Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

John Cleese erklärt uns den Unterschied zwischen Fußball und American Football

2
21. Juni 2010, 20:05

Laut Herrn Cleese (der natürlich auf der Seite des Fußballs steht) müssen u.a. American Football-Spieler nicht denken und die Spielzüge sind so kurz, damit genug Zeit für Werbespots bleibt.

Auf der anderen Seite des Atlantiks vergleicht Jimmy Kimmel derweil die Fußball WM und Basketball:

John Cleese via

Kurzlink: https://www.seitvertreib.de/?p=819


Ähnliche Links:

2 Kommentare

  1. Oh wie sehr Herr Cleese doch Recht hat! Ich kann dieses ständige Gejammer der Amis, dass beim Fußball nichts passieren würde, auch nicht mehr hören. Man muss halt das Spiel verstehen um die Spannung zu erhalten…

  2. „Man muss halt das Spiel verstehen, um die Spannung zu erhalten“ ist auch eine gute Erklärung dafür, dass niemand außerhalb der USA Football mag. Es ist einfach viel zu kompliziert! ;-)