Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Archiv der Kategorie ‘Spots‘

The Internet: 1997 – 2021 [Internet-Netzwerk­visualisierung]

26. Februar 2021

Das Internet ist eine der wichtigsten Kreationen der Menschheit. Dieses Video nimmt uns mit auf eine Reise durch seine unglaubliche Technik. Ausgehend von den ersten Routingtabellen-Aufzeichnungen (bereitgestellt vom RouteViews-Projekt der University of Oregon) im Jahr 1997 erleben wir das erstaunliche Wachstum des Internets bis ins Jahr 2021. Die vorherrschenden Netzwerknamen in der unteren linken Ecke werden dabei laufend aktualisiert, um Fusionen, Übernahmen und Markenänderungen kenntlich zu machen.

Farbschlüssel fürs Video:
Weiß = Backbone (Hauptnetz)
Blau = Nordamerika
Rot = Asien-Pazifik
Gelb = Afrika
Grün = Europa
(Lateinamerika ist nicht extra angegeben, aber ich glaube es ist Pink)

Mehr dazu und alle verwendeten Daten gibt es auf der Homepage des Projekts, The Opte Project.

The Internet: 1997 – 2021 Full Length

DirektYoutube

via The Morning News

Wir sind superlaute Walnachbarn: WWF »Less Noise, More Life« [Animation]

24. Februar 2021

Das Meer wird immer lauter für seine Bewohner, weil die Menschheit sich auch dort immer mehr ausbreitet, sagt das WWF Arctic Programm: »The #Arctic​ is changing. Arctic #whales​ are facing unprecedented changes as human-made noise floods our oceans.«
Der hübsche Film zum hässlichen Problem kommt vom Studio Linetest.

Less noise, more life, bowhead whales

DirektYoutube oder Direkt-vimeo

via STASH

Auf epischer Goldfischjagd

25. Januar 2021

Eine klassische Werbe-Hinterher-Jag-Montage, dieses Mal geht es um einen verlorenen Goldfisch, der von unserem Helden in (natürlich!) extremen Umständen gefunden werden muss.
(Extrem auch für den Goldfisch: können die überhaupt in Salzwasser überleben?)

SYSTEME U – LE POISSON ROUGE von Digital District

Direktvimeo

via STASH

Dancing on the Edge of a Volcano (London Symphony Orchestra)

29. Dezember 2020

Eine großartige Idee großartig umgesetzt: der Taktstock des Dirigenten gibt die von oben gefilmten Tanzbewegungen vor und mit der richtigen Beleuchtung und weggeschleudertem Kreidestaub, Rauchgranaten und Wunderkerzen wirkt das super vulkanisch-dynamisch. Es tanzt Ella Robson Guilfoyle, den Taktstock schwingt Sir Simon Rattle und die Musik ist aus »Le sacre du printemps« von Igor Strawinski.
Werbung für das Londoner Symphonieorchester LSO von Superunion und Found Studio, ein Making-Of gibts hier.

Dancing on the Edge of a Volcano: the London Symphony Orchestra’s 2020/21 season at the Barbican

DirektYoutube
oder
Direktvimeo

via Stash

Der Einhorn-Filter-Opa

24. Dezember 2020

Ältere Generation und Social Media müssen nicht immer klischeehaft verwurstet werden. In diesem sehr unterhaltsamen Weihnachtsspot des Mobilfunkanbieters Orange zeigt ein Opa seiner Enkelin, was ein echter Filter ist ;)

Orange – Unicorn Grandad

DirektYoutube

via HYC

»This is easily THE most bizarre advertisement I have seen in quite some time«

10. Dezember 2020

Aus den Philippinen. Ein Interview mit den Machern gibts hier.

via everlasting blört

Eine anrührende und eine ganz ehrliche Weihnachtswerbung (aber beide ohne Covid-19)

1. Dezember 2020

Hmmm, die ehrliche zuerst und dann die, die dein Herz aufgehen lässt, ok?

Lidl macht in seiner (superduper nett animierten) Weihnachtsgeschichte keinen Hehl daraus, dass auch an Weihnachten eine Sache zählt: günstige Preise. Das klappt wirklich gut, ohne irgendwie das Weihnachtsfest runterzuziehen. Leider gibts keine Untertitel, deshalb muss man genau hinhören, was da gesungen wird. Die Szene mit der Karotte ist ein Seitenhieb auf die UK-Spots von Aldi, denn auch dort ist »Kevin the Carrot« traditionell der Aldi-Weihnachts-Star (hier den aktuellen Spot anschauen).

Joseph Mann – Lidl “A Christmas You Can Believe In”

Direktvimeo

Die anrührende (und ebenfalls superduper nett animierte) Weihnachtswerbung kommt von der kanadischen Lebensmittelkette IGA. Da spielt zwar ein Krankenhaus mit (und die Produktion fand wegen der Pandemie weitgehend im Homeoffice statt), aber das Coronavirus kommt gar nicht vor in der Geschichte, in der Weihnachtsgebäck und Origami die Hauptrollen spielen. Der IGA-Spot vom letzten Jahr spielt in der gleichen Liga und ist zu gut, um ihn nicht nochmal hier drunterzupappen, deshalb solltest du genug Taschentücher zur Hand haben ;)

IGA – Made With Love (2020)

DirektYoutube

IGA #Inseparable 👩🏻‍👦🏻🎄🍰 (2019)

DirektYoutube

via STASH

Das erfolgreiche Rocky-Trainingsprogramm einer französischen Amateur-Fussballmannschaft

30. November 2020

Es steht wieder mal 00:16.
Zeit, mit Hilfe der Tageszeitung aus dem Formtief zu kommen. So schön (und mit einem tollen Erfolgsergebnis)!

The training – 366 von Havas Paris

DirektYoutube

via adeevee