Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Archiv des Tags ‘tom scott’

Man kann tatsächlich unbeschadet seine Zunge für 1,50 Euro selbst vergolden

14. Januar 2014

Nämlich indem man, wie Tom Scott hier vormacht, seine Zunge in ein Stück essbares Blattgold wickelt (kostet im Moment so ca. 1-2 Euro). Hält zwar nur ein paar Sekunden, aber für einen unvergesslichen Selfie sollte die wohl Zeit reichen ;-)

You Can Gold Plate Your Tongue For About $2

DirektYoutube

via Tom Scott

The Guy Who Audio Describes Porn

25. Juli 2013

The Guy Who Audio Describes Porn

DirektYoutube

via Tom Scott

Das Beste, was einem alten Wohnwagen passieren kann: Raumschiffsimulator werden

14. Mai 2013

Nirgendwo Platz für einen ordentlichen Raumschiffsimulator in der Wohnung? Warum nicht einfach einen alten Caravan umbauen, der einer Raumkapsel platzmäßig sowieso sehr nahe kommt? Irgendwie eine ziemlich tolle Idee, die jetzt mit eigenem Raumabenteuerprogramm durch Großbritannien tourt und auch einen Tumblr mit ein paar Fotos hat.

A Spaceship Simulator in a Caravan: the LHS Bikeshed

DirektYoutube

via Tom Scott

Digital Zombies: When Facebook Resurrected the Dead

18. Januar 2013

Tom Scott stellt sich vor, was passiert, wenn Facebook in ein paar Jahren anfängt, aus den dann in die Terrabyte gehenden Daten seiner Langzeit-User virtuelle Persönlichkeiten entstehen zu lassen, die nach dem Tod ihrer Besitzer als digitale Zombies auf Facebook weiterleben und mit den Hinterbliebenen kommunizieren können (mit eingestreuten Produktempfehlungen der Toten). Und schließlich Bewusstsein erlangen…
Ich glaube ja, dass keine Idee so lächerlich ist, dass sie nicht irgendwann einmal ausprobiert wird. :-)
Und es lohnt sich, das Video ab und zu anzuhalten, um die eingeblendeten Artikelüberschriften zu lesen.

When Facebook claimed they could resurrect the dead, the world laughed. But Facebook were entirely serious.

When Facebook Resurrected the Dead

Kann man seine Fingerabdrücke mit Ananas entfernen?

15. April 2011

Schau’n mer mal, wie dieser Selbstversuch von Tom Scott ausgeht und ob dieser Text hier nach der erfolgreichen Nachahmung der Methode meine Tastatur fingerabdruckfrei verlassen hat (Spoiler: es klappt nicht, weil die Rillen in den Fingern einfach zu tief sind).

Auch von Tom Scott: Mob. Wie jemand in eine Webcam singt und ein Flashmob schrecklich schief läuft.

Tom Scott @ Ignite London: Mob. Wie jemand in eine Webcam singt und ein Flashmob schrecklich schief läuft.

19. April 2010

Tom Scott in einem brillianten Vortrag für Ignite London über einen fiktiven Flashmob, der so jederzeit dank des Internets passieren könnte.

The whole world turns upside down in ten years, but you turn upside down with it.
– Spider Robinson, 1977

Das Video auf Tom Scotts Seite

via