Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Archiv des Tags ‘Paris’

Paris Wandering: Ein Pointilismus-Rundgang durch Pariser Passagen

20. Juli 2018

So sieht es also aus, wenn man durch ein Pointilismus-Gemälde läuft, statt es nur anzuschauen.
Von Benjamin Bardou.

Paris Wandering (pointcloud test)

Direktvimeo

via Dark Roasted Blend

Natsuki: The Movie – Life is Balloons (Life in Japan Documentary)

4. Juni 2018

Ich bin ein treuer Zuschauer des Youtube-Kanals Abroad in Japan, deshalb wusste ich natürlich sofort, wer dieser »Natski« (das »u« wird nicht mitgesprochen) aus dem Titel ist, nämlich ein sehr liebens­werter Mensch und einer der regelmäßig auftauchenden japanischen Freunde von »Abroad in Japan«-Macher Chris Broad.

Die beiden waren zusammen auf Europareise (London, Brighton und Paris, was man in einer Woche so schaffen kann) und »Natsuki: The Movie« ist halb eine bezaubernde Doku über die Person Natsuki und halb ein wirklich gut anzuschauender Reisebericht.

Wem fast eine Stunde Movie zu lang ist: Abroad in Japan bietet jede Menge kurze Videos über Japan mit einer guten Portion britischen Humors.

Burnt out and suffering from a mid life crisis, the eccentric Natsuki decides to take an emergency one-in-a-lifetime trip to Europe. Surprisingly, not everything goes according to plan.

Natsuki: The Movie (Life in Japan Documentary)

DirektYoutube

via Abroad in Japan

Vogue | Praise be Paris (Praise you – Fatboy Slim)

9. April 2018

VOGUE | PRAISE BE PARIS

Direktvimeo
(YouTube-Link)

via

Paris ganz schnell (Hünerlapse)

22. August 2017

Es gibt Timelapse, Hyperlapse und ab jetzt auch »Hünerlapse«, denn Nils Hünerfürst hat nach
New York (5 Tage in 2:30, gefilmt mit dem iPhone SE ) jetzt auch Paris superduper verhypertimelapst, und da dachte ich, dass man da ruhig mal einen neuen Namen für erfinden kann :-)
Der Film über Paris ist sogar noch hübscher geworden als der über New York (der auch nochmal hier drunter klebt), aber beide sind das Anschauen auf jeden Fall wert. Bin gespannt, woher der nächste Hünerlapse kommen wird!
Wer noch ein bisschen Hintergrund zur Parisreise erfahren will, hier gehts zum Blogpost darüber.

PARIS

DirektYoutube

NEW YORK

DirektYoutube

via Mail

Bonjour Paris – Ein cleverer Hyperlapse-Film

22. Februar 2016

Paris bietet genug Kulisse, um selbst den tausendsten Zeitraffer-Hyperlapse über die Stadt noch schön aussehen zu lassen. Wenn er gut gemacht ist jedenfalls.
Tyler Fairbank hat seinen Hyperlapse außergewöhnlich gut hinbekommen und es anscheinend sogar geschafft, sich den besten Platz vor der Mona Lisa zu ergattern.

Bonjour Paris | A Hyper-Lapse Film – In 4K

Direktvimeo

via HD-Time

Paris als gigantisches Filmset: Apparences

13. Januar 2016

Claire&Max, die 2015 Paris schon »enthügelt« haben, verwandeln ihre Heimatstadt diesmal in eine riesige schaurig-traurige Filmkulisse, in der Menschen nur als Geister vorkommen.

Apparences (4K)

Direktvimeo

via Ufunk

Paris Day & Night (Zeitraffer) | I LOOK & MOVE (Stopmotion)

29. September 2015

Auch wenn es tausende Zeitraffer- und Hyperlapse-Filme über Paris gibt, schenke ich doch jedem, über den ich stolpere, 30 Sekunden Zeit, um mich davon zu überzeugen, ihn zu Ende zu schauen.

Bei diesem hier hat es geklappt, und das, obwohl er über fünf Minuten dauert! Сonstantine Konovalov und Irina Neustroeva alias Teeter-Totter-Tam haben ihren Parisraffer nämlich schön abwechslungsreich gestaltet und alles perfekt auf die Musik von Fab Martini abgestimmt (oder umgekehrt), mit einem richtig gut gelungenen Übergang vom Tag zur Nacht.

Außerdem von den beiden gleich darunter: I LOOK & MOVE, ein charmantes Stop-Motion-Stück mit zwei Beinen, das unglaublicherweise »nur« 1072 Fotos lang ist.

Paris Day & Night

Direktvimeo

I LOOK & MOVE

Direktvimeo

via HD Time

Paris – Viewpoint angle (Paris enthügelt)

20. Juli 2015

Vor ein paar Wochen gabs hier die Strassen von San Francisco waagerecht, jetzt machen Claire&Max das Ganze für Paris. Ein bisschen anders vom Ansatz her, aber die Technik ist die gleiche. Hat beides Charme, wie ich finde (während ich mich ein bisschen nach links neige, um auch ein hügeliges Gefühl wie Paris und San Francisco zu bekommen).

Paris – Viewpoint angle

Direktvimeo

via The Curious Brain