Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Archiv des Tags ‘short movie’

Animierter Action-Kurzfilm: The Chase – Die Jagd

23. Februar 2012

»My name is Tomás Vergara, a self taught 3d artist and a film nut. As for now, I’m 25. I was born in Chile and I live here. In 2011, I left my full time job in advertising to produce The Chase, my first personal project, completed here in isolation in a time period of six months.«

Sehr spannend, nachdem man die erste eher geruhsame Minute des Films hinter sich gelassen hat (die aber für die Geschichte wichtig ist). Und die schön detaillierte Szenerie würde ich gerne für ein Computerspiel haben.

The Chase (2012) – 3D Animated Action Short Film

The Chase-Blog

via

Animierter Kurzfilm: For The Remainder

21. Februar 2012

Eine alte Katze sagt ihrem Zuhause Lebewohl.
Wie Omer Ben David in seiner Beschreibung sagt, ein sehr atmosphärischer, vager und im sprichwörtlichen Sinn malerischer Film. Und ein bisschen erschreckend, weil völlig unkatzenflauschig.

For The Remainder

via -::[robot:mafia]::-

Animierter Kurzfilm: Dream Giver

17. Februar 2012

Wow. Absolut empfehlenswerter multidimensionaler* Abenteuertraumkurzfilm. Mit einer Art Sandmännchenelfchen und einer gefährlichen Komplikation.

A regular night of dream delivering turns into a literal nightmare when a boy’s book of ancient mythology comes alive.

DreamGiver von Tyler Carter, Brigham Young University’s Center for Animation

*2D und 3D

via

Animated Short: FriendSheep. Ein Wolf, viele Schafe und der Bürotag ist gegessen.

16. Februar 2012

Feinste Wolfsanimation von Studenten der Animationsschule PrimerFrame aus Valencia. Und feine Schafsanimation natürlich auch.
Die Geschichte beginnt damit, dass unser Hauptdarsteller – der böse Wolf – bei seiner Arbeit als Fensterputzer eine Büroetage voller Schafe entdeckt. Alles weitere wird auf meisterliche Weise im Film erzählt, der mögliche Wendungen der Story wirklich lustig weiterspinnt und hervorragend animiert ist (nicht umsonst zeigt das Vorschaubild diverse Preise).

FriendSheep

Direktvimeo

Eine Liste aller Beteiligten hier.

via

Ride Of Passage (Was würdest du mit einem Riesenchamäleon tun?)

14. Februar 2012

Toki, der den farbenfrohen (hähä, wegen Chamäleon, tolles Wortspiel, oder?) Giganten im Dschungel trifft, hat zunächst mal ziemlich viel Spass mit ihm. Andere Tiere eher nicht, aber das wollen wir jetzt mal ausblenden. Wie jede gute Geschichte hat auch diese einen dramatischen Wendepunkt, in dem sich unser Held seinen neuen Freund trophäenartig ausgestopft vorstellt. Wie wird er sich entscheiden (dramatischer Trommelwirbel)?

Ride Of Passage

Direktvimeo

Ein farbenfrohes (nochmal hähä, wegen Chamäleon und so) Werk von Christian Bøving-Andersen, Casper Michelsen, Eva Lee Wallberg, Tina Lykke Thorn, Søren B. Nørbæk, Allan Lønskov, Jakob Kousholt und David F. Otzen als Bachelorarbeit an der Animationshochschule The Animation Workshop in Dänemark.

via Verfärbe(hähä)oderlieberChamäleonDich.net

Animated dumme Geheimagenten Short: Clearance

14. Februar 2012

Technisch extrem gut ausgestattete Geheimagenten mit nicht ganz so gut ausgestatteten Gehirnen an einem ihrer (wahrscheinlich) schlechteren Tage.
Brilliant in Szene gesetzt von Lee Daniels.

Clearance – Animated Short

via

Animierter Kurzfilm: »Vater und Tochter« von Michaël Dudok de Wit

13. Februar 2012

Das mit einem Oscar für den Besten animierten Kurzfilm ausgezeichnete Werk »Father and Daughter« von Michaël Dudok de Wit aus dem Jahr 2000 erzählt von einem jungen Mädchen, das sich am Anfang der Geschichte von seinem Vater verabschiedet, der in ein Boot steigt und auf’s Meer hinausfährt. Als er nicht zurückkommt, kehrt das Mädchen ihr Leben lang immer wieder an die Stelle zurück, bis eines Tages, als sie schon eine alte Frau ist…
Der Zeichenstil von Dudok de Witt erinnert ein bisschen an Sempé, und das macht den Film noch schöner, als er sowieso schon ist. Wer möchte, darf sich am Ende eine kleine Träne aus dem Augenwinkel wischen.

‚Father and Daughter‘ (2000) by Michaël Dudok de Wit

Direktvimeo

via

Ist es eine Michael Bay-Hommage? Ist es ein Actionfilm? Ist es ein Verfolgungsjagd-Animations-Comic? Oder ist es nur ein Kinderzimmer? Es ist… BAD TOYS II !!!

8. Februar 2012

Egal, was es ist: Es ist genial! Formidabel! Extraordinaire! Und es ist voller Verfolgungsjagd und Explosionen!Und es ist bestimmt eine Michael Bay-Hommage, weil extra viele Autoverfolgungsjagdstunts mit superspektakulären Autoverfolgungsjagdexplosionen darin vorkommen. Und weil am Anfang ein Michael Bay-Zitat steht:
»Die Wahrheit ist, es gibt nichts besseres als eine gute Zerstörungsszene«

Bei soviel actiongeladener Kurzfilmgenialität darf man ruhig schon mal einige Eigenschafts- und andere Wörter fett machen. Habe ich schon erwähnt, dass der Film eine geniale Mischung aus 2-D Comicanimation, klassischer Stopmotion, 3-D CGI und Real-Live-Kinderzimmeraction ist? Und dass das ganze von Daniel Brunet & Nicolas Douste von Productions Autrement Dit (Facebook-Link) erdacht und gemacht wurde?
Genug geschwärmt! Schau selbst!

BAD TOYS II (deutsche Untertitel)

DirektYoutube

P.S.: Anscheinend gibt es gar kein Bad Toys I. Warum dann eigentlich Bad Toys II? Wieder ein Hinweis auf Michael Bay? ;-)

via