Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Archiv des Tags ‘tod’

THE MUFFIN SONG (asdfmovie feat. Schmoyoho)

16. Mai 2018

Wer TomSka’s (Wikipediaartikel) asdfmovies mag, wird diesen Song lieben, denn TomSka blickt darin auf seine asdfmovie-Karriere zurück.
Die Musik ist (jedenfalls für mich) unglaublich ohrwurmig, auch wenn das Thema sehr schwarz ist (»I wanna die, die, die, it’s muffin time…«).
Und als Bonus gibts noch ein Review der asdfmovies 1-10 durch TomSka selbst.

THE MUFFIN SONG (asdfmovie feat. Schmoyoho)

DirektYoutube

Do I Hate asdfmovie?

DirektYoutube

via TomSka

Animated Short: The Hungry Corpse – Die hungrige Leiche

12. März 2018

Trafalgar Square, London: Ein hungriger Leichnam ohne Magen trifft auf eine neugierige sprechende Taube mit einem verletzten Flügel. Glücklicherweise endet dieses Zusammentreffen in einer Freundschaft, die beide irgendwie wieder ganz macht. Erzählt in sehr schönen Schwarz-Weiss -Bildern.

The Hungry Corpse

Direktvimeo

via -::[robot:mafia]::-

This Table – Zach erzählt Ian die Geschichte, wie Jack Zach seine Geschichte erzählt hat [Kurzfilm 4min]

7. Februar 2018

This Table

Direktvimeo

via SHORT OF THE WEEK

In der Slowakei gibt es einen Wettbewerb für Totengräber

1. November 2017

Der Wettbewerb wurde von einer Familie von Friedhofs-Totengräbern erfunden, die den Ruf ihres Berufsstands ein bisschen auffrischen wollen. Wer am schnellsten ein 2m x 90cm grosses Grab (wie tief wird leider nicht verraten im Film) mit »Standardwerkzeug« (=Hacke und Schaufel ) schafft, gewinnt.
Und ich finde es immer wieder erstaunlich, dass Filmemacher wie die Leute von MEL Films es schaffen, aus so einer kleinen Geschichte fünf Minuten beste Unterhaltung zu machen.

The Best Gravediggers in the World

Direktvimeo

via Digg

Animated Short: AGAIN – If you can’t die, what will happen? (wenn deine Unsterblichkeit anfängt, zu nerven)

4. Juli 2016

Anders als bei »Und täglich grüßt das Murmeltier« gibt es für den Helden hier unten kein Entkommen aus dem immer wiederkehrenden Trott des Alltags. Aber das muss nicht heissen, dass Chang (Nico) Gao nicht für ein zufriedenstellendes (und höchstwahrscheinlich immerwährendes) Happy End gesorgt hat:

A G A I N

Direktvimeo

via FernSehSehSehSehSehSehSehSehSehSehSehSehSehSehSehSehSehSehSehErsatz

Animated Short Short – 15 Arten, im Weltraum zu sterben: Death in Space

15. Mai 2016

15 (vermeidbare) Weltraumtodesfälle in 40 Sekunden: Thomas Lucas ist der Meister der Schnellaufklärung für zukünftige Astronauten!

Death in Space

Direktvimeo

via Joy in Web

Animated Short: »The Life of Death« – Wenn der Tod mal nicht der Bösewicht ist

15. Februar 2016

Der Tod (oder vielleicht eher »ein« Tod, nämlich der, der in einem bestimmten Wald lebt) geht routiniert seinem Beruf nach, bis er sich eines Tages in ein besonders hübsches Reh verliebt…

Marsha Onderstijn versteht es nicht nur, den Tod als etwas sehr normales und nicht besonders schreckliches darzustellen, sondern auch, eine wirklich schöne (und entspannt-waldige) Stimmung zu erzeugen.

The day Death fell in love with Life

The Life of Death (2012)

Direktvimeo

via -::[robot:mafia]::-

Minion Ways to Die

11. August 2015

Lee Hardcastle verdient seine Brötchen mit blutigen Knet-Stop-Motion-Parodien. Sorry, Minions, aber das war schon längst überfällig! ;-)

Minion Ways to Die

DirektYoutube

Auch von Lee Hardcastle: An ALIEN Claymation (äusserst unfreundliche Ausserirdische Stopmotion-geknetet)

via Niceblog