Monatsarchiv für Januar 2009

Die Geschichte der Popmusik mit nur vier Akkorden nachspielen: The Axis of Awesome “4 Chords”

20. Januar 2009

Die australische “musical comedy rock band” The Axis of Awesome beweist: viele erfolgreiche Popsongs der letzten Jahre lassen sich mit nur 4 Akkorden nachspielen - gute Nachrichten für alle, die gerade Gitarre lernen ;-)

Das ganze gibt’s auch als Liveauftritt im Comedy Store Sydney.

Die Liste der 36 verwendeten Lieder aus dem Video in der Reihe des Auftretens:

    Journey - Don’t Stop Believing
    James Blunt - You’re Beautiful
    Richard Marx Right - Here Waiting
    Alicia Keys - No One
    Mika - Hayppy Ending
    Amiel - Love Song
    Black Eyed Peas - Where is the Love?
    Alex Lloyd - Amazing
    The Calling - Wherever You Will Go
    Bush - Glycerine
    Thirsty Merc - Twenty Good Reasons
    Lighthouse Family - High
    Red Hot Chili Peppers - Soul To Squeeze
    Bic Runga - Sway
    Ben Lee - Cigarettes Will Kill You
    Maroon 5 - She Will Be Loved
    U2 - With or Without You
    Crowded House - Fall at Your Feet
    Kasey Chambers - Not Pretty Enough
    The Beatles - Let It Be
    Red Hot Chili Peppers - Under The Bridge
    Michael Jackson - Man in the Mirror
    Elton John - Can You Feel the Love Tonight
    Men At Work - Down Under
    Banjo Patterson - Waltzing Matilda
    Kasey Chambers - Not Pretty Enough (schon wieder)
    A-Ha - Take on Me
    Eagle Eye Cherry - Save Tonight
    Toto - Africa
    The Offspring - Self Esteem
    Blink 182 - Dammit
    One Republic - Apologize
    Tim Minchin - Canvas Bags
    Natalie Imbruglia - Torn
    The Axis of Awesome - Birdplane
    Missy Higgins - Scar

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=267

Einfach mal einen Zug kaputtmachen

19. Januar 2009

Crashtests mit Autos sind ja schon beeindruckend, das ganze mit Zügen ist aber noch besser. Fünf Beispiele:

Was passiert, wenn ein Zug bei einer Geschwindigkeit von 161 km/h auf ein Hindernis prallt:

Wie gut ein Airbag für Züge funktioniert:

Wieviel beim Aufprall auf einen Prellbock im Bahnhof schon bei kleiner Geschwindigkeit kaputtgeht:

Welche Chance ein unachtsamer Lastwagen an einem Bahnübergang hat:

Und zum Schluss nochmal ein Crashtest in Zeitlupe:

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=264

Viermal Fail

14. Januar 2009

Viermal Fail am Dienstag.
Kurz und nur einmal nicht schmerzlos :-D

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=256

Die Weltmeister im Synchron-Schaufeln

13. Januar 2009

Keine Zeitrafferaufnahmen!
18 Bauarbeiter schaufeln Sand in perfekter Harmonie zwei Stockwerke hoch auf einer Baustelle in Mali in Afrika (wenn der Hinweis am Ende des Videos stimmt).

P.S.: Boah, oder? ;-)
P.P.S.: Diese Tipps zum Arbeit-Vortäuschen funktionieren hier natürlich nicht

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=262

Die Meister des Tischtuch-Wegziehens und eine Anleitung

12. Januar 2009

Das Tischtuch wegziehen unter einem vollbestückten Esstisch, sowas kennt man aus einem (guten?) Restaurant oder aus Wetten dass.
Hier sind drei beeindruckende Beispiele und eine Anleitung, wie man es richtig macht.

Beispiel 1: In einer japanischen Gameshow zeigen die prominenten Teilnehmer, dass man auch ohne grosse Übung den Meister machen kann.

Beispiel 2: Auch in echten Restaurants wird ab und zu mal ein Weltrekordversuch unternommen.

Beispiel 3: Eine Szene aus dem Film Das jüngste Gewitter mit einem wahrhaft gigantischen Tischtuchwegziehversuch.

Und zum Schluss die Anleitung: Erfolg ist nach langer Übung (hoffentlich) garantiert.

Gameshow via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=260

Spielkartensalat (mit Obst)

9. Januar 2009

Gut geworfene Spielkarten können wirklich Obst zerschneiden… :-)

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=258

Kaltbier auf Russisch, Leichtbier auf Französisch und Dickbier auf Irisch (aber eigentlich alles aus Schweden)

8. Januar 2009

Reklame für das schwedische Bier Falcon von Carlsberg.

Und noch zwei Spots für Carlsberg selbst:
Mentos + Carlsberg = ? und Eichhörnchen + Carlsberg = ?

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=257

Parkour anno dazumal

7. Januar 2009

Alles schonmal dagewesen!
Sogar das trendige Parkour gab’s schon zu Zeiten des Schwarzweissfilms (in den 1930ern):

Die letzten Szenen spielen übrigens in Hamburg bzw. der Hamburger Speicherstadt und der Reifenakrobat rollt an der Ostsee.

Der Wikipediaartikel zum Thema Parkour

[Edit: das ist ein Ausschnitt aus dem Film Gizmo, der Szenen von 1920 bis 1950 zusammengeschnitten hat]

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=255



  • Seite 2 von 3 123
[x]
per email an:
speichern & weitersagen - powered by JottsPlugs