Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Seitvertreib RSS Feed via feedly abonnieren

Archiv des Tags ‘wissenschaft’

Überraschend großartig: »FORMS IN NATURE: Understanding Our Universe«

1. März 2016

»Formen der Natur: Unser Universum verstehen«… was für ein prätentiöser Titel für ein Video! Ein bisschen zu vielversprechend, oder?
Nachdem ich also eher widerwillig auf Play gedrückt habe, muss ich allerdings sagen, dass sich das Anschauen auf jeden Fall lohnt, auch wenn das Versprechen im Titel natürlich nicht eingehalten wird. Aber dieser kleine Ausflug in die Wissenschaft ist den Leuten von Chromosphere einfach richtig gut gelungen.

An audiovisual meditation on mankind’s scientific achievements and the wonders of the natural world. This film celebrates how science deepens our connection to the universe with study and curiosity.

FORMS IN NATURE: Understanding Our Universe

Direktvimeo

via The Pegbar and Grill

Das größte präparierte Herz der Welt in diesem Video gehörte einem Blauwal

26. August 2015

Und es ist riesig (1,50m x 1,20m x 1,20m) und schwer (180kg). Es ist so groß, dass Jacqueline Miller vom Royal Ontario Museum in Kanada direkt in den Präparationsbehälter steigen muss, um uns die Aorta zu zeigen und damit gleichzeitig den Mythos zu widerlegen, dass ein ausgewachsener Mensch ohne Probleme durch so ein Blauwalherz schwimmen kann.

BIG BLUE LIVE | The Biggest Heart Ever Preserved - A Blue Whale’s! | PBS

DirektYoutube

via Devour

Miniatur-Origami-Roboter faltet sich, läuft, schwimmt und zersetzt sich

29. Mai 2015

Das ist mal ein kleines Wow wert, oder? Entwickelt vom MIT und der TU München. Mehr über den kleinen Kerl gibt es in diesem Artikel.

Miniature Origami Robot Self-folds, Walks, Swims, and Degrades

DirektYoutube

via reddit

A Robot on the Shoulder: Coordinated Human-Wearable Robot

5. Juni 2014

Zwei zusätzliche Arme: wer hat sich die nicht schon manchmal gewünscht (hier viele lustige Situationen einsetzen)? Sieht toll und unheimlich aus. Warum ist noch nie ein Science-Fiction-Filmemacher auf die Idee gekommen? Unendlich vorstellbare Einsatz- und Horroszenarien tun sich da doch auf, oder?
Mehr zum Schulterroboter: Here’s That Extra Pair of Robot Arms You’ve Always Wanted (und sei es auch nur zum Türaufhalten)

MIT Robot on the Shoulder Control

DirektYoutube

MIT Robot on the Shoulder Demo

DirektYoutube

via kotaro269

Why only the smartest animals make friends

29. Mai 2014

Denn Freunde zu finden und zu behalten erfordert neben Zeit auch ein großes Gehirn.

Why only the smartest animals make friends

DirektYoutube

via stellar

Das rundeste Objekt der Welt und eine kurze Geschichte des Kilogramms

9. Oktober 2013

Wäre die Erde so glatt und rund wie die Kugel hier unten aus dem Vorschaubild, dann gäbe es zwischen ihrem tiefsten und höchsten Punkt nur 14 Meter Höhenunterschied!
Warum es sie gibt und was sie mit der Geschichte des Kilogramms zu tun hat, erläutert der nette Onkel von Veritasium in ungalileohafter Geschwindigkeit und vor Begeisterung leicht atemberaubt, aber sehr unterhaltsam (und dankenswerter Weise mit deutschen Untertiteln).

World’s Roundest Object!

DirektYoutube

via

Der Mann, der seinen Kopf in einen laufenden Teilchenbe­schleuni­ger gesteckt hat

21. August 2013

Die unglaubliche Geschichte von Anatoli Petrovich Bugorski, einem russischen Wissenschaftler, der 1978 ein kaputtes Teil am sowjetischen Teilchenbeschleuniger Synchrotron U-70 reparieren wollte und dabei versehentlich seinen Kopf in den Protonenstrahl gesteckt hat.

He saw a flash »brighter than a thousand suns«, but did not feel any pain

Besser als von mir hier erzählt auf Gizmodo: What Happens When You Stick Your Head Into a Particle Accelerator?

via Digg

Ein Parkinson-Leben mit und ohne Wissenschaft

22. Juni 2013

Bei Andrew Johnson aus Neuseeland wurde 2009 die Parkinson-Krankheit diagnostiziert, die es betroffenen Menschen im Krankheitsverlauf immer schwerer macht, ihre Bewegungen zu kontrollieren. Ende 2012 liess sich Andrew ein Gerät für die Tiefe Hirnstimulation (engl. DBS Deep Brain Stimulation) in seinen Kopf einsetzen (quasi ein Hirnschrittmacher, auch wenn der Wikipediaartikel meint, dass das ein irreführender Begriff ist).
Hier unten demonstriert er uns, wie sehr ihm dieses Gerät bei seiner Krankheit hilft, denn er schaltet es in der Mitte des Videos aus und ist danach kaum wiederzuerkennen. Er bloggt über sein Leben mit Parkinson auf young and shaky.

The effects of DBS on the motor symptoms of Parkinson’s Disease

DirektYoutube

via The High Definite