Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Butter (die), episch: What would the French do?

4
25. Januar 2011, 7:01

Auf keinen Fall würde ein Franzose auf Streichzartheit bestehen, wenn es um Koch- und Backfett geht. Vermute ich jetzt mal. Aber darum geht es in diesem epischen englischen Werbespot für dänische Butter auch gar nicht.

Post-work. ‚Tis the hungry man’s witching hour, and a dinner-in-a-box is calling. Think: what would the French do?

Toll, oder? Die beiden minder-epischen älteren Spots hier drunter gefallen mir genauso gut, weil sie so perfekt Kochvergnügen vermitteln:

Auflauf

Kuchen

via Der Mann aus Berlin: Minds Delight

Kurzlink: https://www.seitvertreib.de/?p=1413


Ähnliche Links:

4 Kommentare

  1. Ja, wirklich tolle Werbung. Danke für den Tipp. Endlich wieder Futter für meinen Blog! ;-)

  2. :-)
    Bin gespannt auf die Übersetzung von „fridge foragers“, das hab‘ ich nicht so richtig rausbekommen, wäre „(aus dem) Kühlschrank-Futterer“ korrekt?

  3. […] persönlich finde Werbung für Lebensmittel meist extrem langweilig. Auf Seitvertreib bin ich nun aber auf eine wunderbare Werbung des dänischen Butterherstellers Lurpak gestoßen, die […]

  4. […] episch zarter Seitverstreich) […]