Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Hollywoodesquer Kurzfilm: Der Kinematograph

1
26. Juli 2011, 7:03

Aus einer Geschichte, die man in zwei Sätzen erzählen kann, schafft der oscarnominierte Regisseur Tomasz Bagiński einen wahrhaft hollywoodesquen* Kurzfilm. Die Geschichte ist wie gesagt etwas mäh, und wer sich nicht an meisterhafter Animation und perfekter (hollywoodesquer) Kamerachoreographie erfreuen kann oder nicht die Zeit hat, der sollte sich wenigstens den Flug durch das Dorf am Anfang und die Heureka-Ich-Hab’s-Zusammenbauszene beginnend bei 5:10 anschauen. Leiderleiderleider ist der Film nicht in HD.

The Kinematograph

*»Hollywoodartig«, das Wort gibt es tatsächlich. »-esque« hat übrigens deutsche Wurzeln und kommt von »-isch«. Aber »hollywoodisch« hört sich wirklich bescheuert an, oder? So Kleine Haie-mäßig: »Hollywood und Hollywood-artische«.

via Drommels!

Kurzlink: https://www.seitvertreib.de/?p=2014


Ähnliche Links:

Ein Kommentar

  1. […] Egal, ob solche Aufklärungsfilme einen nachvollziehbaren Effekt haben, oder nicht: die Tatsache, dass dieser Werbetrailer hier von Tomasz Bagiński ist, macht ihn auf jeden Fall sehenswert. Wem der Stil gefällt: hier Der Kinematograph von Tomek Bagiński. […]