Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Archiv des Tags ‘parken’

Fast 300 Lokomotiven warten in Arizona als 5-Kilometer-Zug auf ihren Einsatz

5. März 2018

So wie Airlines unbenutzte Flugzeuge in der Wüste zwischenlagern, macht es auch die amerikanische Eisenbahngesellschaft Union Pacific: die lagert fast 300 ihrer rund 8.500 Lokomotiven auf einem (ja, nur einem!) Abstellgleis in der Wüste Arizonas in der Nähe der Kleinstadt Benson. Die Lokomotiven werden regelmäßig untersucht und in Schuss gehalten, um als »strategische Reserve« zur Verfügung zu stehen. Die Maschinen kosten zwischen 1 und 3 Millionen Dollar in der Anschaffung, so dass der fast fünf Kilometer lange Zug aus Lokomotiven wahrscheinlich eine halbe Milliarde Dollar wert sein dürfte.

Finding a good, open space with arid, dry climate there that’s good for the machines, we don’t have to worry about too much rust and rain and things like that, so it’s a good spot for us. We were fortunate to use that piece of track that we could use.

Hier gibts einen Artikel darüber.

200+ Union Pacific Train Engines Abandoned in Arizona Desert!

DirektYoutube

via reddit

Birdbox: Carpark – Wenn die Hundeverarsche auf dem Parkplatz schief läuft

11. Oktober 2013

Die Meister des feinen englischen Humors vom Birdbox Studio haben wieder zugeschlagen: was kann schon schief laufen, wenn man sich einen harmlosen Scherz mit einem wartenden Hund in einem Auto auf dem Super­markt­parkplatz erlaubt? ;-)

Mehr Meisterwerke der Macher gibt es hier.

Carpark

DirektYoutube

via Birdboxstudio

Einparken in New York

24. März 2009

Nach Einparken in Kairo hier eine Einparkgeschichte aus New York, die aber genau so auch in Gelsenkirchen oder Bielefeld stattfinden könnte ;-) (Video braucht ein bisschen, bis es geladen ist):

Ein Sketch aus der Comedy Central Show Important Things with Demetri Martin (dort gibt’s auch noch mehr Ausschnitte aus der Sendung)

Einparken in Kairo: Das clevere fünfte Rad am Wagen

23. März 2009

Einparken kann ja so einfach sein, wenn die Rostlaube mit diesem geheimen fünften Rad am Wagen ausgestattet ist!

Weitere Fahrtipps für unterwegs: Bruno Bozzettos „How Not To Drive: Yes & No“

via