Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Archiv der Kategorie ‘Musik‘

»Quite possibly the sweetest video ever«

15. April 2011

Yup, sweet as hell.

And you said “this is the first day of my life
I’m glad I didn’t die before I met you
But now I don’t care I could go anywhere with you
And I’d probably be happy”

Bright Eyes – »First Day of My Life«

Homepage von Bright Eyes

via PEWPEWPEW

Kunst – Kino – TV – »Art Tape: Live With / Think About«

15. April 2011

Wir müssen damit leben, dass Michael Bell Smith außer dem Titel »Leb‘ damit, denk‘ drüber nach« überhaupt nichts zu seinem Video sagt, in dem er Ausschnitte mit Kunstbezug aus beliebten Kinofilmen (»Ferris macht blau« und irgendwas mit Charly Sheen) und Fernsehshows (»Law & Order«) zur Musik der Talking Heads (»This Must be the Place (Naïve Melody)«)* zusammengeschnitten hat. Und vielleicht tut er uns damit einen riesigen Gefallen, weil das Video auch ohne künstlerseitige Interpretation einfach schön anzuschauen ist und sich jeder ganz unvoreingenommen seine eigenen Gedanken machen darf. Im Übrigen habe ich gerade einen 3-tägigen Online-Kurs SEO-relevantes Schönschwafeln im Art-Context belegt und weiß deshalb, wie und wovon ich hier schreibe.

Art Tape: Live with / Think about

vimeo-Direktlink

* ich habe das Lied ganz alleine erkannt
** nachdem ich es ergooglet hatte
*** wer doch gerne eine (Fremd-)Interpretation lesen möchte: hier

via today and tomorrow

I’M IN GERMANY! DANCE! DANCE! DANCE!

4. April 2011

Opa! Döner! Pudels! Bread! Germany! Flula Borg aka djflula kommt aus Erlangen, aber im Video sieht man auch Kaiserslautern in 22 Kilometern Entfernung. Und jetzt: Dance! Dance! Dance! :-D

(Wahnsinn, schon drei Jahre alt)
via

Riesenmurmelbahn-Xylophon im Wald spielt Bach-Kantate

4. April 2011

Unglaublich, was für einen Aufwand die Macher in diesem Werbespot für das Handy »Touch Wood« getrieben haben, damit Holzkugeln auf einem Riesenxylophon herunterrollen und dabei die Bachkantate 147 »Jesus bleibet meine Freude«* in einem japanischen Wald spielen können.
Die Musik ist übrigens nicht nachbearbeitet worden, nur die Hintergrundgeräusche wurden ein bisschen verstärkt.

森の木琴 – Sen’s Xylophon

DirektYoutube

Idee von Morihiro Harano, Instrumentenbau von Kenjiro Matsuo.
Ein bisschen mehr dazu gibt es in diesem Artikel bei der New York Times: Doe, Xylophone, Cellphone

*die Melodie kennt jeder, jetzt auch den Titel! ;-)

via Lang-Ding-Weile-Dang-Dich-Dong-Net

Lollipops, Sunshine And rrrRRRrrr

29. März 2011

Death Metal-Anime-Collage. Feines für Auge und Ohr. Naja, für manche nur für’s Auge. Oder umgekehrt. Aber hat was, oder?

Die Musik ist von Iniquity – The Bullet’s Breath (aus dem Album „Grime“, 2001). Den echten Liedtext (tatsächlich ist da einer) kann man hier nachlesen.

via Dial-A-Nihilist

(Genki Sudo) WORLD ORDER »MACHINE CIVILIZATION«

27. März 2011

World Order, die Band des ehemaligen japanischen Martial Arts Stars Genki Sudo, die einen ganz eigenen spacig-robotermäßigen Tanzstil performt, hat ihr neues Video trotz der Ereignisse in Japan veröffentlicht und Genki Sudo hat einige schöne Worte der Hoffnung dazu geschrieben.

»The unprecedented disasters unfolding in Japan; earthquakes, tsunami, and nuclear explosions, will somehow change things to come. And to send my message about this, I have expressed it here with WORLD ORDER.

These disasters can be interpreted as a turning point for civilization. I think that we have arrived at a time of revolution, shared with all the people of the world, in today’s society, economy, and political systems.

Incidents themselves are neutral. I believe that every single one of us, wandering through this deep darkness, can overcome anything, if only we let go of our fear, and face the it all in a positive light.

The world is not going to change. Each one of us will change. And if we do, then yes, the world will be changed. It is darkest right before the dawn. Let’s all rise up to welcome the morning that will be so very bright for mankind.
Genki Sudo«

via

My Favorite Color | Kutiman-Mashup-Video-Mix

25. März 2011

Oh oh, das wird mir noch länger durch den Kopf tanzen, vor allem die allererste Szene dieses außerordentlich gut gemachten Video-Musik-Mashups von Ausnahmekünstler Kutiman.

YouTube-Direktlink

Netterweise gibt’s Links zu allen verwendeten Videos in der Beschreibung und noch mehr tolle Sachen auf Kutimans YouTube-Seite

Via Mr. Minds Delight, der übrigens eine Rubrik »Gute Musik am Abend« hat.

Sahara Wonderland

25. März 2011

Die Sahara in HD zur Musik von The Flashbulb – »We are Alone in A City«

via