Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Archiv des Tags ‘katastrophe’

»Kurzgesagt« erklärbärt seinen sympathischen optimistischen Nihilismus

5. September 2017

Das (übrigens wirklich aus Deutschland stammende Team) von Kurzgesagt – In a Nutshell (jetzt auch auf Deutsch: Dinge Erklärt – Kurzgesagt) macht hervorragend animierte Erklärvideos zu unterschiedlichsten Themen, zum Beispiel über die Gefahren von schwarzen Löchern, das Pro und Contra von Gen-Food, Masern oder die Europäische Union.
Gerade die Videos über das Weltall, was es da so alles gibt und wie gefährlich es »da draussen« für die Erde und die Menschheit sein kann (»Why Black Holes Could Delete The Universe«, »The Most Efficient Way to Destroy the Universe«, »The Last Light Before Eternal Darkness«), können einem nach dem Anschauen schon mal einen kleinen Kloß im Hals entstehen lassen.
Damit dieser Kloß nicht zu groß wird, teilen die netten Menschen von Kurzgesagt in diesem Video ihre Sicht auf die Dinge, nennen das Ganze »optimistischen Nihilismus« und rücken die Lage für uns ängstliche Zuschauer in die richtige Perspektive.

Optimistischer Nihilismus (deutsche Fassung)

DirektYoutube

Optimistic Nihilism (Englisch mit deutschen Untertiteln)

DirektYoutube

via -::[robot:mafia]::-

Wurde die Erde vor 450 Millionen Jahren von einem tödlichen Gammastrahlenblitz getroffen? [hgeagmatiff]

2. August 2016

[hgeagmatiff= heute gibt es aus Gründen mal alle Titel in Frage-Form]

Könnte sein, könnte aber auch nicht. Man ist sich nicht sicher. Auf jeden Fall besteht die Möglichkeit, dass die Erde in Zukunft mal von einem Gammablitz getroffen wird (falls alle Meteoriten und Kometen an uns vorbeifliegen und die Sonne nicht explodiert), der die Ozonschicht wegbläst und uns alle in der ungefilterten Sonne verbraten lässt.
Wissenschaft ist soviel interessanter, wenn man vom Thema direkt betroffen sein könnte…

Death From Space — Gamma-Ray Bursts Explained von Kurzgesagt – In a Nutshell

DirektYoutube

via Marco von Mind’s Delight, der vor 450 Millionen Jahren zum Glück gerade in der Andromedagalaxie war, um Milch und einen Comic zu holen

Animated Short: 11 Paper Place

24. Juni 2014

Eigentlich ist das eine einzige Katastrophengeschichte von Anfang bis Ende. Mit einer kleinen Liebesgeschichte drin, die aber auch kein Happy End hat. Vielleicht, weil sich das alles in einer Papierwelt abspielt, die sich in der Altpapiertonne eines kaputten Firmendruckers abspielt. Trotzdem nicht zu deprimierend, dafür ist die Papierwelt einfach zu schön dargestellt. Und es muss ja auch nicht jede Geschichte ein gutes Ende haben.

11 Paper Place

Direktvimeo

Von Daniel Houghton, Dylan Redford, Maddie Dai, Elise Biette, Joanie Thompson, Jennifer Morsches, Jake Brown, Ruben Gilbert, Justin Holmes, Stella Holt, Sofy Maia, Hannah Marks, Miriam Nielsen, Klarizsa Padilla und Thomas Scott vom Middlebury College.

via Kuriositas

Zu viel Liebe auf diesem Planeten: Cupidiculous!

5. Juni 2014

Cupido startet mit seinem Adam treffenden Liebespfeil die Menschheit. Das kann ja nicht gut gehen! Und deshalb muss am Ende Adams bestes Teil wieder dran glauben, aber es gibt zum Glück ja noch mehr Planeten in diesem Universum.
Panop Koonwat hat einen hübschen animierten Parforceritt geschaffen, der auch ohne Berücksichtigung seiner Geschichte schön atemberaubend ist (wenn man Vollbild macht und sich ganz, ganz nah an den Bildschirm setzt).

Cupidiculous

Direktvimeo

via Der Metabølist (der nicht mit dem Mate-Bølist verwandt ist)

Was wir 2012 alles verpasst haben (glücklicherweise)

15. Januar 2013

Damien Barrachin kommt ziemlich spät mit seinem Happy New Year, dafür aber um so katastrophiger…

HAPPY NEW YEAR 2013 !!!

via Short Animation