Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Holy Chicken of Life and Music – Die Geschichte vom heiligen Huhn

2
4. Oktober 2010, 17:29

Der Kurzfilm “Holy Chicken of Life and Music” erzählt uns vom heiligen Huhn, einem prächtigen doppelköpfigen Tier, angehimmelt und ausgebeutet, in einer Geschichte von Liebe und Leid, Kunst und Wissenschaft, Leben und Musik.
Sehr sehr schräg und doch irgendwie schön.

Finalist bei den Vimeo Festival Awards in der Kategorie Experimental und in der offiziellen Auswahl von Onedotzero 2010 in der Kategorie Wow+Flutter.
Homepage der Macher: Nomint

via

Kurzlink: https://www.seitvertreib.de/?p=1084


Ähnliche Links:

2 Kommentare

  1. […] von Nomint. Wem es so abgefahren gefällt, der schaut sich hinterher einfach noch Nomint’s »Holy Chicken of Life and Music – Die Geschichte vom heiligen Huhn« an. So remember kids: true love sees no […]

  2. […] BassAwards – ein Festival für Motion Design – von Nomint, die auch für das wirklich abgefahrene »The Holy Chicken of Life & Music« verantwortlich […]