Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Archiv der Kategorie ‘Tierleben‘

Wo die Hamsterbabys wohnen

7. September 2018

Natürlich in dem Haus, das nicht umgeblasen werden kann ;)

A Full House of baby hamsters

DirektYoutube

via digg

Meow Dark Web (digitaler Katzenhorror)

3. August 2018

Öffne nie, nie, nie einen gefundenen Laptop!
Katzen-Horror, erzeugt von Ben Sitz mit einfachsten Mitteln, schönem Schnitt und genau der richtigen Portion Humor. »Thighs« sind übrigens Oberschenkel.

Meow Dark Web

DirektYoutube

via reddit

Berühmte Filmszenen und Musiker, nachgestellt mit Murmeltieren

30. Juli 2018

Der französische Fernsehsender France 3 benutzt fluffige Murmeltiere als Weltstar-Ersatz in seinen »Du schaust France 3«-Filmchen.

France 3 ‚Marmots‘ Idents (2018) (HD)

DirektYoutube

Le Festival des marmottes France 3 (Sommer-Idents 2015)

DirektYoutube

via Miss Cellania

Eispfeffer, oder wenn Pinguine Chilis finden (animated short)

28. Juni 2018

Schön, wenn die Story so schön in die Überschrift passt, oder?
Nur mit dem Finden der Chilischoten ist die Geschichte allerdings nicht zuende, denn der Kapitalismus schlägt gleich danach eiskalt (wie passend) zu. Es ist aber kein zu gesellschaftskritischer Film, sondern ein wirklicher Unterhaltungsbringer (wie alles, in dem Pinguine mitspielen).

Gut gekühlt serviert (Pun, Pun, Pun!) von Alicia Journet, Maïlly Boulin, Soizic Lefeuvre, Clément Malargé, Guillaume Escots und Eddy Martinezo im Rahmen ihres Studiums an der Animationshochschule ESMA.

Ice Pepper – ESMA 2017

DirektYoutube

via ESMA Movies

Süßwasserpolypen sind (höchstwahrscheinlich) unsterblich: »The Animal That Wouldn’t Die« (animated Forschungsgeschichte)

19. Juni 2018

Süßwasserpolypen, auch Hydra genannt, haben unglaubliche Regenerationsfähigkiten. So unglaublich, dass man neueren Forschungsergebnissen zufolge davon ausgeht, dass diese kleinen Tierchen unter den richtigen Voraussetzungen unsterblich sein könnten. Daniel Martinez hat das in einer (im Verhält­nis »nur«) vier Jahre dauernden Studie herausgefunden, in der kein Versuchs-Polyp gestorben ist. Wieso man von vier Jahren gleich auf unsterblich schliessen kann, erklärt das schnieke Erklärvideo hier unten in nur vier informativen Minuten:

The Animal That Wouldn’t Die

Direktvimeo

via Laughing Squid

Hüpfende Krokodile in Zeitlupe

23. Mai 2018

Alter Schwede, nach dem Anschauen weiß man, wofür Krokodile ihre langen Schwänze haben: um damit quasi aus dem Stand mit dem ganzen Körper aus dem Wasser springen zu können.
Sollte ich mal einem Krokodil auf dem Wasser begegnen, halte ich in Zukunft noch mehr Abstand als bisher ;)

Jumping Crocodiles in Slow Motion

DirektYoutube

via kotaro269

9 Tierstimmen, nachgemacht mit einer Geige

14. Mai 2018

Animal sounds on violin von Sebastiaan Kulwanowski

DirektYoutube

via Koreus

Diese Katze war in ihrem vorigen Leben Stuntman (oder Stuntwoman)

11. Mai 2018

„Run“ Cats in Alley Viral Video.

DirektYoutube

via Boing Boing