Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Archiv des Tags ‘Japan’

Samurai & Shogun (Rick and Morty Short)

29. März 2020

Rick and Morty in einem Kurzfilm, der an den Manga »Lone Wolf & Cub« angelehnt ist.
Drehbuch und Regie sind von Kaichi Sato.
Kein »Standard-Rick and Morty« also (= kein sarkastischer Humor hier drin) und man sollte sehr blutige Samurai-Schwertkämpfe mögen.

Samurai & Shogun (Rick and Morty) | adult swim

DirektYoutube

via reddit

Lückenlose digitale Überwachung: wie das öffentliche Leben in der chinesischen Millionenstadt Nanjing wieder anläuft

16. März 2020

Der japanische Dokumentarfilmer Ryo Takeuchi lebt in Nanjing, einer Stadt mit 6,5 Millionen Einwohnern. Am 7. März wurde dort die letzte Neuinfektion mit dem Coronavirus gemeldet und Takeuchi zeigt auf einem Rundgang, welche Einschränkungen und Vorsichtsmaßnahmen die Stadt nach dem Höhepunkt der Krise getroffen hat. Kurz gesagt: ohne Handy und die Herausgabe seiner persönlichen Identifikationsnummer zum lückenlosen Tracking in der Öffentlichkeit kommt man nicht weit, selbst bei Fast Food-Restaurants und in der U-Bahn. Und in ein Stadtviertel kommt Takeuchi als Ausländer ohne ID überhaupt nicht hinein. (Noch) völlig unvorstellbar bei uns.

Coronavirus: From 93 infected to 0, what did this Chinese City do to contain the virus?

DirektYoutube

via kotaro269

Hiroshi Kondo: »0107 – b moll« – mit dem Zug durch die nächtliche Stadt

5. März 2020

Hiroshi Kondo inszeniert meisterhaft Ansichten nächtlicher Züge, die durch die Stadt brausen. Die Musik dazu kommt von Ayako Taniguchi.

Die Stadt besteht aus viel Leben, Licht. Es gibt Einsamkeit in der Stadt, in der die Selbstexistenz begraben ist. Es fühlt sich aber auch hell und lebhaft an. Jedes Licht beeinflusst die Aktivitäten der Stadt und die Stadt wird durch viel Licht verwandelt.

0107 – b moll

Direktvimeo

via waxy

Frohes Weihnachtsfest! U900 – Sleigh Ride in Dauerschleife

24. Dezember 2019

Eine der schönsten Sleigh Ride-Interpretationen kommt von den japanischen Ukulelemeistern U900, die in Gestalt eines Strickhasen und eines Strickbärs auftreten.

Sori Sori Sube Sube Wo! Ha!
Giddy-yap Giddy-yap Giddy-yap Let’s Go!
Jingle-ing Ring ting Tingle-ing Yeah! Wo! Ha!
Merry Christmas!

Und wenn man nach dem ersten Anhören nichts macht, läuft es nochmal und nochmal und nochmal…

Frohe Weihnachten!

U900 -Sleigh Ride

DirektYoutube

England Rugby Samurai

19. September 2019

Die Rugby-Union-Weltmeisterschaft 2019 findet in Japan statt, deshalb dürfen wir hier Spieler der englischen Nationalmannschaft in Samurairüstung sehen, gefilmt auf Kino-Epos-Niveau.
Werbepartner O2 legt dabei Wert darauf mitzuteilen, dass man das Thema »cultural appropriation« (»Kulturelle Aneignung«) auf dem Schirm hatte und vermieden hat.

O2 Be their armour for England Rugby #WearTheRose

DirektYoutube

via B9

Sturgill Simpson / Sing Along [Samurai-Anime-Musikvideo aus Sound & Fury]

29. August 2019

Sturgill Simpson macht nicht nur Musik, sondern produziert auch gleich ein dazu passendes Anime-Feature auf Netflix (erscheint am 27. September). Das Musikvideo mit Szenen aus dem Film ist wirklich äußerst gut gelungen und der Song und die Bilder harmonieren so gut, dass die Summe der beiden sprichwörtlich besser ist als die Einzelteile.

Sturgill Simpson – Sing Along (Official Video)

DirektYoutube

via uncrate

Almost Perfect. (Tokio Mini-Doku, 4:30)

20. August 2019

Ein sehr schön gemachtes Porträt der kleinen Galerie »Almost Perfect« in Tokio.
Und nebenher auch ein kleines Porträt dieser riesigen Stadt, in der sie liegt.

Almost Perfect. von Ryan Gasparini

Direktvimeo

In June, I travelled to Tokyo to make a film about a creative residence called Almost Perfect. Located in a quiet, downtown area, it’s as if the crazy neon lights and packed streets that everyone imagines when they picture the city have vanished and been replaced by cyclists, applied artists and locals peacefully going about their day.

It’s run by two people (Yuka and Luis Mendo) and a cat (Señor), who all also live in the house. Oh, and the building is a 100-year old ex-rice shop. The video is about who they are, what they do, and the city it all happens in.

via vimeo Staff Picks

Hinter den Kulissen eines japanischen Love Hotels

14. August 2019

Das »Love Hotel« ist »eine besondere Art des Stundenhotels in Japan und ein wichtiges Element der modernen japanischen Alltagskultur« (Wikipedia). Love Hotels gibt es unter anderem dehalb so häufig, weil viele japanische Wohnungen ziemlich klein und hellhörig sind.
Chris Broad vom (sehr empfehlenswerten) Youtube-Kanal Abroad in Japan besucht so ein Eta­blisse­ment in Sendai, wirft einen Blick in drei unterschiedlich ausgestattete Zimmer und zeigt uns, wie das so gemanaged wird. Überraschenderweise ist übrigens selbst ein längerer Aufenthalt gar nicht mal so teuer.

What Owning a Love Hotel in Japan is Like

DirektYoutube

via Abroad in Japan