Archiv des Tags ‘horrorfilm’

HELL NO: Endlich Vernunft im Horrorfilm!

15. Oktober 2013

Wovon viele (horrorfilmunfreundliche) Menschen schon geträumt haben: Horrorfilmcharaktere, die mit gesundem Menschenverstand gesegnet sind. Hier unten wird dieser Traum erfüllt. Die gezeigten Horrorfilmzitate fallen umständehalber etwas kürzer als die Originale aus.

HELL NO: The Sensible Horror Film

DirektYoutube

via Devour

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4055

Animierter Edgar Allan Poe: Der Verrückte, das Herz und das Auge

1. September 2013

Eine fabelhaft interessant gemachte Zeichentrick Satire von Annette Jung nach Edgar Allan Poe’s Kurzgeschichte »Das Verräterische Herz«, erzählt von Andreas Fröhlich. Auf der Homepage des Films kann man u.a. das Script nachlesen und es gibt auch eine englische Version namens The Tell-Tale Heart.

Der Verrückte, das Herz und das Auge

Direktvimeo

via Talking Animals

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4007

A Cinematic Love Letter to the Evil Dead Trilogy

29. Juni 2012

Daniel Kanemotos exzellenter animierter Liebesbrief an die Evil Dead-Reihe des (übrigens auch Spider-Man-) Regisseurs Sam Raimi.

EVIL DEAD: AN ANIMATED TRIBUTE

Via Minds Delight, wo Marco als einer der größten IHK-geprüften Evil-Dead-Fans schreibt.

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2918

Dreaming It{aly} (oder warum ich wahrscheinlich nie nach Basilicata in Italien reisen werde)

23. Januar 2012

Matthew Brown hat mit diesem Film den ersten Preis beim Projekt »Digital Diary of Basilicata - cantforget.it{aly}« gewonnen, einem Imagefilmwettbewerb der Region Basilikata in Italien (an der Sohle des italienischen Stiefels gelegen).
Der Film ist toll. Tolle Bilder, tolle Szenen, perfekter Schnitt. Tolle Musik von Reid Willis.
Aber trotz des ganzen Tollfindens würden mich jetzt keine 10 Pferde mehr nach Basilikata bringen.
Weil für mich die Stimmung des Films sehr, sehr unheimlich ist. Weil die Musik mich im Zusammenspiel mit der Art und Weise, wie der Film geschnitten ist und wie der Text dazu gesprochen wird, einfach zu sehr an einen Horrorfilm erinnert. Und es mich beim Anschauen geschaudert hat.
Vielleicht bin ich ja der einzige, der so empfindet. Ich hoff’ das jetzt mal für den Tourismus in Basilikata (ohne Ton sieht das traumhaft schön aus dort!).

Dreaming It{aly} von Matty Brown

via Gesamtsituation

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2503

Paranoël Activity (Uh, Weihnachtshorrorvideo!)

23. Dezember 2011

Also ich habe Paranormal Activity nicht gesehen, weil ich mit meinem furchtsamen kleinen Herzen keine fiesen Horrorfilme sehen darf. Aber ich habe mir den Film ganz genau erzählen lassen und kenne natürlich den Trailer, deshalb kann ich jetzt einfach mal behaupten, dass dies hier die allerbeste Paranormal Activity-Weihnachtsparodie ist, die es im ganzen großen Internet gibt (und wahrscheinlich die einzige).
Lieber nicht alleine im Dunkeln anschauen (der arme kleine Junge! Wie kann der Weihnachtsmann nur!).

Paranoël Activity

Weihnachtskarte von Acart Communications, Ottawa

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2410

Banana Motherfucker - Full Trailer - Full Banana - Full Horror

16. November 2011

Der Teaser von »Banana Motherfucker« hat die Latte hochgehängt, aber er hat nicht zu viel versprochen, denn der Trailer von »Banana Motherfucker« ist: Aufregend, spannnend*, mitreissend, aberwitzig, fruchtig, leicht gekrümmt, rot mit leichtem Gelbstich.
Und blutig, das sollte man vielleicht auch noch erwähnen, weil Blut eine nicht unerhebliche Rolle spielt. Also eigentlich ist der Trailer BLUTIG, aufregend, spannnend*, mitreissend, aberwitzig, fruchtig, leicht gekrümmt, rot mit leichtem Gelbstich.
Und trotzdem sehr komisch. Ich würde mir den Film ansehen, falls er jemals produziert werden sollte. Wer weiß, denn den am Anfang erwähnten »BLARGHAAAHRGARG« gibts wirklich.
Ist übrigens alles safe for work, das Vorschaubild ist nur extrem intelligent ausgewählt.**

Banana Motherfucker - Trailer (short film - 2011)

Ach ja, eine Story hat der Film auch ;-) :
»Banana Motherfucker tells the harrowing tale of a group of filmmakers who unleash a new form of evil - Bananas! What starts as a small-scale attack eventually becomes total world-wide domination by the famous fruit.«

Banana Motherfucker-Homepage
Von den CLONES aus Lissabon

*yup, 3 n’s
**schon komisch, dass Blut sfw ist, aber ein bisschen nackte Haut nicht, oder?

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2296

Wenn aus der Gartenparty ein Horrorfilm wird

12. September 2010

Ein harmloser Etwas-ins-Bier-schütten-Scherz führt zu grauenhaften Konsequenzen.
Vorsicht: Kann Spuren von Salz und Zombies enthalten.

Von Guksack
via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=1020

Stay Indoors, Watch Movies

1. April 2010

Zombies, Vampire, weiße Haie, Kettensägen und viel mehr: alles, was die Horrorwelt so zu bieten hat, zusammengefasst in einem schnöden Waldspaziergang.

Alle Kurzfilme bei Seitvertreib: klick!

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=633



  • Seite 1 von 2 12
[x]
per email an:
speichern & weitersagen - powered by JottsPlugs