Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Archiv des Tags ‘selber bauen’

Wie man Holzbananen selber macht

10. Mai 2018

Wäre das hier eine englischsprachige Seite, dann würde der Titel »Watching a man crafting a wooden bunch of bananas is surprisingly satisfying to watch« lauten.
Und das ist tatsächlich so. Niemals hätte ich gedacht, dass es so arbeitsaufwändig ist, realistisch aussehende Holzbananen herzustellen. Bob’s Wood Stuff (der das angeblich nur macht, um seinen Mitbewohner zu verarschen) hat ein richtig gutes Einemholzhandwerkerbeimarbeitenzuschauenvideo gemacht, das den Holzbananenherstellungsprozessablauf mit präzise eingesetzten Zeitraffern nie langweilig werden lässt. Und das Ergebnis ist wirklich toll geworden.

Making Counterfeit Bananas

DirektYoutube

via Reddit

Meet Brad, a guy with autism who builds things

18. Januar 2014

Ein toller kurzer Film von Mikey Hamm über den 24-jährigen Brad Fremmerlid aus Edmonton, Kanada, der nicht reden und lesen, aber super die Diagramme in Aufbauanleitungen analysieren kann und danach auch noch das Zusammenbauen erledigt. So gut, dass sein Vater jetzt eine Möbelaufbaufirma für ihn gegründet hat: Made By Brad. (Ob es in Edmonton wohl einen IKEA gibt?)

Brad is a guy with autism and a knack for building things. He can understand any diagram. Because of this, he’s really good at putting together ikea furniture. His Dad, Mark, has helped him start his own furniture assembly business! Check it out!

Meet Brad, a guy with autism who builds things

DirektYoutube

Hier noch ein Zeitungsartikel über Brad

via MeFi

Ikeas Småland-Bällebad für Katzen selberbauen

7. Juni 2010

„Die kleine Kitty möchte aus dem Badewannenbällchenbad abgeholt werden!“ ;-)

via

Der beste iPad-Halter ist ein Klettverschluss

22. Mai 2010

Jesse Rosten hat ein schönes kleines Video über seine Idee gemacht, das iPad einfach mit Klettband („Velcro“) zu bekleben und dadurch unzählige Einsatzmöglichkeiten für das Apfelbrett zu schaffen:
im Auto als Routenplaner oder Beifahrerbespaßer, in der Küche am Herd als Kochbuch, an der Wand als Bilderrahmen oder sogar auf dem Tank eines Motorrads.
Die genialste Idee ist für mich allerdings die Befestigung an der Zimmerdecke, damit man ganz bequem auf dem Rücken liegend einen Film schauen kann :-)

via