Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Tony Orrico: 8 Kreise aus 1.000 Bewegungen

6
4. September 2010, 14:31

Tony Orrico zeichnet mit ganzem Körpereinsatz in seinem Livekunstwerk „8 Circles, 1,000 Efforts“ acht Kreise aus 1.000 Bewegungen. Wie alle Videos von sich wiederholenden Tätigkeiten kann man auch dieses hier ganz gut zum Entspannen nutzen und hat dabei noch das gute Gefühl, nebenbei etwas Kultur gemacht zu haben. ;-)

via und via misterhonk

Kurzlink: https://www.seitvertreib.de/?p=1010


Ähnliche Links:

6 Kommentare

  1. Ooooooo-kay…. Das ist sogar MIR zu langweilig! ;)

  2. Waaaas, langweilig? Wo hab‘ ich mir nur neulich noch 8 Minuten lang angesehen, wie ein Bagger eine Unendlichkeitsschleife in den Sand fährt? Mmmmh?
    ;-) :-D

  3. So was habe ich bisher auch noch nie gesehen!
    Der muss ja Muskelkater danach gehabt haben…

    Wenn der für das „Kunstwerk“ jetzt aber ein paar Millionen bekommt, dann flipp ich aus… :-)

  4. Man kann sowas zur Entspannung nutzen? Ohne Spaß das war das Langweiligste was ich je gesehen habe. Aber Maiks Kommentar hats wieder gut gemacht :D

  5. @admin(!): Jaha, ein BAGGER!!! :P Ein Bagger, der eine Botschaft vermittelt. Oder so. ;)

  6. @Sumit: Also wenn Dir das um 3 Uhr 28 morgens keine Entspannung gebracht hat, dann weiss ich auch nicht weiter. ;-)

    @Onassis: Keine Ahnung, was er dafür bekommen hat, ich gönn‘ ihm aber trotzdem was.

    @Maik: http://www.youtube.com/watch?v=sgbYGAOD37A ;-)