Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Archiv des Tags ‘shanghai’

The Shanghai Tower – Zeitraffer vom Bau des zweithöchsten Gebäudes der Welt

5. März 2016

Mit seinen 632 Metern ist der Shanghai Tower im Moment das zweithöchste Gebäude der Welt, direkt nach dem Burj Khalifa in Dubai.
Joe Nafis hat den Bau des 128-stöckigen Wolkenkratzers von 2011 bis zu seiner Fertigstellung im Sommer 2015 gefilmt und das Ganze in einen schön abwechslungsreichen Hyperlapsefilm von Shanghai verwandelt.

The Shanghai Tower | 上海中心大厦

Direktvimeo

via The Presurfer

From the 23rd – Shanghai aus dem 23. Stock

29. Oktober 2013

Joe Nafis hat Shanghai aus seinem Appartment im 23. Stock eines Hochhauses gefilmt und dabei einige sehr schicke Szenen eingefangen, z.B. einen Bagger, der sich durch ein Haus frisst, und den immer größer werdenden Shanghai Tower.

From the 23rd

Direktvimeo

via HD Time

The Bat Man of Shanghai – Batman, Catwoman & Bane à la Kung Fu

24. Juli 2013

Bat Man (alias Batman) sorgt für Gerechtigkeit im Shanghai der 1930er Jahre. Mit Cat Woman (alias Catwoman), Ban (alias Bane), viel Kung und einer ordentlichen Portion Fu. Drei sehr schnieke gemachte kurze Teile vom chinesischen Animationsstudio Wolf Smoke.

DC Nation – The Bat Man of Shanghai – \Chapter 1: Cat Woman\“ (full)“

DirektYoutube

DC Nation – The Bat Man of Shanghai – \Chapter 2: Bane\“ (full)“

DirektYoutube

DC Nation – The Bat Man of Shanghai – \Chapter 3: Bat Man\“ (full)“

DirektYoutube

via Catsuka

This is Shanghai

10. Juni 2013

Ein neues Meisterstück von Rob Whitworth, der mich schon mit seinem Film über Kuala Lumpur begeistert hat und sich hier mit Hilfe von »urban identity expert« JT Singh auf Zeitraffer-Abenteuerfahrt durch Shanghai begibt.

This is Shanghai

Direktvimeo

Ein kleiner Reisetipp: kein Ticket für die oberste Plattform des Oriental Pearl Towers kaufen, die Scheiben da sind total verkratzt. Unbedingt das Shanghai-Museum im Erdgeschoss besuchen und danach kein Geld mehr für eine andere Wolkenkratzeraussichtsplattform ausgeben (man sieht nicht viel mehr von weiter oben, weil die hohen Türme alle in einem Viertel stehen, und der Glasboden des Pearl Towers kann sowieso nicht übertroffen werden).

via Laughing Squid

Ich will auch einen Glasboden mit 263 Metern Luft drunter

10. März 2011

So einen freischwebenden Glasboden wie die Aussichtsplattform des Oriental Pearl Tower in Shanghai.
Und dann würde ich auch jeden Tag Höhenangsttraining machen, Ehrenwort!