Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Archiv des Tags ‘movie’

Forever Classic – Filmklassiker in Orange

25. Januar 2012

Kleines Filmklassiker-Erraten ganz in Orange. Ein paar hab‘ sogar ich erkannt.
Zwischentitel von The DMC Initiative (DMCI) für den australischen Spielfilmsender FOX Classics.

FOX CLASSICS – Forever Classic ID – A Full Minute

via

Kochen mit Johnny English

23. Januar 2012

Ich habe »Johnny English – Jetzt erst recht!« nicht gesehen, aber ich glaube, das hier ist eine sehr untypische Szene für den Film, weil Rowan Atkinson in seiner Rolle ausnahmsweise mal alles richtig machen darf.

Johnny English Reborn Cooking with Music Scene (After Credits)

via

Movie Magic – Visual Effects Rückblick auf 2011

6. Januar 2012

Bombastische Effekte aus einigen 2011er-Blockbustern (naja, nicht alles, was Blockbuster genannt wird, muss ja an der Kinokasse erfolgreich sein – hüstel – Green Lantern – hüstel) mit Kommentaren der dahinterstehenden Visual Effects-Spezialisten. Und einer unglaublich blockbusterhaft dauernölenden Musik darüber, die das ganze leider etwas, naja, billig wirken lässt. Und kein HD. Tststs.

Movie Magic in 2011

via

Jahresfilmrückblicke: »Filmography 2011« vs. »2011: The Cinescape«

13. Dezember 2011

Mmmh, mmmh, mmmh… ich kann mich gar nicht entscheiden, welchen von diesen schönen Film-Rückschau-Zusammenschnitt-Mashupsen für 2011 ich besser finde. Gen I. (genrocks) (unbedingt ihren YouTube-Channel durchforsten!) und Matt Shapiro lassen sich da beide nicht die Butter vom Brot nehmen (und ich nicht die plattitüdenhafte Verwendung von deutschen Sprichwörtern).

Vielleicht sollte man die beiden gar nicht vergleichen, sondern einfach zusammen genießen.*
So hintereinanderweg.
Filme ab!**

Filmography 2011 von Gen I. (genrocks)

2011: The Cinescape von Matt Shapiro

*Ich Feigling! »Filmography 2011« gefällt mir ein bisschen besser. Aber nur ein bisschen! Und nicht wegen der Szenenauswahl sondern wegen der Musik. Und weil Gen I. (genrocks) ein Mädchen ist ;-)
**Ja, Plattitüden, gebt mir Plattitüden!

Filmography 2011 via PEWPEWPEW
2011: The Cinescape via PolkaRobot

Ein Leben im Spielfilm – The Man Who Lived In A Film

24. November 2011

Einen Mann als Werbung für einen Spielfilmsender durch eine Reihe von typischen Filmszenen zu schicken ist keine neue Idee, aber die Umsetzung mit typisch trockenem norwegischem Humor gleicht das mehr als aus.

Was ich auch tue, plötzlich bin ich in einem Spielfilm…
Das schlimmste ist norwegischer Sozialrealismus aus den 70ern

Canal Digital – The Man Who Lived In A Film

via

Supercut: Film-Ikonen tanzen zu »Green Onions« by Booker T & the MG’s

17. November 2011

Und wieder den Interpreten eines Evergreens gelernt: Booker T. & the M.G.’s.

Green Onions – Booker T & the MG’s

»The classic 1962 instrumental hit Green Onions by Booker T & the MG’s. Actors and actresses dancing to this very cool song include:

Marilyn Monroe, Eli, Wallach, Thelma Ritter, Clark Gable (Misfits 1961)
Sophia Loren (It Started in Naples 1960)
Jayne Mansfield (Dog Eat Dog! 1964)
Natalie Wood (Gypsy 1962)
Romy Schneider, Jack Lemmon (Good Neighbor Sam 1964)
Brigitte Bardot (Come Dance With Me! 1959)
Ann-Margret (The Swinger 1966)
Elizabeth Taylor, Richard Burton, George Segal, Sandy Dennis (Who’s Afraid of Virginia Woolf? 1966)
Jill St. John (The Oscar 1966)
Mamie Van Doren (Untamed Youth 1957)
Shirley MacLaine, Gene Kelly (What a Way to Go! 1964)
Kim Novak, William Holden (Picnic 1955)
Anita Ekberg (La Dolce Vita 1960)
Gina Lollobrigida, Rock Hudson (Come September 1961)
Cyd Charisse, Robert Taylor (Party Girl 1958)
Raquel Welch (Flareup 1969)«

via

What’s the point of homework if the universe is expanding?

20. Oktober 2011

Das frage ich mich auch ziemlich oft.

The Universe Is Expanding – Aus Woody Allens »Der Stadtneurotiker«

via

Polnischer »Tatort« vs Inception

16. Oktober 2011

Immer wieder erstaunlich, wie unverschämt gut sich Sachen aus verschiedenen Jahrzehnten in einem Mashup vertragen können. Hier zum Beispiel hat Jakub Gładykowski die polnische Krimiserie »07 zgłoś się / „Borewicz“« (07 bitte melden!) aus den 70ern und 80ern mit dem Trailer von Inception verheiratet.
Wie toll wäre das mit Szenen aus dem Tatort… :-)

Borewicz vs Incepcja

via