Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Seitvertreib RSS Feed via feedly abonnieren

Archiv des Tags ‘afrika’

No Elefantenklo

6. August 2015

Den Grund für diesen Toilettenelefanten und ein paar deutlichere Elefanten-Fotos gibts hier.
The elephant in the bathroom

DirektYoutube

via Nothing To Do With Arbroath

In Ghana gibt es professionelle Sargträger-Tänzer

9. Juli 2015

In Ghana gibt’s anscheinend nicht nur unglaubliche Sargkreationen (einfach mal nach »Sargkunst Ghana« bild-googlen oder den Wikipediaartikel dazu lesen), dort wird bei Beerdigungen auch mit dem Sarg getanzt. Mit dem gefüllten Sarg, wie ich jetzt mal annehme (ich war einfach zu faul, das jetzt auch noch zu googlen, aber wenn du da genaueres weißt, gerne in die Kommentare damit! Ach nee, auch zu faul, was? ;-) ). Also auf jeden Fall ist eine Beerdigung stimmungsmäßig eine ganz andere Angelegenheit in Ghana als bei uns, weil man dort den Tod nicht als unbestimmtes Ende wahrnimmt. Irgendwie beneidenswert. Und ziemlich cool. Ich würde sowas ja gern mal auf einem bayerischen Friedhof mit Trachtenanzügen sehen…

Professional Dancing Pallbearers - Ghana von Travelin Sister

DirektYoutube

via YouTube-empfohlene Videos (warum auch immer mir das dort angezeigt wurde)

African DnB Fan (wie kann man bitteschön obenrum so ruhig sein, wenn untenrum die Post abgeht?)

1. Juni 2015

Jemand hat auf geniale Weise einen Zaouli Tänzer von der Elfenbeinküste mit Drum and Bass verheiratet und die beiden passen wirklich unheimlich gut zusammen. Und ich finde es auch nach dem 10. Anschauen noch unglaublich, dass man untenrum so hektisch rumtanzen kann und der Oberkörper dabei trotzdem total still rumzustehen scheint, als ob ihn das Ganze gar nichts angehen würde. Waaaaahnsinn!
Das Originalvideo ohne DnB gibts hier: Mask collective + Festima - Zaouli de la Côte d’Ivoire.

African DnB Fan

DirektYoutube

via nerddrugs

Kuckuck aus Kapstadt!

1. Mai 2015

Liebe Grüße aus Kapstadt! Hier ist jetzt grade schöner Herbst (auch wenn hier fast nur Regenbilder drunter sind, das war einfach billiger hochzuladen) und der Mond sieht anders aus als in Deutschland (weil man auf der Südhalbkugel auf dem Kopf steht oder so). Deshalb passiert hier im Moment auch nicht so viel (wegen Kap­stadt­er­kun­den, nicht wegen des Mondes), ab Mitte Mai gehts dann aber wieder rund (falsche Ver­sprech­en rotieren auf der Süd­halb­kugel übrigens genauso zufällig wie auf der Nordhalbkugel, weil die Corioliskraft ein­fach zu schwach ist ;-) ).

Kapstadt - Cape Town by Seitvertreib

Tafelberg

Kapstadt - Cape Town by Seitvertreib

Dieser Verkehr, ey!

Kapstadt - Cape Town by Seitvertreib

Kunsthandwerkstiere

Kapstadt - Cape Town by Seitvertreib

Baumwipfelpfad im Botanischen Garten Kirstenbosch

Kapstadt - Cape Town by Seitvertreib

Bo-Kaap

Kapstadt - Cape Town by Seitvertreib

Bo-Kaap

Neulich beim Exorzismus

Tags: ,
16. Mai 2014

Oha, der Teufel ruft an!

African Exorcism Goes Unexpectedly

DirektYoutube

via Langeweileaustreib

Schon mal einen afrikanischen Schokobauern kennengelernt?

18. Februar 2014

Adrien Kouadio lebt in Paul Kru in der Elfenbeinküste, ist ein Charmeur erster Güte, begeisterter Fußballer, immer noch verliebter Ehemann, stolzer Vater und Besitzer einer ansteckend guten Laune.
Und er sorgt unter anderem dafür, dass wir leckere Schokolade genießen dürfen, denn hauptberuflich ist er Kakaobauer. Nice and Serious hat dieses ungewöhnlich unterhaltsame Porträt im Auftrag der Rainforest Alliance gedreht, die umweltfreundliche Kakaoanbauer wie Adrien zertifiziert und unterstützt.
Und ich liebe die Art, wie Nice and Serious die Untertitel so gar nicht untertitelig eingesetzt haben.

The Man Behind Your Chocolate - Rainforest Alliance

Direktvimeo

via The Kid Should See This

The Heart of Africa

29. Januar 2014

Heart of Africa von Michael Sugrue

Direktvimeo

Siehe auch: RWANDA - RUANDA

via The SF Egotist

Bester Werbespot der Woche: Sapeurs - The Society of the Elegant Persons of the Congo - Guinness

17. Januar 2014

Menschen in Brazzaville, der Hauptstadt der Republik Kongo (das ist der kleinere der beiden Kongos) treffen sich in ihrer Freizeit in der »Societé des Ambianceurs et des Personnes élégantes«*, der »Gesellschaft der gut gekleideten Personen des Kongos«, um dem gut und außergewöhnlich Gekleidet-Sein in Zeiten des Friedens nach dem Bürgerkrieg zu frönen.
Was das mit Bier zu tun hat? Gar nichts, weil heutzutage Werbung ja nichts mehr mit dem Produkt zu tun haben muss, sondern oft einfach der Imagepflege dient. Aber der Spot ist wirklich schön und gut gemacht, ebenso wie die Tatsache, dass das alles wahr ist und Guinness auch noch das Geld für eine ebenfalls sehr sehenswerte kleine Doku springen liess:

Sapeurs - New GUINNESS Advert (2014) (Musik: The Heavy - What Makes A Good Man?)

DirektYoutube

In this documentary we illustrate the brightly coloured and social affairs that bring the ‘Sapeurs’ together. Their bold choice to live an unexpected lifestyle is a source of celebrated originality and positivity. Their life is not defined by occupation or wealth, but by respect, a moral code and an inspirational display of flair and creativity. The Sapeurs show us that whilst in life you cannot always choose your circumstances, you can always choose who you are.

Sapeurs - A Short Documentary by GUINNESS (2014)

DirektYoutube

via Update or Die

* wörtlich »Gesellschaft für Unterhalter und elegante Menschen«