Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Archiv des Tags ‘wissenschaft’

Kann man im Weltraum eine Pistole abfeuern?

30. Mai 2011

Eigentlich eine ziemlich uninteressante Frage, aber man weiß ja nie. Aliens und Ufos, die Welt steckt voller Überraschungen, da ist es besser, auf alles vorbereitet zu sein.
Wenn du es jetzt vor lauter Neugier nicht mehr aushalten kannst: Das irgendwie nicht so oberprofessionell wirkende Fragebeantwortevideo hier unten kommt erfreulich schnell zur Sache.

Will A Gun Fire In Space?

DirektYoutube

via

Unbeschreiblich harmonischer Pendelwellentanz: Pendulum Waves

5. Mai 2011

Ein richtiges Wow!-Video. Und unbeschreiblich. Jedenfalls von mir, weil da bestimmt irgendwie Mathematik drinnen ist. Deshalb hab‘ ich einfach die Erklärung der Macher hier unter das Video kopiert.

Aber zuerst: Vorhang auf für »Pendulum Waves«!

DirektYoutube

»Fifteen uncoupled simple pendulums of monotonically increasing lengths dance together to produce visual traveling waves, standing waves, beating, and random motion.

For more details see here.

The period of one complete cycle of the dance is 60 seconds. The length of the longest pendulum has been adjusted so that it executes 51 oscillations in this 60 second period. The length of each successive shorter pendulum is carefully adjusted so that it executes one additional oscillation in this period. Thus, the 15th pendulum (shortest) undergoes 65 oscillations.

Our apparatus was built from a design published by Richard Berg [Am J Phys 59(2), 186-187 (1991)] at the University of Maryland.«

Ich frage mich, ob Allen der Besitzer der Hände am Anfang ist.

via

Wie wir Filme schauen: Eye Tracking »There will be blood«

16. März 2011

Im Rahmen des DIEM Projects entstand diese Studie, in der die Blickbewegungen von 11 Zuschauern des Films »There will be blood« aufgezeichnet wurden. Jeder Kreis repräsentiert den Blick eines Zuschauers, je größer der Kreis ist, desto länger schaut die Person auf dieses Stelle.
Ziemlich überraschend, wie synchron die Augenbewegungen teilweise laufen und wie sehr das ganze an das Blickfeld eines Roboters in einem Science Fiction (Terminator?) erinnert.
DIEM-Teammitglied Tim Smith hat einen schönen Artikel im Blog von David Bordwell dazu geschrieben: Wie Menschen Filme sehen und was Filmemacher daraus lernen können – Watching you watch THERE WILL BE BLOOD

There Will Be Blood with gaze locations of 11 viewers

Direktvimeo
vimeo-Direktlink

Mehr Videos im vimeo-Channel vom DIEM Project

via

Wie weit entfernt ist der Mond?

23. Februar 2011

Wenn die Erde ein Basketball wäre und der Mond ein Tennisball, wie weit wären die beiden voneinander entfernt? Weiter, als du denkst! Ziemlich nett präsentiert von Veritasium aus Sydney.

DirektYoutube
YouTube-Direktlink

via

Magnetic Movie – Wie Magnetismus aussehen könnte

7. Februar 2011

Ein Klassiker. Wollte ich einfach auch hier haben. Toll gemacht, sehr wissenschaftlich und doch irgendwie unheimlich.

The secret lives of invisible magnetic fields are revealed as chaotic ever-changing geometries . All action takes place around NASA’s Space Sciences Laboratories, UC Berkeley, to recordings of space scientists describing their discoveries . Actual VLF audio recordings control the evolution of the fields as they delve into our inaudible surroundings, revealing recurrent ‘whistlers‘ produced by fleeting electrons . Are we observing a series of scientific experiments, the universe in flux, or a documentary of a fictional world?

vimeo-Direktlink

FerroFluid Tests: Eisenflüssigkeit erklärt und bestaunt

22. Juli 2010

Eins von den vielen FerroFluid-Videos hat bestimmt jeder schon mal gesehen, das schöne am Video hier unten ist, dass man hier die auf Magnete reagierende Flüssigkeit anschaulich erklärt bekommt und nicht nur tolle Ferro Fluid-Skulpturen anschauen darf.
Übrigens Eisenflüssigkeit: wer außer mir muss auch immer wieder nachdenken, was das „enteisent“ auf Mineralwasserflaschen eigentlich bedeutet? ;-)

DirektYoutube

via

Fünf selbstsynchronisierende Metronome auf zwei Bierdosen

1. Juli 2010

Physik!Physik! Metronome schlagen irgendwann im gleichen Takt, wenn sie zu nahe an Bier geraten!
Oder wenn sie zusammen auf einer flexiblen Unterlage stehen? Unmöglich, das im Video hier unten herauszufinden.

DirektYoutube

Dr. Bunsenbrenner, übernehmen Sie!

via via

Nano nano: Der kleinste Schneemann der Welt…

4. Dezember 2009

… misst 10 µm, das ist ein Fünftel der Dicke eines menschlichen Haars.
Die stolzen Schneemannmacher vom britischen National Physical Laboratory zeigen hier im Video, wie klein das ist:

DirektYoutube

Wer sich für die Einzelheiten des Bauvorgangs interessiert: hier der Artikel auf der NPL-Seite

via