Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Seitvertreib RSS Feed via feedly abonnieren

Archiv des Tags ‘reisebericht’

Ich bin zurück aus Neuseeland!

25. Oktober 2016

Und es war schön dort.
Wir waren nur auf der Nordinsel unterwegs und obwohl es - wie gesagt - schön war, würde ich wegen der langen Anreise jedem empfehlen, den Schwerpunkt der Reise auf die Südinsel zu legen. Vielleicht schreibe ich demnächst mal, warum ich das denke (wenn ich das faule Tier in mir überreden kann ;-) ).

Einige Eindrücke von Neuseeland - draufklicken für größer

Neuseeland 2016 by Seitvertreib

Gujarat - Rajasthan: 4.800 km mit dem Motorrad durch Indien

11. September 2015

Eine irgendwie sehr entspannend wirkende Reise durch den westlichen Teil Indiens auf dem Motorrad. Da steht zwar GoPro drauf, es sind aber keine Stunts drin, was auch gut so ist. Und die Musik ist zwar landestypisch gewählt, aber nicht zu folkloristisch. Ganz wichtig, wenn man da 7 Minuten lang zuschaut und sich nebenbei über den Zustand indischer Strassen informiert, weil man das vielleicht auch irgendwann mal machen will (nach Vietnam, das muss auch toll sein mit dem Motorrad!).

GoPro : Gujarat - Rajasthan Bike Ride 16 days - 4800 Km
von GoPro Man, der noch mehr solche Videos gemacht hat

DirektYoutube

via Lidd

day+dream: Ein typischer Urlaubstag in Nepal

8. Februar 2015

Brian Lewis war auf einem Trekking-Trip in Nepal und hat nebenbei seinen typischen Nepal-Trekking-Urlaubs-Tagesablauf (NTUT) gefilmt. Anscheinend sehr entspannend und gut fürs Gemüt, so ein NTUT.

day+dream (NEPAL)

Direktvimeo

via Gilly

I Hate Thailand (eine raffinierte Werbung für… Thailand!)

19. Dezember 2014

Das ist eine wirklich sehr raffiniert gemachte »Romantic Comedy«-Werbung für eine Reise nach Thailand. Eigentlich ist es sogar eine sehr raffiniert gemachte Werbung für das Auswandern nach Thailand, aber das haben die Macher von der Thailändischen Tourismusbehörde TAT (die sich im Video und auf dessen Youtube-Kanal gemeiner­weise nicht zu erkennen geben) gar nicht damit beabsichtigt:

This video is intended for both domestic and international tourists. For the domestic market, the intention is to remind and educate the Thai people to always be a good host and not to take advantage of tourists, but to offer help to tourists when they need it. For the international market, we would like to convey that beyond the beauty of the Thai beaches – one of the main tourist attractions – Thai people are very kind and ready to be a good host to all tourists.

Das nimmt dem Video jetzt ein klitzekleines bisschen seinen Charme, aber nur ein klitzkleines bisschen, weil es ja so raffiniert gemacht ist ;-)

I hate Thailand

DirektYoutube

via Brainstorm9

Around the World in 360° Degrees - 3 Year Epic Selfie

12. Mai 2014

Alex Chacon fährt gerade mit dem Motorrad um die Welt und hat einen Teil seiner wertvollen Reisezeit dafür geopfert, sich selbst mit einer Kamera an einem Stock zu filmen. Wenn Neid wirklich grün machen würde, wäre ich jetzt gerade ein (nicht sehr beeindruckender) Mini-Hulk.

Around the World in 360° Degrees - 3 Year Epic Selfie

DirektYoutube

via reddit

Ein filmisches Gedicht: SOMEWHERE U.S.A.

13. September 2013

Wenn Vitúc vor der Erfindung des Films geboren worden wäre, wäre er auf jeden Fall Dichter gewesen. Zwei weitere schöne Beispiele hier.

SOMEWHERE U.S.A.

Direktvimeo

via vimeo

Marokko, kurz und aufregend: Watchtower of Morocco

23. Mai 2013

Wäre ich Marokko, wäre ich sehr, sehr, sehr dankbar für dieses kleine, aufregende Porträt von mir, das Leonardo Dalessandri so wunderschön überraschend zusammen­geschnitten hat.

Walking through the streets of Marrakech, Essaouira, Fes el Bali and Casablanca, taking in the sights and sounds of this beautiful place. I just wish my camera had shown the true beauty of Morocco.

Watchtower of Morocco

Direktvimeo

via stellar

»The Ghan» Remix: Mit dem Zug von Adelaide nach Darwin

11. März 2013

Elektro-Musik-Künstler Pogo aus Perth in Australien ist mit dem Zug »The Ghan» durch seine Heimat von Adelaide ganz im Süden nach Darwin ganz im Norden gefahren und hat aus den Soundschnipseln seines Reisefilms eine hörenswerte Begleitmusik gemacht.

»The Ghan» Remix

DirektYoutube

via Devour