Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Archiv des Tags ‘weltall’

Frankie Rulez!!! (und Frankie ist auch ein Arsch)

19. Juni 2012

Frankie ist ein Alien. Ein Alien mit einer Mission. Oder mit einem sehr großen Minderwertigkeitskomplex.
Man könnte auch sagen, dass Frankie ein ziemlich großer Alienarsch ist, denn er reist durch das All und steckt seine »Frankie Rulez!!!«-Fahne auf jeden Planeten, an dem er vorbeikommt. Dabei nie Rücksicht nehmend auf deren Bewohner. Aber der Tag kommt, an dem das Karma Frankie so richtig in den Hintern schickt. Sozusagen.

San Charoenchais schön ausgedachte Weltraumplanetenoberflächen verdienen auf jeden Fall Vollbild.

Frankie Rulez!!!

via

Der Venus Transit 2012 in Ultra-high Definition aus dem Weltraum gesehen (dank Nasa Solar Dynamics Observatory)

6. Juni 2012

Dank des Solar Dynamics Observatory konnte die Nasa diese Aufnahmen des Venus Transits 2012 direkt aus dem Weltraum schießen. Aufnahmen, die teilweise wie Computeranimationen aussehen, aber wirklich echt sind (es sei denn, man ist Anhänger einer Mondlandeverschwörung der Amerikaner).
Die unterschiedlichen Farben der einzelnen Szenen erklären sich durch das jeweilige Wellenspektrum, in denen die Aufnahmen entstanden sind:

The videos and images displayed here are constructed from several wavelengths of extreme ultraviolet light and a portion of the visible spectrum. The red colored sun is the 304 angstrom ultraviolet, the golden colored sun is 171 angstrom, the magenta sun is 1700 angstrom, and the orange sun is filtered visible light. 304 and 171 show the atmosphere of the sun, which does not appear in the visible part of the spectrum.

Einige der Aufnahmen ab der Mitte des Videos sind wirklich der Hammer, vor allem wenn man weiß, das das wirklich richtig echt ist und kein CGI. Hammer, Hammer, Hammer.

Weil Youtube das Voreinstellen für das HD-Abspielen in eingebetteten Videos im Moment nicht mehr anbietet, muss man den HD-Modus übrigens selbst über das kleine Zahnrad unten rechts im Player einschalten.

NASA | SDO’s Ultra-high Definition View of 2012 Venus Transit

via

Hohoho: Weihnachten im Weltraum!

22. Dezember 2011

Aha, Weihnachtsmänner und Weihnachtsmannblödfinder gibt’s also auch auf Raumstationen.

»Just because it’s outer space doesn’t mean it’s not Christmas.«

Splice Holiday Video 2011

Grandios gemachte Weihnachtsgrüße von Splice Here

via

Atemberauber: Einmal durch das uns bekannte Universum und zurück

18. Dezember 2009

Eine Reise vom Himalaya bis zum Ende des uns bekannten Universums und von dort wieder zurück zu uns auf die Erde, alles beruhend auf den Entdeckungen, die die Menschheit bis heute über das uns umgebende Weltall gemacht hat.
Ein atemberaubend schöner Infografikfilm des American Museum of Natural History, die damit ein bisschen Werbung für ihren Digitalatlas des Universums machen.
Der zweite Knopf von rechts unter dem Video spielt das ganze übrigens im sehr empfohlenen Vollbildmodus ab.

Wie man in der Schwerelosigkeit Kaffee trinkt und andere Sachen über den Weltraum
P.S: weiß gar nicht, warum ich mich plötzlich so klitzeklein fühle…

via

Video vom Space Shuttle Atlantis: atemberaubender freier Fall auf die Erde

7. Juli 2009

„Der Weltraum, unendliche Weiten“
Naja, so weit raus geht’s in diesem Video nicht, aber schon die kurze Strecke in die Stratosphäre ist einfach atemberaubend.
Das Video wurde von zwei Kameras an den Feststoffraketen („Feststoffbooster„) des Space Shuttle Atlantis aufgezeichnet und zeigt den freien Fall zurück zur Erde, nachdem die leeren Behälter von der Raumfähre abgesprengt wurden.
Das Video hier beginnt direkt nach der Abkoppelung, wer auch den Start sehen will: einfach „Wiederholen“ drücken.

Hier geht’s zur Fotostrecke „So wird ein Space Shuttle zusammengebaut“
Und hier kann man lernen, wie man in der Schwerelosigkeit am besten Kaffee trinkt

via

Kurzfilm: E.T.A. Allein im Weltraum

26. Juni 2009

Marvin hat den langweiligsten Job im Universum.
Wahrscheinliche Ankunftszeit (E.T.A., Estimated Time of Arrival) seines Raumschiffs: in über 2 Jahren. Und darüber hinaus scheint es auch noch Probleme mit diesem Raumtransportermodell zu geben…

Ein Kurzfilm von Junkworks.org und Gewinner des Breakpoint 2008 Animation Awards.

Alle Kurzfilme auf Seitvertreib

via

Wie man am besten schwerelos Kaffee trinkt

11. Februar 2009

In Schwerelosigkeit Flüssigkeiten zu trinken ist tricky, da das Zeug natürlich nicht so einfach in einem normalen Glas oder Becher bleibt. Deshalb saugen Astronauten ihre Getränke normalerweise auch mit einem Strohhalm aus Plastikbeuteln, aus denen man die Flüssigkeit dann herausdrücken kann.
Astronaut Don Pettit zeigt in einer seiner Samstagmorgen-Wissenschaft-Demonstrationen auf der Internationalen Raumstation, wie man mit ein bisschen Physikwissen doch noch zu einem normalen Kaffeegenuss im Weltraum kommen kann. Mit dabei: die Oberflächenspannung und ein Becher in Tragflächenform.