Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Animated Short: REW DAY – What a beautiful day!, wenn man es rückwärts betrachtet

2
3. Juni 2015, 22:30

Das ist eine klassische Rückwärtserzählgeschichte, die mit dem Ende beginnt und dem Anfang endet.
Sie beginnt (am Ende) mit einer ziemlich langen Einstellung eines Mannes, der tot auf einem Kai unter einer Brücke sitzt und endet (am Anfang) damit, dass ebendieser Mann morgens aufwacht und »What a beautiful day!« ruft.
Svilen Dimitrov verzichtet darauf, die Rückwärtsgeschichte am Ende (also am Anfang) nochmal in der richtigen Reihenfolge ablaufen zu lassen, das ist aber eher ein kluger Schachzug von ihm als ein Mangel (und da wir uns im Internet befinden, ist es ja auch kein Problem, das Ganze nochmal Stück für Stück zurück­zuspulen, wenn man beim Anschauen zwischendurch mal Facebook gecheckt hat, böseböse).
Die erste Szene erscheint vielleicht ein bisschen lang (da passiert nicht viel), ist aber die perfekte Einstimmung in den wirklich schönen Stil des ganzen Films.

REW DAY / a svilen dimitrov film

Direktvimeo

via On Animation

Kurzlink: https://www.seitvertreib.de/?p=4880


Ähnliche Links:

2 Kommentare

  1. […] via Seitvertreib […]

  2. Rückwärts erzählter Kurzfilm: REW DAY…

    Ein toller Kurzfilm des bulgarischen Animations-Künstlers Svilen Dimitrov. In REW DAY erzählt er uns die Geschichte eines Mannes – vom Ende bis zum Anfang. Auch wenn man sich durch die ersten zwei Minuten etwas kämpfen muss (da passiert nicht …

Einen Kommentar schreiben