Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Ein Mini-Tornado im Wohnzimmer

0
12. Juli 2021, 13:27

Selbst gemacht (zum Glück).
Und wie?

Das Wohnzimmer meines Vaters hatte einen sehr starken Deckenventilator, der rückwärts laufen konnte. Anstatt Luft nach unten zu blasen, zieht er die Luft nach oben. Das erzeugte einen Aufwind, der stark genug war, um den Wirbel aufrechtzuerhalten. Daneben positionierte ich einen Boxventilator und eine Decke, um den Luftstrom so umzuleiten, dass er sich um die Mitte des Raumes drehte. Das ist das dunkelblaue Objekt hinten auf dem Sofa. Nachdem die Ventilatoren eingeschaltet waren, legte ich ein altes dunkelrotes Bettlaken mit einem kleinen PVC-Rohr darunter, das an eine Nebelmaschine angeschlossen war. Das Bettlaken ließ den Nebel sanft durchsickern und konnte dann in den Wirbel gezogen werden, anstatt ungehindert aus dem Rohr zu kommen. Und dann ging es nur darum, dem Aufwind des Deckenventilators und der Rotation des Boxventilatorwinds beim Erzeugen eines drei Meter hohen Indoor-Tornado zuzuschauen!!

Indoor Tornado (1)

DirektYoutube

via kotaro269

Kurzlink: https://www.seitvertreib.de/?p=11047


Ähnliche Links:

Einen Kommentar schreiben