Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Das iPhone zum 3D-Theater aufrüsten: Palm Top Theater

0
17. November 2010, 7:07

So eine clevere einfache Idee!
Das ist jetzt nicht so hundertprozentig 3D, aber immerhin „layered 3D“. Das heißt, dass der iPhone- Bildschirm auf 2 halb durchsichtige und einen gewöhnlichen Spiegel geworfen wird und dadurch 3 Ebenen entstehen, die wirklich räumlich hintereinander stehen.

Using the very old technique of placing a halfsilvered mirror at a 45-degree angle in front of an image, in a novel new context, the project serves as a timely critique of the popular memes of 3D displays and iPhones. As a gadget peripheral, i3DG can support a wide range of different applications, ranging from simple 3D videos and animations to accelerometerbased games.

Alle Infos dazu auf V2_Institute for the Unstable Media oder auf i3dg (letzter Link nur für iPhone / iPod touch, konnte ich deshalb nicht ausprobieren)

via

Kurzlink: https://www.seitvertreib.de/?p=1220


Ähnliche Links:

Kommentarfunktion ist deaktiviert