Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Archiv des Tags ‘commercial’

So läuft eine Entscheidung in deinem Kopf ab: »Susans«

15. April 2021

Ein sehr gut gespielter Sketch mit multiplen Persönlichkeiten, von den Machern clever verkleidet als Werbespot.

Me, me, me, me, me

Susans :60

DirektYoutube

via Stash

Bester Werbespot der Woche: Pocari Sweat »Aber ich sah dich« (Extrem-Frühlingswellen)

10. April 2021

Der Star dieses Spots ist eindeutig der Fußboden, der sich da unglaublicherweise in Wellen krümmt. Und die Tatsache, dass das eine echter Boden ist, der sich da auf 85 Metern Länge wellt (oder krümmt).
Zum Glück gibt es ein kleines Making-Of dazu, wo man das Ganze schön sieht. Sehr aufwändig, aber »Pocari Schweiß« (Namenserklärung hier unten am Ende) ist einer der populärsten isotonischen Energydrinks Japans, da kann man schon mal reinklotzen (und mit Sena Nakajima eine aufstrebende junge Hauptdarstellerin engagieren).

ポカリスエット 2021年 新CM「でも君が見えた」篇 (Pocari Sweat 2021 New CM »Aber ich sah dich«)

DirektYoutube

ポカリスエットweb movie|『Behind the Scenes of POCARI SWEAT』

DirektYoutube

via Waxy

Woher kommt der Name »Pocari Sweat«?
Der Hinweis auf Schweiß im Namen des Getränks könnte für einige englische Muttersprachler eine etwas abstoßende oder leicht humorvolle Bedeutung haben. Der Name wurde jedoch von den Herstellern ursprünglich gewählt, um das Produkt als Sportgetränk in Japan zu vermarkten, wo englische Wörter unterschiedlich verwendet werden. Er wurde größtenteils von der Vorstellung abgeleitet, was das Getränk Konsumenten liefern soll: alle Nährstoffe und Elektrolyte, die beim Schwitzen verloren gehen. Der erste Teil des Namens, Pocari, vermittelt einen erfrischenden Eindruck. Auf der Website von Otsuka Pharmaceutical heißt es: »Pocari wurde nach seiner leichten Nuance und seinem hellen Klang benannt und hat keine besondere Bedeutung.«
(Quelle: Wikipedia)

Das Motorrad unter den Autos (seltsamer Suzuki-Spot)

29. März 2021

Ich bin mir nicht sicher, ob Suzuki sich mit diesem Spot einen Gefallen getan hat. Einerseits ist die Idee wirklich witzig (deshalb erscheint er hier auch) und der Auto »fahrende« Biker ist ein Anblick, der mich jedesmal erfeut, aber irgendwie kommt da nichts Positives für die Marke rüber. Vielleicht, weil alles in Zeitlupe abläuft und das Auto dabei wie ein Bobby Car aussieht?

Suzuki: The Motorbike of Cars

DirektYoutube

via BestAdsOnTV

Bester Werbespot der Woche: Sting singt über die Hiring Chain für den World Down Syndrome Day 2021 #WDSD21​

16. März 2021

Sting erzählt die Geschichte eines Bäckers, der mit seiner Einstellungsentscheidung für Simone mit Down Syndrom (was sich auf Englisch super reimt) Chancen für eine eine ganze Menge anderer arbeitssuchender Menschen mit Down Syndrom schafft. Vielleicht sogar eine wahre Geschichte.
Super Song, gut gemacht: nach langer Zeit mal wieder ein bester Werbespot der Woche.

By hiring someone with Down syndrome, you start a virtuous chain: the more that people with Down Syndrome are seen at work, the more they’ll be recognized as valuable employees, and the more they’ll be hired. Do your part, start the Hiring Chain today. #WDSD21​ #WorldDownSyndromeDay​ #HiringChain

THE HIRING CHAIN performed by STING | World Down Syndrome Day 2021

DirektYoutube

via Best Ads

Auf epischer Goldfischjagd

25. Januar 2021

Eine klassische Werbe-Hinterher-Jag-Montage, dieses Mal geht es um einen verlorenen Goldfisch, der von unserem Helden in (natürlich!) extremen Umständen gefunden werden muss.
(Extrem auch für den Goldfisch: können die überhaupt in Salzwasser überleben?)

SYSTEME U – LE POISSON ROUGE von Digital District

Direktvimeo

via STASH

Dancing on the Edge of a Volcano (London Symphony Orchestra)

29. Dezember 2020

Eine großartige Idee großartig umgesetzt: der Taktstock des Dirigenten gibt die von oben gefilmten Tanzbewegungen vor und mit der richtigen Beleuchtung und weggeschleudertem Kreidestaub, Rauchgranaten und Wunderkerzen wirkt das super vulkanisch-dynamisch. Es tanzt Ella Robson Guilfoyle, den Taktstock schwingt Sir Simon Rattle und die Musik ist aus »Le sacre du printemps« von Igor Strawinski.
Werbung für das Londoner Symphonieorchester LSO von Superunion und Found Studio, ein Making-Of gibts hier.

Dancing on the Edge of a Volcano: the London Symphony Orchestra’s 2020/21 season at the Barbican

DirektYoutube
oder
Direktvimeo

via Stash

Der Einhorn-Filter-Opa

24. Dezember 2020

Ältere Generation und Social Media müssen nicht immer klischeehaft verwurstet werden. In diesem sehr unterhaltsamen Weihnachtsspot des Mobilfunkanbieters Orange zeigt ein Opa seiner Enkelin, was ein echter Filter ist ;)

Orange – Unicorn Grandad

DirektYoutube

via HYC

»This is easily THE most bizarre advertisement I have seen in quite some time«

10. Dezember 2020

Aus den Philippinen. Ein Interview mit den Machern gibts hier.

via everlasting blört