Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Archiv der Kategorie ‘Videos‘

Short Animation: How to eat your Apple

16. September 2011

Erick Oh empfiehlt »Please view the video in full screen« und man kann das gar nicht fett genug ausdrücken: »Bitte in Vollbild anschauen!«, damit man auch wirklich alles mitbekommt, was und wie da aus dem Apfel herauskommt und wieder verschwindet. Kurz und großartig. Das hervorragende Sounddesign kommt von David Ochs und Andrew Vernon.

How to eat your Apple, an animated poem by Erik Oh

via

Rio 2016 - Helicopter View

16. September 2011

Vielleicht doch nächstes Jahr nach Rio, bevor’s da zu voll wird?
Warum heißt das Video eigentlich 2016? Nur weil man am Schluss ein paar der Olympiastadien sieht, oder? m)
Naja: Jetzt mal alle »Zazazuzu« susammen summen! ;-)

Rio de Janeiro 2016 Helicopter View

Und weil’s so schön war, nochmal exzessiv die Riesenstatue vom Cristo Redentor auf dem Corcovado und das Maracanã-Stadion, leider ohne Zazazuzu.

Cristo FULL HD - Maracanã FULL HD - HELICOPTERO HD

Unknowingly Dubstepping: Teleportation in oil | My grandfather has a good time in the disco

16. September 2011

Für Russisch sprechende Menschen ist auch der Text im 1. Video lustig (nehm’ ich an).

Teleportation in oil - Телепортация в масло

My grandfather has a good time in the disco - Дед отжигает на дискотеке

AContrariProject

via

Run Amok III - Awesome Monsters on Kids

14. September 2011

Keine Frage, »Aaaaaaahhhhhhh!«, so sieht ein monsterphantasievoller , »Aaaaaaahhhhhhh!«, Sieger aus.
Gewonnen hat das australische Kollektiv Triple Z (»drei Individuen, die sich nicht zusammengetan haben, um die Welt zu retten, sondern um jeden Tag über Schlafmangel zu klagen«) mit diesem Short die GRAPHIC 2011 Animation Competition.
Sind übrigens III kleine »Aaaaaaahhhhhhh!« Stories, also dranbleiben!

Run Amok III , »Aaaaaaahhhhhhh!«

ZZZ Collective: Brian Neong San, Mark Lawrence Ong und Okayboss.

via

Teddybären beim Streetdance. (Und ein kleines Mädchen)

14. September 2011

Und es ist natürlich Werbung. Und die Teddybären sind eigentlich viel zu süß (dafür aber Kostüme mit echten Tänzern drin). Und Weetabix (»Britain’s most loved cereal«, wo auch sonst?) sieht nie im Leben so lecker aus in Wirklichkeit. Gnagnagna.
Das kleine Mädchen heißt übrigens Arizona Snow, ist 9 Jahre alt und bestimmt bald ein Star. Der Song ist »A New World« von Mord Fustang (was für ein genialer Name!).

Weetabix Chocolate Spoonsize Advert

Erdacht von den DANIELS

via

1000 Pfärdestärken. Ähh: Pferdestärken!

13. September 2011

Was hat 1000 PS und kann ziemlich gefährlich werden?
Errätst du nie! »Ssenk ju for trä…« Ups, jetzt hätte ich fast alles verraten!

Marketforce, Perth, mit 40 echten Pfäerden.

via

Wieso offen herumliegendes Quecksilber gefährlicher ist, als es aussieht

13. September 2011

Scheinbar harmlos liegt es glänzend in seiner Glasschale und funkelt so vor sich hin.
Bis der böse Onkel Chemiker das UV-Licht einschaltet und sich alle ganz schnell die Nase zuhalten.

Visualization of Mercury vapors in UV light

via

Augenhandmännchen-Promo für das Bandages Festival

12. September 2011

Zwei clever zusammengemixte Augenhandmännchen, die ziemlich brutal Schere, Stein, Papier spielen. Eine Promo für das Bandages Musikfestival von These aus Athen.

BANDAGES Festival

via