebot: »Klassisches Moskau« und »Erbe der Sowjetunion« gibts gleich hier drunter.
Außerdem schön und aus Moskau: Slow Snow und Herbst im Sommer: Moskau im Rauch.

All Moscow sightseeing’s cowered in snow and ice: Kremlin, Red square, Cathedral of Christ the Saviour, St. Basil’s Cathedral, Moscow city, Old city center, Gorky park, Novodevichiy monastery and much more.
All flights performed in extreme cold weather -10C to -20C. Enjoy ;)

Beautiful WINTER Moscow city Aerial reel/ Зимняя, заснеженная, красивая Москва, аэросъемка

DirektYoutube

Best of beautiful CLASSIC Moscow Aerial drone/ Part 2 of 7/ Историческая, классическая Москва сверху
»In focus: Moscow Kremlin, Cathedral of Christ the Saviour, St. Basil’s Cathedral, Petrovsky Palace, Tsaritsyno, Churches, Old streets, Palaces and more.«

DirektYoutube

Best of USSR Moscow UAV quadcopter / Part 5 of 7/ Наследие СССР – Москва, съемка с р/у вертолета
»In focus: Gorky park, Lenin, ENEA, MSU, New and Old Arbat street, Worker and Farmer, Stalin skyscrapers, Gagarin and more.«

DirektYoutube

via Laughing Squid

Russian Odyssey – Winter Olympics Sochi 2014 ist eine ziemlich abgefahrene Winterolympiaden-Erinnerung

22. Dezember 2014

Eine kleine Erinnerung an die bislang teuersten Olympischen Winterspiele (51 Milliarden US Dollar), die ganz ohne die Erwähnung sportlicher Aktivitäten auskommt und eher die (anscheinend immer schon gigantische Bau-)Geschichte des Ortes Sochi erzählt. Und das in einer hammermäßig monumentalen Weise und mit einem Erzählbogen, der sich vom antiken Athen bis in die »olympiale« (kann man das so sagen?) Gegenwart spannt. Eine Reise, die sich den teursten Spielen auf jeden Fall als würdig erweist.
Naslazhdat’sya!

Russian Odyssey – Winter Olympics ‚ Sochi 2014 von Arman Yahin

Direktvimeo
Regie Dzhanik Fayziev, Produktion Main Road Post

P.S.: könnte sein, dass der Film bei der Eröffnungszeremonie lief (die ich aber nicht gesehen habe)

via Ceiga