Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Archiv des Tags ‘surreal’

»Dalí lebt«: Ein Deep-Fake Salvador Dalí macht Selfies mit Besuchern des Dalí Museums

10. Mai 2019

Im Dali Museum in St. Petersburg Florida können Besucher sich jetzt vom computergenerierten Meister des Surrealismus persönlich über sein Werk aufklären lassen und ein Selfie mit ihm bekommen.
Kritiker meinen, dass es unethisch ist, einem Toten Worte in den Mund zu legen, die dieser nie so gesagt hat. Aber das kann problemlos auch an anderen Stellen in Museen passieren und solange transparent ist, dass dieser interaktive Dalí nach seinem Tod mittels AI-Software erzeugt wurde, sehe ich da gar kein Problem und finde das eher der Kunstbildung (und dem Museumsbesuchanreiz) förderlich.

Behind the Scenes: Dali Lives

DirektYoutube

via reddit

Ein kurzes surreales Mahl mit Mondsandwich: Mr Blue Footed Booby

7. Juni 2017

Nur eine kleine Abendessenszene mit einem Mann mit Schnabel, Mond auf Brot und einem Radio, das Dinge schweben lässt. Und einer Menge erhaltener Festivalpreise. Von Gino Imagino.

MR BLUE FOOTED BOOBY

Direktvimeo

via Cartoon Brew

Animated Short: HOUND – Surreale Szenen mit surrealen Hunden (und Menschen)

21. Mai 2016

HOUND von Georgia Kriss

Direktvimeo

via reddit

The Deep Dreamer (30 Sek. – DeepDreamVideo)

16. Juli 2015

Faszinierend. Gemacht mit Googles DeepDream-Code für Videos.

The Deep Dreamer von Keezy

Direktvimeo

via stellar

The Exquisite Corpse Project 1+2

22. Juni 2015

»Exquisite Corpse« (»köstliche Leiche«) ist eine vom Surrealismus entwickelte Kunstform, in der die Werke verschiedener Künstler zusammengewürfelt werden. Wie unterhaltsam das sein kann, beweist Michael Waldron in seinem Projekt hier unten, in dem er mit mehreren Künstlerkollegen sozusagen stille Post gespielt hat. Dabei hat jeder Teilnehmer seinen »Vorgängerfilm« bekommen und musste dann einen fließenden Übergang davon zu seinem eigenen Filmpart herstellen.
Die Methode hat übrigens auch für den TV Sender Cartoon Network ganz hervorragend funktioniert.

The Exquisite Corpse Project 2

Direktvimeo

The Exquisite Corpse Project

Direktvimeo

via CGSociety

surreal motion poem: And Then I Vanish

20. Mai 2015

Cornel Swoboda animiert ein kurzes (unheimlich vorgetragenes) Gedicht mit (ziemlich unheimlichen) außerirdischen Köpfen. Hier gibts auch eine kleine Gallerie davon.

And Then I Vanish

Direktvimeo

via -::[robot:mafia]::-

Animated Surreal Music Video: Paul Personne / Pour quelle bonne aison

21. Oktober 2014

Die von Matthieu Van Eeckhout wunderbar surrealistisch erzählte Geschichte eines sonnenbebrillten Adlers, der auszog, eine ganze Zivilisation durch das Wiederherstellen der Sonne zu zerstören.
Oder vielleicht auch die Geschichte eines sonnenbebrillten Adlers, der die Welt vom bösen Nebel befreit. ;-)
Und weil sie so gut sind, darunter nochmal die beiden fabelhaften Anti-Raucher-Minis, die Matthieu Van Eeckhout aus persönlichen Gründen geschaffen hat.

Paul Personne / pour quelle bonne raison

Direktvimeo

The Evening Cigarette vol.02

Direktvimeo

The Evening Cigarette vol.01

Direktvimeo

via vimeo

Hello Savants Musikvideo für Phonat – »Ride The Prejudice« spielt mit vielen schönen Formen

22. September 2014

Ein sehr schickes Freiassoziationsergebnis.
»Skrillex’s record label OWSLA asked Hello Savants to produce this music video for the London based artist Phonat. This video is a rapid edit of surreal images and graphics, connected with free association and non linear relation. It translates in imagery the same grammar made of samples used in the music. A great mix of media and colour pallets combined into captivating visuals.«

Hello Savants – Phonat – Ride The Prejudice

Direktvimeo

via Not To Scale