Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Lückenlose digitale Überwachung: wie das öffentliche Leben in der chinesischen Millionenstadt Nanjing wieder anläuft

0
16. März 2020, 14:54

Der japanische Dokumentarfilmer Ryo Takeuchi lebt in Nanjing, einer Stadt mit 6,5 Millionen Einwohnern. Am 7. März wurde dort die letzte Neuinfektion mit dem Coronavirus gemeldet und Takeuchi zeigt auf einem Rundgang, welche Einschränkungen und Vorsichtsmaßnahmen die Stadt nach dem Höhepunkt der Krise getroffen hat. Kurz gesagt: ohne Handy und die Herausgabe seiner persönlichen Identifikationsnummer zum lückenlosen Tracking in der Öffentlichkeit kommt man nicht weit, selbst bei Fast Food-Restaurants und in der U-Bahn. Und in ein Stadtviertel kommt Takeuchi als Ausländer ohne ID überhaupt nicht hinein. (Noch) völlig unvorstellbar bei uns.

Coronavirus: From 93 infected to 0, what did this Chinese City do to contain the virus?

DirektYoutube

via kotaro269

Kurzlink: https://www.seitvertreib.de/?p=8994

Katzen und Dominos

0
16. März 2020, 14:08

Ich glaube, ich habe noch nie so ein spannendes und gleichzeitig entspannendes Katzenvideo gesehen.

Cats and Domino von Cat Navi Desk

DirektYoutube

via reddit

Kurzlink: https://www.seitvertreib.de/?p=8992

Wegen Coronavirus-Quarantäne: Toni Bou macht Motorrad Trial in der Wohnung

0
16. März 2020, 13:33

»Spektakuläres Training von Toni Bou mit seinem Montesa Cota 4RT zu Hause, aufgezeichnet anlässlich der Coronavirus-Quarantäne.«
Leider ist meine Wohnung nicht groß genug für das Training mit einem ausgewachsenen Motorrad, ich schau dann mal nach einer Kinderversion.
Antoni Bou ist mehrfacher Weltmeister der FIM Trial World Championship.

Extreme Trial training at home with Toni Bou

DirektYoutube

via Youtube Trialworld

Kurzlink: https://www.seitvertreib.de/?p=8987

DVEIN VS FLAMINGOS [playing with animated flamingos]

0
12. März 2020, 12:21

»We don’t hate them, but we got addicted to mess with them.«

DVEIN VS FLAMINGOS von Dvein

Direktvimeo

via Everything Animated

Kurzlink: https://www.seitvertreib.de/?p=8979

Firmament – tiefenentspannt durch fantastische Welten wandern [animated short]

0
9. März 2020, 17:17

Das Motion Plus Design Festival hat vier Künstler gebeten, einen Film zusammen zu gestalten, Thema egal. Herausgekommen ist »Firmament«, die Wanderung eines kleinen Wesens und seines Lichtbegleiters durch fantastische Welten, super entspannend anzuschauen auch wegen der von den Vieren ausgewählten Musik: »Clair de Lune« von Claude Debussy.

Firmament – Frederic Colin, Mehdi Hadi, Niels Prayer, Samir Senane

Direktvimeo
Ein Behind the Scenes-Video gibts auch dazu.

via Catsuka

Kurzlink: https://www.seitvertreib.de/?p=8970

WILL THE ROBOTS LET US LIVE? | Chris & Jack Comedy

1
5. März 2020, 21:23

Die Roboter- (oder AI-) Apocalypse ist da und die Maschinen nehmen sich neben der Weltherrschaft tatsächlich die Zeit, jedes Lebewesen vor seiner Auslöschung zu fragen, weshalb es weiterleben sollte. Bisher hat nur ein Pferd die richtigen Worte (Worte, mmmh) gefunden, mal sehen, ob es dem Helden im neuesten Film des begabten Comedy-Duos Chris and Jack wohl gelingt, seinen persönlichen Weltuntergangsroboter in 200 Sekunden zu überzeugen…

Mehr sehenswerte Chris and Jack-Comedy gibt’s hier.

WILL THE ROBOTS LET US LIVE? | Chris & Jack

DirektYoutube

via Chris and Jack

Kurzlink: https://www.seitvertreib.de/?p=8959

Hiroshi Kondo: »0107 – b moll« – mit dem Zug durch die nächtliche Stadt

0
5. März 2020, 13:52

Hiroshi Kondo inszeniert meisterhaft Ansichten nächtlicher Züge, die durch die Stadt brausen. Die Musik dazu kommt von Ayako Taniguchi.

Die Stadt besteht aus viel Leben, Licht. Es gibt Einsamkeit in der Stadt, in der die Selbstexistenz begraben ist. Es fühlt sich aber auch hell und lebhaft an. Jedes Licht beeinflusst die Aktivitäten der Stadt und die Stadt wird durch viel Licht verwandelt.

0107 – b moll

Direktvimeo

via waxy

Kurzlink: https://www.seitvertreib.de/?p=8953

»Scrubs – Die Anfänger« erklärt, wie sich Infektionen verbreiten

0
4. März 2020, 13:12

Händewaschen, niemanden anfassen und nicht das eigene Gesicht berühren: was in Coronavirus-Zeiten überall gepredigt wird, hat »Scrubs – Die Anfänger« – eine der besten Comedy-Serien aller Zeiten – im Februar 2006 super anschaulich mit grüner Farbe erklärt.

Scrubs – bacterial movement (My Cabbage episode) (auf Deutsch »Mein Schützling«)

DirektYoutube

Kurzlink: https://www.seitvertreib.de/?p=8938



Auf der nächsten Seite: