Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Archiv des Tags ‘gemälde’

Unglaublich lebendig gemacht: Mona Lisa, Michelangelos David und das Mädchen mit dem Perlenohrgehänge

20. März 2019

James Dean Wilson hat die Gesichter dreier Kunst-Ikonen in unglaublicher Leichtigkeit lebendig und realistisch gemacht: das nette Gezwinker der Augen und die subtilen Mundbewegungen lassen einen die künstliche Herkunft dieser berühmten Gesichter schnell vergessen (vielleicht auch, weil sie alle auf unbeholfene Weise mit jemandem zu flirten scheinen).

DirektYoutube

via Nag on the Lake

No Blue Without Yellow – Per Animation in die Welt von van Goghs Gemälden eintauchen

7. September 2018

Maciek Janicki hat die Bilderwelt Vincent van Goghs auf großartige Weise in diese hübsche dreidimensionale Reise durch einige seiner Gemälde verwandelt.

I constructed No Blue Without Yellow using individual paintings from consequential times of Van Gogh’s life and sculpted them in three dimensional space. I sampled hundreds of the artist’s brush strokes to wrap my interpretive world within his paintings.

Die verwendeten Gemälde gibt es hier auf der Seite von Maciek Janicki zu sehen.

No Blue Without Yellow

Direktvimeo

via -::[robot:mafia]::-

Paris Wandering: Ein Pointilismus-Rundgang durch Pariser Passagen

20. Juli 2018

So sieht es also aus, wenn man durch ein Pointilismus-Gemälde läuft, statt es nur anzuschauen.
Von Benjamin Bardou.

Paris Wandering (pointcloud test)

Direktvimeo

via Dark Roasted Blend

Freizeit, oder wenn im Museum alles richtig läuft [short animation]

21. Januar 2018

Wenn man im Kunstmuseum auf etwas trifft, das einen alles andere um sich herum vergessen lässt und quasi in sich hineinzieht.
Von Jawed Boudaoud, Victor Chagniot, Grégoire de Bernouis und Maxime Jouniot, gemacht als Spezialeffektübung an der Kunsthochschule Gobelins.

TEMPS LIBRE – séquence FX

Direktvimeo

via Gobelins pro

Jane Zhang mogelt sich in 12 berühmte Gemälde – »Dust My Shoulders Off« [Musikvideo]

7. Juli 2017

Ein sprichwörtlich sehr malerisches Musikvideo von Jane Zhang, in dem sie duch 12 berühmte Gemälde spaziert, alles irgendwie passend zum Song, der gut durch die Ohren geht.
Was auch schön ist: dass das fast alles (naja, nicht alles) nur mit Schminke, Kostümen und cleverer Perspektive gemacht wird.

Jane Zhang – Dust My Shoulders Off – MV

Direktvimeo

Wer nur schnell durchscrollen will: das geht (leider) besser mit der Youtube-Version.
Und wer sich die besuchten Gemälde näher ansehen will:

1. Edward Hopper – Nighthawks
2. Vincent Willem van Gogh
3. Jean-François Millet – Die Ährenleserinnen
4. Johannes Vermeer – Das Mädchen mit dem Perlenohrgehänge
5. Andrew Newell Wyeth – Christina’s World
6. Georges-Pierre Seurat – Ein Sonntagnachmittag auf der Insel La Grande Jatte
7. Edvard Munch – Der Schrei
8. Salvador Dali -Die Versuchung des heiligen Antonius
9. René Magritte – Die Stufen des Sommers
10. Maurits Cornelis Escher – Aufsteigend und absteigend
11. Maurits Cornelis Escher- Print Gallery
12. René Magritte – Der Sohn des Mannes

via Kuriositas

»Februar« mit den fliegenden Pinguinen von Michael Sowa als Film

5. Januar 2017

Das Werk »Februar« des Malers Michael Sowa als Film, mit Katze, fliegenden Pinguinen und passender Musik. Von Alexey Zakharov, der auch schon alte Fotos (»The Old New World«) und ein 3D-Futurama in Bewegung gebracht hat.

Mehr Sowa-Animationen und wie sowas gemacht wird hier auf seiner behance-Seite.

“February” by M. Sowa (Painting to 3d)

Direktvimeo

via FernsehPinguinErsatz

Berühmte Gemälde, in denen gefurzprustet wird, animiert: Blowing Raspberries in Art

6. Juni 2015

Ich habe keine bessere Übersetzung für den englischen Ausdruck »Blowing Raspberries« gefunden, die meisten Onlinelexika übersetzen das mit »empört schnauben« oder so ähnlich, aber das ist hier ja eindeutig nicht der Fall ;-)

Blowing Rasberries in Art

DirektYoutube

via reddit

Gif of a »Possible photo of Vincent van Gogh.«

28. Mai 2014

Wow! Wow, wow, wow!
Eine wirklich tolle van Gogh-Photo-Selbstporträt-Montage von Made By ABVH.

Photo was discovered in the early 1990s, experts disagree whether or not it is Vincent van Gogh.
Photographer Victor Morin
January 1886

GIF of a “Possible photo of Vincent van Gogh.”

GIF of a Possible photo of Vincent van Gogh. Made By ABVH

via ParisLemon