Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Archiv des Tags ‘kinetische Skulpturen’

Kinetische Blumenkunst von Casey Curran

12. April 2017

Casey Currans macht sich bewegende Kunstwerke aus Draht. Hier unten sieht man »reich’ dieses Saatgut weiter« (oder so ähnlich), mit dem Sound irgendwie schön unheimlich und mit einer Minute genau die richtige Länge für eine kurze Kunstpause.
Mehr kinetische Skulpturen von anderen Künstlern gibts hier.

bequeath these seeds

Direktvimeo

via Colossal

playableART - Helicone, an interactive kinetic sculpture

20. Januar 2015

Helicone — an interactive kinetic sculpture von John Edmark

Direktvimeo

via Colossal

A Kinetic Mind: Die geilsten Windräder der Welt

20. Juni 2013

So toll diese Windräder, die haben eine reisserische Überschrift verdient.
Anthony Howe entwirft diese geilen Teile (wenn man das mal so superpositiv ausdrücken darf). Windberaubende kinetische Skulpturen, um es mal etwas feiner zu sagen.

In Cloud Light

DirektYoutube

Octo

DirektYoutube

In-Out Quotient

DirektYoutube

A Kinetic Mind- »a dreamscape about the life and work of Anthony Howe.«

Direktvimeo

via Colossal

Street Fighter Motion Sculptures

26. Mai 2013

Dan the Ad Man hat diese beeindruckende Bewegtskulptur-Hommage an die Kämpfer aus der Street Fighter-Videogame-Serie als Übungsprojekt gestaltet, während er sich 3D-Software beigebracht hat. (Und wegen der Streetfighter-Musik wirkt das auch ein bisschen komisch)

Street Fighter Motion Sculptures

Direktvimeo

via b3ta

Windswept - Wind sehen

11. November 2012

612 Wetterfahnen hat Charles Sowers für seine kinetische Skulptur »Windswept« an eine Wand am Randall Museum in San Francisco montiert, um den Wind sichtbar zu machen um ein »grossformatiges Observationsinstrument der Interaktion des Windes mit dem Gebäude zu schaffen«.

Windswept - Randall Museum in San Francisco

via

Aufregende kinetische Skulpturen aus Paris

13. August 2010

Eine schöne Werkschau mit teilweise wirklich aufregend (weil geheimnisvoll magnetisch) konstruierten bewegten Skulpturen vom Tag der offenen Tür Ende Mai 2010 der Künstlerateliers ateliers d’artistes de Belleville, Paris.

via