Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Archiv des Tags ‘netflix’

Wie Kinofilme die Kamera verschwinden lassen, wenn sie in einen Spiegel schaut

13. April 2021

Ok, ok, immer Computertechnik, oder? Allerhöchst wahrscheinlich, aber nicht immer die praktischste oder günstigste Lösung.

Paul E.T. hat ein paar raffinierte Kameraverbergetechniken aus diversen Spielfilmen zusammen­ge­stellt, um das Geheimnis hinter einer aktuellen Spiegel-Szene aus der Netflix-Serie »Criminal: Vereinigtes Königreich« zu lüften.

Und zwar mit einem wirklich kurzweiligen Wissensvermittlungsfilm ohne die heutzutage auf Youtube üblichen Erklär-Herauszögerungstaktiken. Vor allem die Fake-Spiegel-Methode fand ich sehr beeindruckend.

Spieglein, Spieglein an der Wand … kannst du bitte aufhören, die Kamera während der Aufnahme zu zeigen?

How Filmmakers Make Cameras Disappear | Mirrors in Movies

DirektYoutube

via How A Blog-Man Makes Boredom Disappear

Wie Streaming Hip Hop und Rap verändert hat [Patriot Act with Hasan Minhaj]

10. April 2019

Wieso werden Rap-Songs immer kürzer, wer ist der weltgrößte Streaming-Anbieter von Musik, was meint Snoop Dogg dazu und wieso fürchten sich Diktaturen plötzlich vor Hip Hop?

Hasan Minhaj beantwortet diese und viel mehr Fragen in einer Folge der sehr empfehlenswerten Netflix-Serie »Patriot Act« (dort gibt es noch weitere ganze Folgen kostenlos zu sehen, leider ohne Untertitel, aber vielleicht gibts die auf Netflix direkt).

Hip Hop And Streaming | Patriot Act with Hasan Minhaj | Netflix

DirektYoutube

via Youtube