Archiv des Tags ‘reisebericht’

Ein filmisches Gedicht: SOMEWHERE U.S.A.

13. September 2013

Wenn Vitúc vor der Erfindung des Films geboren worden wäre, wäre er auf jeden Fall Dichter gewesen. Zwei weitere schöne Beispiele hier.

SOMEWHERE U.S.A.

Direktvimeo

via vimeo

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4021

Marokko, kurz und aufregend: Watchtower of Morocco

23. Mai 2013

Wäre ich Marokko, wäre ich sehr, sehr, sehr dankbar für dieses kleine, aufregende Porträt von mir, das Leonardo Dalessandri so wunderschön überraschend zusammen­geschnitten hat.

Walking through the streets of Marrakech, Essaouira, Fes el Bali and Casablanca, taking in the sights and sounds of this beautiful place. I just wish my camera had shown the true beauty of Morocco.

Watchtower of Morocco

Direktvimeo

via stellar

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=3809

»The Ghan» Remix: Mit dem Zug von Adelaide nach Darwin

11. März 2013

Elektro-Musik-Künstler Pogo aus Perth in Australien ist mit dem Zug »The Ghan» durch seine Heimat von Adelaide ganz im Süden nach Darwin ganz im Norden gefahren und hat aus den Soundschnipseln seines Reisefilms eine hörenswerte Begleitmusik gemacht.

»The Ghan» Remix

DirektYoutube

via Devour

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=3614

RWANDA - RUANDA

24. Januar 2013

Hier sind ein paar sehr schnell vorbeiziehende Minuten über Ruanda, ein Land, das die meisten Leute höchst­wahrscheinlich nur als den Ort eines schrecklichen Bürgerkriegs in den 90er Jahren kennen, das aber unglaublich schön zu sein scheint und alle Voraussetzungen für ein zufriedenes Dasein bieten sollte.
Die Leute von Mammoth Media haben für diesen Film die Bilder einer Auftragsarbeit für das ruandische Tourismusministerium verwendet, die nicht für den fertigen Imagefilm gebraucht wurden. Zu schön.

In summer of 2012, Mammoth spent two weeks in Rwanda, Africa filming for the country’s tourism department.
After delivering the finished video, we decided to create another edit to include all the bonus footage and outtakes.

RWANDA

Direktvimeo

Musik: »Equestrian« von U.S. Royalty, »Still Life« von The Horrors

via stellar.io

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=3520

Visualtraveling - Myanmar

2. Januar 2013

Eines der fotogensten Länder der Welt nennt Patrik Wallner das südostasiatische Land Myanmar (oder Burma, wie Der Spiegel sagt), und deshalb konnte er zu unserem Glück auch in seinem Urlaub dort nicht vom Filme­machen lassen.

Visualtraveling - Myanmar

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=3460

Das Stendhal-Syndrom (ich will auch so ein Video von meinem Urlaub)

21. August 2012

Das Stendhal- oder auch Florenz-Syndrom bezeichnet eine psychosomatische Störung aufgrund kultureller Reizüberflutung.
Gabriel Kempers war eine Woche in Rom, Venedig und Florenz (aha!) und hat sein Kultur-im-Überfluss-Erlebnis mit einem tollen Video als Souvenir überwunden. Genau die richtige Portion Film, um sich an eine schöne Woche Urlaub zu erinnern und als Fremder anzuschauen.
Ich caste für meinen nächsten Urlaub jemanden, der das genausogut kann.

Stendhal

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=3051

The Madagascar Journals - Reisetagebuch Südafrika

31. Juli 2012

Von Kalifornien nach Madagaskar. Sehr gekonnt gefilmt, geschnitten und mit liebevoll animierten Zeichnungen und Videotricks garniert, weil der Autor Matt Kresling seinen Job im TV-Geschäft für diese Reise aufgegeben hat.
Teil 1 von 8 hier ist 54 Minuten lang (weshalb ich auch erst die Hälfte gesehen habe) und spielt hauptsächlich in Südafrika. Eigentlich perfekt geeignet für einen verregneten Sonntagnachmittag im Spätherbst.

The Madagascar Journals

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2993

SICAF 2012 »MOUNTAIN« - Seoul, gesehen mit den Augen eines Animators

23. Juli 2012

Studio AKA-Regisseur David Prosser war auf Einladung des SICAF Cartoon und Animationsfestivals einige Zeit in Seoul, der Hauptstadt Südkoreas.
Statt Fotos zusammenzustellen oder einen Reisebericht zu schreiben, hat David Prosser seine Eindrücke in diesem kleinen feinen Film verarbeitet, in dem er den Tag dreier typischer Seouler verfolgt.
Skurille Kleinigkeiten wie Bäume und Telefonmasten mit Augen machen den Film auch beim zweiten Anschauen interessant.

This film is AKA Director David Prosser’s response to a visit he made to Seoul earlier in the year - at the invitation of SICAF - and is drawn from his sketchbook observations of city life. The seemingly random elements tell the tale of a day in the life of three different characters who live in Seoul - all of whom are watched over by the ever present Mountains which ring the city.

SICAF 2012 »MOUNTAIN«

Mehr von David Prosser? Hier sein Kurzfilm Matter Fisher aus 2010:

Matter Fisher

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2977



  • Seite 1 von 2 12
[x]
per email an:
speichern & weitersagen - powered by JottsPlugs