Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Archiv des Tags ‘Werbung’

Warum man auf keinen Fall in den Libanon reisen sollte (und auch nicht nach Thailand!)

11. März 2019

Das sind einige überzeugende Argumente, die der Reisefilmer Benjamin Martinie alias Tolt da gegen eine Reise in den Libanon auffährt: ziemlich wüstig, eine wenig ansprechende Natur, Städte ohne Charme, kaum Geschichte zum Anschauen, schlichte Architektur und natürlich die fade libanesische Küche!
Stimmt alles, wenn man beim Ansehen seines Films die Augen zumacht ;-)
Die Methode mit der umgekehrten Pschükologi hat übrigens auch die thailändische Tourismus­behörde schon angewandt (siehe hier drunter) und von Tolt selbst gibt es noch ähnliche Filme zu Georgien, Algerien und dem Iran.

Don’t go to Lebanon

Direktvimeo

I hate Thailand

DirektYoutube

via die eine Webseite, die du auf keinen Fall besuchen solltest!

I’m Drinking It For You (I don’t need two hands) [Bester Werbespot der Woche]

4. März 2019

Wer gedacht hat, das obere Ende der Bierwerbungsfahnenstange wäre längst erreicht, den belehrt DB Export Beer aus Neuseeland eines Besseren. Es gibt für mich jetzt keinen Grund mehr, nicht immer eine Flasche Bier in der Hand zu halten. (Auch wenn das den Eintippvorgang hier erheblich verlängert hat)

I’m Drinking It For You

DirektYoutube

via everlasting blort

»Das schnellste Orchester der Welt« spielt ein Menuett von Mozart in 3 Sekunden

19. Februar 2019

Okay, es ist kein Orchester im eigentlichen Sinn, aber die Münzen in Becher werfenden Leute spielen tatsächlich ein Menuett von Mozart in drei Sekunden.
Und um das zu beweisen, hat die Werbeagentur des Alkoholherstellers Suntory tatsächlich eine Kamera auf einen Roboterarm geschraubt und die armen Münzwerfer elektronisch auf Treffsicherheit trainiert. Japan eben :-)

Suntory – The Extreme Minuet (World’s Fastest Orchestra) – Party/Dentsu/Ignite

DirektYoutube

via everlasting blort -> Laughing Squid

Bester Werbespot der Woche: Der Eimer – The Bucket (Apple, Chinesisches Neujahr)

28. Januar 2019

Wir haben Weihnachten als Familienfeierhöhepunkt des Jahres, die Chinesen das Neujahrsfest, an dem die meisten Leute einige Tage freinehmen, um nach Hause zu fahren (2019 beginnt übrigens am 5. Februar und ist das Jahr des Erd-Schweins).
»Der Eimer« ist der zweite Kurzfilm, den Apple anlässlich des Feiertags zum Thema Familie in Auftrag gegeben hat (natürlich immer »mit dem iPhone gefilmt«).
Regisseur Jia Zhangke erzählt die Geschichte eines jungen Mannes, der vom Hof seiner Eltern zurück in die Stadt fährt und von seiner Mutter als Geschenk einen großen versiegelten und sehr unhandlichen Plastikeimer mitbekommt (als Carepaket, eine Angewohnheit, die Mütter und Väter auf der ganzen Welt teilen).
Was ist in dem Eimer drin und wird er unbeschadet sein Ziel erreichen? Das und die schönen komponierten Bilder sind Grund genug, »The Bucket« zu einem besten Werbespot der Woche zu machen.
(Untendrunter noch der Spot aus dem Vorjahr, auch sehr gut, aber ein bisschen traurig, finde ich)

Chinese New Year – The Bucket – Apple

DirektYoutube

Three Minutes — A Short Story by Peter Chan — Apple

DirektYoutube

via Adweek

Friendshit

3. Dezember 2018

Manche thailändischen Werbespots sind episch lang, dafür aber auch episch gut. So wie dieser hier unten, der beim Werbefilmfestival in Cannes dieses Jahr einen goldenen Löwen gewonnen hat.
Es geht darum, wie man als nicht ganz so soziale Person trotzdem andere Menschen kennenlernen kann. Die Lösung ist zwar Werbung für ein Produkt, das überhaupt nichts mit Freundschaft zu tun hat, aber trotzdem gar nicht mal so weit von der Wirklichkeit entfernt, glaube ich :)

Friendshit (K Plus App – Kasikorn Bank Ad)

DirektYoutube

Lust auf mehr Werbung aus Thailand? Hier klicken!

via adeevee

Ein Eisbär und ein Eichhörnchen beim Eistanzen: Dancing on Ice

28. November 2018

Supergoldige Werbung für die britische TV-Show »Dancing on Ice« von Kirk Hendry.

Dancing on Ice 2019- Bear and Squirrel

Direktvimeo

via Stash

Hypebahn, Hypebahn! Die Hamburger U-Bahn springt auf den Meme-Zug

26. November 2018

Der Hamburger Verkehrsverbund hatte neulich schon seinen ersten Versuch unternommen, mal ein bisschen Internet-gemäßer Werbung für sich zu machen (»Eine Bushaltestelle fährt durch Hamburg – HVV Sülzbrack«), jetzt legt die Hamburger Hochbahn Meme-technisch unterstützt nach: mit Scooter, Influencern und jeder Menge Katzenbabies.

HOCHBAHN – Advertising according to plan (Hypebahn, Hypebahn)

DirektYoutube

(Und ohne das alles runterziehen zu wollen: da kann man das Schnitt-Tempo und die Abgefahrenheit gerne noch ein bisschen höher drehen, liebe Hochbahnwerber! :) )

via Nahverkehr HAMBURG

»Phones Are Good« oder: Die Geschichte wäre mit Smartphones besser gelaufen

23. Oktober 2018

Ah Handys Smartphones! Wer könnte uns besser als ein Mobilfunkanbieter erklären, warum wir sie nicht verteufeln sollten?
Der hat nämlich genug Geld, um damit kreative Menschen unterhaltsame Geschichten erfinden zu lassen. Wobei die Geschichten eigentlich nicht erfunden, sondern (teilweise) Geschichte sind, aber eben angereichert mit Smartphones. Keine ganz neue Idee, aber wirklich unterhaltsam umgesetzt (vielleicht auch wegen des vielen Geldes). Mein Highlight ist Moses und die Teilung des Roten Meeres.

TV ad | Phone History #PhonesAreGood | Three (2018) [NEW]

DirektYoutube

via HYC