Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Seitvertreib RSS Feed via feedly abonnieren

Archiv der Kategorie ‘Videos‘

Short: More Than Bread

4. März 2011

Kung Fu? Win Tsun? Wushu? Karate? Keine Ahnung! Jedenfalls ein epischer Kampf um ein Butterbrot.
Verdammt professionell und gut durchdacht gemacht in Germany.
Von Gong Bao und Julien Bam von JuBaFilms.

YouTube-Direktlink

Kameramann Shawn Bu hat auch bei »A Day Like Any Other« mitgemacht.

T7 Production

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=1547

5-Second-Films: Betrunkenes Begräbnis

4. März 2011

YouTube-Direktlink

5-Second-Films

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=1551

Short Short: A Day Like Any Other

4. März 2011

Unglaublich, wie sich ein ganz normaler Tag mit nur einem gut artikulierten Schrei zwischen Schlafen und Kaffeeschlürfen ausdrücken lässt.

YouTube-Direktlink

99 Sekunden gedreht in 99 Stunden für den 99Fire-Films-Award 2011 zum Thema »Alles gute beginnt mit einem guten Kaffee«.

Team: Shawn Bu, Matthias Mettenbörger, Octavian Petreanu, Vi-Dan Tran

Cast: San Tiago Sabellek, Judith Helena, Judith Krämer, Lea Steinrücke-Brigmann

YouTube-Kanal von Vi-Dan
T7 Production

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=1546

Animierter Kurzfilm: Invention of Love

4. März 2011

»Eine Liebesgeschichte aus der Welt der Zahnräder und Bolzen«
Großartige Bilder in Schattentheatertechnik von Andrey Shushkov als Abschlussarbeit an der Staatsuniversität für Kultur und Künste Sankt Petersburg.

Musik und Sound: Polina Sizova, Anton Melnikov.
Violine gespielt von Anna Gudkova.

via Clockworker

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=1548

Gesprengte Welle

3. März 2011

Grosses Kaboom in einem kleinen Baggersee mit kurzzeitig sehr ästhetischer Auswirkung in Wellenform.

YouTube-Direktlink

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=1495

Kurzfilm: Tick Tock - Only what is truly important

2. März 2011

Macher von rückwärts ablaufenden Filmen dürfen sich der ungeteilten Aufmerksamkeit ihrer Zuschauer von der ersten Sekunde an sicher sein, schon weil das ständige Umsetzen der Rückwärtsszenen in eine vorwärts laufende Geschichte einen in den Bann ziehen kann.
Am Schluss (oder eigentlich Anfang) gibt es dann zur Belohnung den Moment, der allem, was man vorher gesehen hat, einen Sinn gibt. Ohne hier etwas zu verraten steht hier am Ende ein wirklich schönes Zitat von Steve Jobs.

An einem Stück gedreht auf dem Campus des Oxford College of Emory (Georgia USA).
Ein Film von Ien Chi

Mehr Sachen, die rückwärts, aber eigentlich vorwärts sind

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=1545

Was wäre wenn… Katzen Daumen hätten?

2. März 2011

»Opposable thumbs« heißt das auf Englisch, wenn man seinen Daumen frei bewegen kann.
Was würden Katzen wohl mit frei beweglichen Daumen anfangen? Hier ein für uns Menschen irgendwie nicht sehr gut aussehendes aber voll überzeugendes Szenario in einer Werbung für die Molkerei Cravendale.

Gangs of cats with thumbs! An organized army with one thing on their mind…

Cravendale - Cats with Thumbs

YouTube-Direktlink

P.S.: Die Zukunft hat schon begonnen…

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=1544

Der Zugschreck

2. März 2011

Du weißt, dass du auf einer stillgelegten Eisenbahnstrecke fotografiert wirst, aber dein Instinkt sagt dir etwas anderes. Später hast du den Ausdruck »Fotografenarsch« geprägt.

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=1524



[x]
per email an:
speichern & weitersagen - powered by JottsPlugs