Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Archiv des Tags ‘virus’

Sagen alle das Gleiche: verräterische Compilation von Werbespots in Corona-Zeiten

17. April 2020

Ein kleines bisschen gemein von Microsoft Sam, denn es ist natürlich ziemlich schwierig für Werbetreibende, in einer Krise nicht die üblichen »Wir sind für dich da«-Klischees zu verbreiten. Das hier sind alles amerikanische Spots, aber ich bin sicher, das kann man mühelos auch mit deutschen machen. Und trotz dieser »schwierigen und herausfordernden Zeiten« ist das eine sehr lustige Zusammenstellung (Klaviermusik an).

When a company or brand releases a Coronavirus Response ad, they might tell you that we’re living in „uncertain times“, but that „we’re here for you“. They may say their top priority is „people“ and „families“ by bringing their services to the „comfort and safety of your home“. And don’t forget: „we’re all in this together!“ #together

Every Covid-19 Commercial is Exactly the Same

DirektYoutube

via digg

»Covid no more!« – Corona Virus Pop Culture Mash Up

26. März 2020

Covid no more! von Cut to Black

Direktvimeo

via reddit

Lückenlose digitale Überwachung: wie das öffentliche Leben in der chinesischen Millionenstadt Nanjing wieder anläuft

16. März 2020

Der japanische Dokumentarfilmer Ryo Takeuchi lebt in Nanjing, einer Stadt mit 6,5 Millionen Einwohnern. Am 7. März wurde dort die letzte Neuinfektion mit dem Coronavirus gemeldet und Takeuchi zeigt auf einem Rundgang, welche Einschränkungen und Vorsichtsmaßnahmen die Stadt nach dem Höhepunkt der Krise getroffen hat. Kurz gesagt: ohne Handy und die Herausgabe seiner persönlichen Identifikationsnummer zum lückenlosen Tracking in der Öffentlichkeit kommt man nicht weit, selbst bei Fast Food-Restaurants und in der U-Bahn. Und in ein Stadtviertel kommt Takeuchi als Ausländer ohne ID überhaupt nicht hinein. (Noch) völlig unvorstellbar bei uns.

Coronavirus: From 93 infected to 0, what did this Chinese City do to contain the virus?

DirektYoutube

via kotaro269

Wegen Coronavirus-Quarantäne: Toni Bou macht Motorrad Trial in der Wohnung

16. März 2020

»Spektakuläres Training von Toni Bou mit seinem Montesa Cota 4RT zu Hause, aufgezeichnet anlässlich der Coronavirus-Quarantäne.«
Leider ist meine Wohnung nicht groß genug für das Training mit einem ausgewachsenen Motorrad, ich schau dann mal nach einer Kinderversion.
Antoni Bou ist mehrfacher Weltmeister der FIM Trial World Championship.

Extreme Trial training at home with Toni Bou

DirektYoutube

via Youtube Trialworld

»Scrubs – Die Anfänger« erklärt, wie sich Infektionen verbreiten

4. März 2020

Händewaschen, niemanden anfassen und nicht das eigene Gesicht berühren: was in Coronavirus-Zeiten überall gepredigt wird, hat »Scrubs – Die Anfänger« – eine der besten Comedy-Serien aller Zeiten – im Februar 2006 super anschaulich mit grüner Farbe erklärt.

Scrubs – bacterial movement (My Cabbage episode) (auf Deutsch »Mein Schützling«)

DirektYoutube

Flauschige USB-Sticks mit »God Power« gegen Ninja-Viren

11. Juni 2012

Flauschig verpackte tödliche Anti-Ninja-Energie, ausgestattet mit der Kraft von Shinto.
Die wahrscheinlich beste USB-Antivirus-Werbung der Welt mit der wahrscheinlich unheimlichsten Erzählstimme der Welt.
Und weil sie so schön abgefahren ist, kann sie auch nur aus einem einzigen Land kommen: Japan.
Lassen wir den Google-Übersetzer zu Wort kommen:

Webcm Omamori geklärt
Ich werde heimlich verlassen, vergessen zu werden, während ich nicht weiß, diese können so gelöscht werden, wenn zu bedauern ist.

Noch Fragen? ;-)

でんぱ組.inc 幻のCM (Norton Antivirus)(Ninjas ab 1:23)

(Wenn man auf das Zahnrad unten rechts im Player drückt, nachdem das Video gestartet ist, kann man das Werk mit einer geeigneten Brille übrigens in 3D betrachten! Der 3D-Knopf erscheint dann links vom Zahnrad.)

via YouTube-Seitenleiste

Infografikvideo: Wie kommt ein Grippevirus in den Körper und was macht es da?

28. Oktober 2009

Unterhaltsam erzählt und durch die schöne Animation dieses gar schröcklichen Ereignisses der Virus-Ansteckung auch für uns Laien gut verständlich: Wie kommen ausgenieste Viren eigentlich in den Körper und wie verbreiten sie sich dann dort?
Aus der Beschreibung des Videos:

Wenn man Grippe bekommt, wandeln Viren die Körperzellen in kleine Fabriken um, die die Krankheit weiterverbreiten. In dieser Animation erklären Robert Krulwich vom NPR (National Public Radio) und der Medizin-Illustrator und Animationsdesigner David Bolinsky, wie ein einzelnes Grippevirus eine menschliche Zelle austrickst und dazu bringt, Millionen weitere Viren herzustellen und zu verbreiten.

DirektYoutube