Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Archiv der Kategorie ‘Allgemein‘

»Etwas passiert mit Norwegen«: spannende Fotoreportage über eine Jagd nach dem Klimawandel

6. Februar 2020

Mads Støstad und Patrick da Silva Sæther haben für den norwegischen Rundfunk NRK ein Jahr lang in ihrer Heimat nach Spuren des Klimawandels gesucht.
Und sie sind fündig geworden: »Die globale Erwärmung fängt an, Norwegen wärmer und feuchter werden zu lassen« so ihr Fazit. Welche Auswirkungen das hat, haben sie in einer schönen Fotoreportage im Stil von »Digital Storytelling« zusammengefasst.
Ihre Beschränkung auf Fakten und Geschichten von Betroffenen lässt ihre Klimawandelgeschichte sehr nachvollziehbar und menschlich werden. Und sie ist für mich vielleicht auch deshalb so ein­drucksvoll, weil Norwegen ja praktisch um die Ecke von uns liegt und es bei uns bestimmt auch schon eine ganze Reihe solcher Effekte gibt.
Übrigens sparen sie in ihrem Bericht auch positive Auswirkungen nicht aus (z.B. Weinanbau), es ist also nicht alles superdeprimierend (Wein und Fotos von Norwegen sind immer toll ;) ).

Zur Reportage gehts hier:
Chasing Climate Change: Something is happening to Norway. Slowly, almost imperceptibly.

Chasing Climate Change: Something is happening to Norway.

Screenshot: NRK.no

via MeFi

Drei gefühlte Geschwindigkeiten in einem Zug

6. Februar 2020

Wenn man vorne aus einem fahrenden Zug filmt, kommt einem die Geschwindigkeit langsamer vor, wenn die Kamera auf die Strecke zoomt. Wer hätte das gedacht?!

via Koreus

Der Lumière-Film »Die Ankunft eines Zuges am Bahnhof La Ciotat« von 1896 in 4K

5. Februar 2020

Angeblich sind die Zuschauer dieses kurzen Films bei seiner Uraufführung schreiend aus dem Theater gelaufen, weil er (für damalige Verhältnisse) so realistisch war. Aber diese Story war wohl nur ein raffinierter Marketing-Gag der Brüder Lumière.
Denis Shiryaev hat diesen 124 Jahre alten Klassiker von Neuronalen Netzwerk-Algorithmen in superduper Qualitäts-4K hochrechnen lassen und ordentliche Geräusche druntergelegt. Sieht sehr gut aus, auch die kolorierte Version, die er noch nachgelegt hat.

[4k, 60 fps] Arrival of a Train at La Ciotat (The Lumière Brothers, 1896)

DirektYoutube

[DeOldified] Arrival of a Train at La Ciotat (The Lumière Brothers, 1896)

DirektYoutube

via Laughing Squid

SANS GRAVITÉ: Ein arbeitsloser Astronaut auf der Suche nach Schwerelosigkeit [animated short]

30. Januar 2020

»Oscar ist ein Astronaut, der sein Leben dem Weltraum gewidmet hat. Als er zurück auf die Erde kommt, ist er verloren. Wie geht man mit einer Welt um, in der alles so schwer zu sein scheint?«

Eine irgendwie sehr knuddelige Astronautengeschichte mit schwerkräftigem Happy End als Abschlussarbeit an der Supinfocom Rubika. Von Charline Parisot, Jérémy Cissé, Fioretta Caterina Cosmidis, Flore Allier-Estrada, Maud Lemaître-Blanchart und Ludovic Abraham.

SANS GRAVITÉ

Direktvimeo

via WeAreDN

Wie man in Norwegen im Orkan eine Fähre anlegt

29. Januar 2020

Das Motorschiff Nordnorge legt hier bei ihrer Fahrt auf der Hurtigruten unter Orkanwinden im Hafen von Bodø an, und das Manöver mit dem Anker sieht höchst professionell und beein­druckend aus.

Hurtigruta MS Nord Norge Bodø 21.01.20

DirektYoutube

via Koreus

Crossing Paris in vielen Schnitten

28. Januar 2020

Victor Cavaillole nimmt uns mit auf eine kleine Fahrt durch Paris – lobenswerterweise auch abseits der großen Touristen­attraktionen – mit vielen unterhaltsamen Szenen und tollen Übergängen dazwischen.

Crossing Paris

Direktvimeo

via Vimeo Staff Picks

Bester Werbespot der Woche: Skittles – Yoghurt Boy

26. Januar 2020

Skittles Fruchtbonbons haben eine Reihe wunderbar bizarrer Werbespots und dieser hier mit dem armen Joghurtjungen passt wunderbar dazu.
Mehr skurrile Skittles-Spots hier.

Skittles – Yoghurt Boy

Direktvimeo

via -::[robot:mafia]::-

850 Berliner Geräusche in 1 Minute: The Sound of BERLIN – bonamaze

23. Januar 2020

Ich finde, das ist eines der besten Berlin-Klischee-Videos, die ich bisher gesehen habe. Knackig, kurz (trotz 850 verwendeter Sounds!), unterhaltsam, seeeehr gut!

»A Musical Video using original sounds of the city of Berlin.
In only 6 days of shooting, BONAMAZE sampled more than 850 sounds!«

THE SOUND OF BERLIN – BONAMAZE von Gilad Avant und Stav Nahum alias Bonamaze

Direktvimeo

via Nag on the Lake