Archiv des Tags ‘Mashup’

Eclectic Method: Guardians of the Galaxy REMIX

3. Dezember 2014

(Jetzt kann ich ja zugeben, dass ich Guardians of the Galaxy gar nicht sooo toll fand. Im Trailer und hier unten macht der Film einen viel besseren Eindruck als »in echt«.)

Guardians of the Galaxy REMIX von Eclectic Method

Direktvimeo

via vimeo

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4685

»My Product«: Ein Gedicht aus Breaking Bad-Schnipseln

26. November 2014

Wie lange Matthijs Vlot wohl nach den Wörtern für sein Gedicht in den 62 (!) Folgen von Breaking Bad gesucht hat?

My Product

Direktvimeo

Vorher: What the hell? (auch ein Matthijs Vlot-Gedicht)

via seiner vimeo-Seite

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4672

Subtunes - Ein Song nur aus New Yorker U-Bahn-Geräuschen

22. November 2014

Das ist teilweise ein bisschen anstrengend anzuhören, weil es manchmal ein bisschen stark repetitiv (ja, das Wort kann man in diesem kulturellen Zusammenhang schon mal aus der Mottenkiste kramen) ist, aber da sind viele schöne New Yorker Subway-Bilder dabei. Das Video ist von Anthony Sylvester, der Sound von Katakresis.

»Subtunes is a surreal voyage through the NYC subway system. The song is composed entirely of real subway sounds, and synched with corresponding visuals.«

Subtunes

DirektYoutube

via Future Shorts

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4663

I [Heart] The Walk - Jede Menge Leute, die außergewöhnlich gut in Filmen auf die Kamera zulaufen

21. November 2014

Das tolle an guten Filmszenen ist, dass sie auch auseinandergerissen und zusammengemixt (fast immer) gut sind. So wie hier, wo »Editor/Film Fanatic« EXEC1982 jede Menge Walks aus Filmklassikern zur Musik von Kavinsky (»Nightcall«, sogar mit Wikipedia­ein­trag) zusammengeschnitten hat und das Ganze immer noch sehr cineastisch daherkommt (oder läuft).

I [Heart] The Walk

Direktvimeo

via 3DVF

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4658

»This is me« - opening narration in animated movies

7. Januar 2014

Überraschend viele animierte Filme lassen sich ihre Hauptpersonen am Anfang via »Das bin ich…« selbst vorstellen, um schnell und einfach in die Geschichte einzusteigen. Sehr zum Leidwesen von Jacob Kafka, der da mal ein paar Beispiele zusammengestellt hat (aber trotz der Kritik sehr nett anzuschauen und schön, um sich an einige Sachen zu erinnern):

“This is me” - opening narration in animated movies

DirektYoutube

Who are they talking to?

Clips are from:
101 Dalmatians (1961)
The Emperor’s New Groove (2000)
Spirit: Stallion of the Cimarron (2002)
Ratatouille (2007)
Cloudy with a Chance of Meatballs (2009)
How to Train Your Dragon (2010)
Megamind (2010)
Tangled (2010)
Brave (2012)
Wreck-it Ralph (2012)
The Croods (2013)

via Cartoon Brew

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4222

46 of the best music videos of 2013 all in one giant mashup

15. Dezember 2013

Renier Mouthaan’s Zusammenstellung der Musikvideo­high­lights des Jahres 2013 legt den Schwerpunkt auf das Auge und nicht so sehr auf das Ohr. Die Liste mit Links zu allen Videos gibt es hier.

2013 music video mashup

Direktvimeo

via The Curious Brain

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4177

What the hell?

4. Juli 2013

Quasi ein Gedicht aus Filmschnipseln von Matthijs Vlot.

What the hell

Direktvimeo

via vimeo

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=3911

My Motherfunky Musical Mashup

16. März 2013

Motherfunker Joseph Catté mixt Musicals, zehn an der Zahl (All That Jazz, Chicago, Fame, Grease, Hair, Hairspray, Singin’ in the Rain, The Blues Brothers, The Rocky Horror Picture Show und West Side Story) zu »They Don’t Want Music« von den Black Eyed Peas, feat. James Brown. Irgendwie haben die alten Filmschnipsel mehr Drive. Und ich wünsche mir eine Bollywood-Version davon.

My Motherfunky Musical Mashup

Direktvimeo

via vincentdidier

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=3627



[x]
per email an:
speichern & weitersagen - powered by JottsPlugs