Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Der Mann, der seinen Kopf in einen laufenden Teilchenbe­schleuni­ger gesteckt hat

0
21. August 2013, 15:06

Die unglaubliche Geschichte von Anatoli Petrovich Bugorski, einem russischen Wissenschaftler, der 1978 ein kaputtes Teil am sowjetischen Teilchenbeschleuniger Synchrotron U-70 reparieren wollte und dabei versehentlich seinen Kopf in den Protonenstrahl gesteckt hat.

He saw a flash »brighter than a thousand suns«, but did not feel any pain

Besser als von mir hier erzählt auf Gizmodo: What Happens When You Stick Your Head Into a Particle Accelerator?

via Digg

Kurzlink: https://www.seitvertreib.de/?p=3992


Ähnliche Links:

Einen Kommentar schreiben