Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Archiv des Tags ‘gehirn’

Ein Parkinson-Leben mit und ohne Wissenschaft

22. Juni 2013

Bei Andrew Johnson aus Neuseeland wurde 2009 die Parkinson-Krankheit diagnostiziert, die es betroffenen Menschen im Krankheitsverlauf immer schwerer macht, ihre Bewegungen zu kontrollieren. Ende 2012 liess sich Andrew ein Gerät für die Tiefe Hirnstimulation (engl. DBS Deep Brain Stimulation) in seinen Kopf einsetzen (quasi ein Hirnschrittmacher, auch wenn der Wikipediaartikel meint, dass das ein irreführender Begriff ist).
Hier unten demonstriert er uns, wie sehr ihm dieses Gerät bei seiner Krankheit hilft, denn er schaltet es in der Mitte des Videos aus und ist danach kaum wiederzuerkennen. Er bloggt über sein Leben mit Parkinson auf young and shaky.

The effects of DBS on the motor symptoms of Parkinson’s Disease

DirektYoutube

via The High Definite

What the Internet is Doing to Our Brains

6. Mai 2013

Nichts, was wir nicht schon längst geahnt oder sogar gewusst hätten. Aber ziemlich niedlich erzählt.
»But the best thing we can do for our minds is to find some time every day to unplug, calm down and focus at one thing at a time. Your Email – and those cats – will be here when you get back.«
Und jetzt ein paar Katzenvideos?

What the Internet is Doing to Our Brains [Epipheo.TV]

DirektYoutube

via VideoSift

The Mirroring Mind

15. März 2013

Keine Ahnung, worüber Jason Silva da in seinem Video vor sich hinerzählt (und ich bin heute einfach zu faul zum Nachlesen), aber die Bildermontage, die unter/hinter/über seinem Monolog liegt, ist einfach sehenswert. Wer doch etwas über das Thema »Strange Loops of Self Reference« erfahren möchte, findet sie hier in der Videobeschreibung.

THE MIRRORING MIND – by @JasonSilva

Direktvimeo

via stellar

Ein kurzer gemeiner Blick hinter die Kulissen der Gehirnchirurgie

21. Februar 2012

Ich schaue ja regelmässig »Grey’s Anatomy«.
Vielleicht konnte ich deshalb auch so fachmännisch über diesen Spot lachen.

KAYAK Brain Surgeon

via