Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Archiv des Tags ‘geschichte’

»Phones Are Good« oder: Die Geschichte wäre mit Smartphones besser gelaufen

23. Oktober 2018

Ah Handys Smartphones! Wer könnte uns besser als ein Mobilfunkanbieter erklären, warum wir sie nicht verteufeln sollten?
Der hat nämlich genug Geld, um damit kreative Menschen unterhaltsame Geschichten erfinden zu lassen. Wobei die Geschichten eigentlich nicht erfunden, sondern (teilweise) Geschichte sind, aber eben angereichert mit Smartphones. Keine ganz neue Idee, aber wirklich unterhaltsam umgesetzt (vielleicht auch wegen des vielen Geldes). Mein Highlight ist Moses und die Teilung des Roten Meeres.

TV ad | Phone History #PhonesAreGood | Three (2018) [NEW]

DirektYoutube

via HYC

5.000 Jahre Kunst in einer Minute: ONE MINUTE ART HISTORY

6. Februar 2018

CaoShu hat wirklich 5.000 Jahre Kunstgeschichte in eine Minute gepackt, indem er jedes Bild eines Films in einem anderen Kunststil gemalt hat: von den alten Ägyptern bis zu moderner Kunst.
Da lohnt es sich, öfter mal auf den Pausenknopf zu drücken. Wowow.

ONE MINUTE ART HISTORY for VIMEO

Direktvimeo

via Vimeo Staff Picks

Die Geschichte von GoPro und warum es damit bald vorbei sein könnte

24. Januar 2018

Ich finde Wirtschaftsgeschichte(n) ja ziemlich spannend. Wie und warum werden Unternehmen groß und verschwinden dann manchmal sehr plötzlich?
Eine Firma, die fast alle konsumorientierten ;-) Menschen kennen, und die vielleicht bald vor dem Aus steht, ist die des Actioncam-Erfinders Nick Woodman, nämlich GoPro.
Tom Ellsworth alias »The Biz Doc« erzählt hier die GoPro-Geschichte und die Probleme, die das Unternehmen in den letzten Jahren hatte. Und das alles nur mit einem Schaubild an einer Tafel. Ist aber trotzdem sehr unterhaltsam. Leider nur in Englisch (englische Untertitel sind aber verfügbar), der Begriff »IPO«, der öfter auftaucht, bedeutet »initial public offering« und ist die Ausgabe von Unternehmensaktien bzw. der Gang an die Börse.

GoPro – How a Hero is Losing Millions

DirektYoutube

via Fstoppers

Einige der besten Selbstporträts der Geschichte der Fotografie (und warum Selfies eigentlich nichts Schlimmes sind)

29. August 2016

Selfies beginnen ab 0:48 und danach nie mehr ein schlechtes Gewissen beim Selfiestickbenutzen haben, denn eigentlich sind wir alle Künstler! ;-)

The Art History of the Selfie | The Art Assignment | PBS Digital Studios

DirektYoutube

via YT

Potential (unfinished film) – Der leider unvollendete Versuch von Scott Benson, eine Geschichte mit mehreren Enden gleichzeitig zu erzählen

14. Oktober 2014

Scott Benson hat seit 2011 an diesem Film gearbeitet, der die Geschichte eines Mannes und die Konsequenzen seines Handelns in mehreren Story-Bubbles erzählt, die immer dann aufploppen, wenn die Entscheidungen der Hauptfigur zu unterschiedlichen Abläufen der Geschichte führen kann, und die dann parallel zum urprünglichen Geschehen weiterlaufen. Hört sich jetzt kompliziert an, aber keine Sorge, das liegt aber nur an meiner Unfähigkeit, das erklären zu können. :-) Im Idealfall (wenn man also Gefallen daran gefunden hat), schaut man den Film mehrfach an und folgt immer wieder einer anderen Geschichte. Scott Benson hat das in seinem langen Blogpost über das Projekt – und warum es leider nicht fertig geworden ist – beschrieben. Sehr, sehr schade das.

Scott Benson - Potential (unfinished film)Scott Benson - Potential (unfinished film)
Scott Benson - Potential (unfinished film)Scott Benson - Potential (unfinished film)

Gifs von Scott Bensons Tumblr

If you’re wondering what is going on in it, it tells the story of one guy over several days, and all the different scenarios his choices would lead him into. Each consequential choice spawns a new bubble. Infinite universes and all that. A bubble whites out and disappears when that life ends, which in this short was going to be fairly often. This was made for viewing on the internet, so you could rewind and pause and follow the storylines you were interested in.

Potential (unfinished film) (unbedingt auf den HD-Knopf drücken!)

Direktvimeo

via Scott Benson’s vimeo

Wird das Universum sterben? (Three Ways to Destroy the Universe)

3. Februar 2014

Die netten Kurzgesagt-Erklärvideos von einem »Team aus Designern aus München« gibts auch auf Deutsch, aber immer erst etwas später als die englische Version. Für »Drei Wege, das Universum zu zerstören« (oder »Drei Arten, wie das Universum enden könnte«?) müssen wir uns also noch ein bisschen gedulden
Und hier isses schon: »Wird das Unversum sterben?«

Wird das Universum sterben?

DirektYoutube

Three Ways to Destroy the Universe

DirektYoutube

Kurzgesagt auf Twitter, und auf Facebook

via Kurzgesagt

Hollywood’s History of Faking It | The Evolution of Greenscreen Compositing

19. Juli 2013

Schau ich mir später in Ruhe an. Ist bestimmt mit ultravielen Fakten, weil das derselbe Typ ist, der auch schon die Geschichte der Bild-Seitenverhältnisse im Kino erzählt hat: Warum moderne Fernseher ein 16:9 Bildformat haben.
Das Vorschaubild sieht schon mal vielversprechend aus.

Hollywood’s History of Faking It | The Evolution of Greenscreen Compositing

Direktvimeo

via reddit

Warum moderne Fernseher ein 16:9 Bildformat haben (und was die Geschichte der Seiten­ver­hält­nisse im Kino damit zu tun hat)

29. Juni 2013

Für Ungeduldige, die keine Viertelstunde für John Hess‚ ausführliche Darstellung der Geschichte der Seitenverhältnisse im Kino aufbringen können oder wollen: die (für mich wirklich unglaubliche) Antwort auf die Frage »Warum ausgerechnet 16:9?« ist, dass bei einem 16:9-Fernseher sowohl das alte 4:3-TV-Bildschirmformat als auch das verbreitete Kinoformat 2,35:1 die gleiche Bildfläche einnehmen (beide mit schwarzen Balken), weil der Bildschirm so hoch wie bei 4:3 und so breit wie bei 2,35:1 ist.

Wer es direkt erzählt bekommen möchte: vorspulen zu 16:00, aber es lohnt sich auf jeden Fall, den ganzen Vortrag anzuschauen, alleine wegen der unglaublichen Masse an Kinoformaten.

The Changing Shape of Cinema: The History of Aspect Ratio

Direktvimeo

via FilmSchoolRejects