Archiv des Tags ‘zukunft’

Simon Russell: Dysco - synesthetic neon-dubstep shapes in a surveillance state

7. April 2014

Simon Russell experimentiert mit soundgesteuerten Animationen und hat dafür (Sound-)Szenen einer totalüberwachten Zukunft animiert, die sich via Keyboard im Dubstep-Stil in Echtzeit aneinander­reihen lassen. Das erste »Dysco« hier unten ist ein von ihm gestalteter Beispielfilm, im zweiten Video zeigt er, wie das Ganze live aussieht. Seine Blogeinträge über das Projekt finden sich hier. und hier.

Dysco

Direktvimeo

Dysco Live Demo

Direktvimeo

via Stash

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4378

Ohren zu, Augen auf: Eclectic Method - The Future | Sci-Fi-Supercut

8. Oktober 2012

Eclectic Method’s Supercut »The Future« zeigt jede Menge Zukunftsvisionen aus Science-Fiction-Filmen. Nicht ganz neu, die Idee, aber gut geschnitten. Und zu ganz schön nerviger Musik. Aber die kann man ja abschalten.

»Who really watches Sci-Fi for the plot anyway, you wanna see the goodness condensed.«

Eclectic Method - The Future

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=3179

Animated Roboterhund-auf-der-Jagd Short: Alley Dog

1. September 2011

Uhh, ein fantastischer kleiner Kurzfilm! Sowohl vom Aussehen her als auch vom Hauptdarsteller und der Umgebung, in der er spielt: Ein sehr minimalistisch gestalteter Maschinenwindhund auf der Jagd nach ein paar fliegenden Robotern in einer verlassenen (aber intakten) Stadt. Die Bewegungen des Köters (er ist ja nicht echt, ich verletze mit diesem Ausdruck also niemanden) sind wirklich schön getroffen und es empfiehlt sich wegen der tollen Hintergründe, den Film direkt auf vimeo in High Definition anzuschauen. Oder erst mal hier antesten, ob er gefällt:

Alley Dog

Von Trisha Johansen und Casey Pyke

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=2128

Ein unglaublicher genauer Ausblick von 1947 auf die mobilen Medien von heute

12. Juli 2011

64 Jahre alt ist diese Vorschau des französischen Regisseurs J.K. Raymond Millet auf die Zukunft mobiler Medien.
Und er hat diese Zukunft (vielleicht ungewollt) verblüffend genau getroffen, indem er sich unter anderem über die Auswirkungen von Smartphones und Handys auf den öffentlichen Verkehr oder die Möglichkeit, im Bett 3D Hologramme zu sehen (kommt bestimmt in den nächsten 64 Jahren) lustig macht. Ob Jacques Tati den Film wohl kannte?
(Ist alles in Französisch, aber die Bilder sprechen für sich)

La télévision, oeil de demain - Ein Blick auf das Fernsehen von Morgen

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=1953

Wissensland: Bilder für die Zukunft (Kennisland - Beelden voor de Toekomst)

23. November 2010

Ein Animationsspot für das Beelden voor de Toekomst (Images for the Future) Projekt, bei dem die audiovisuellen Schätze der Niederlande digitalisiert und archiviert werden sollen.
Schön, dass man dabei Wert darauf legt, dass das Gehortete auch einer möglichst breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden soll und als Grundlage aller möglichen kreativen Projekte dienen darf.
Auch schön: Niederländisch! :-)

Gemacht von plusoneamsterdam.com

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=1241

Der Zurück-aus-der-Zukunft-Plan für garantierten Sex

8. November 2010

Ein sehr zeitaufwändiger aber erfolgversprechender Plan, in Szene gesetzt von Torrey Meeks.

So, you’re in love with one of your friends, but she has a boyfriend and probably wouldn’t have sex with you anyway.

Alle 17 Schritte kann man hier nachlesen.
via D-A-N

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=1198

Ein außergewöhnlich gelungener Blick in die Zukunft des Handys

25. September 2010

Beziehungsweise die Zukunft des Smartphones.
Das Konzept des “Open Web mobile phone” Mozilla Seabird ist das gelungene Ergebnis eines Projekts der Mozilla Labs in Zusammenarbeit mit dem Designer Billy May und vielen anderen Leuten, die sich über die Mozilla Labs Projektseite darüber beteiligt haben.
Besonders gut gefällt mir bei dieser Vision, dass hier mal Vorschläge gemacht werden, die sofort einleuchten: ein Bluetooth Dongle als Mausersatz und für 3D-Interaktion, eine virtuelle Tastatur und ein eingebauter Projektor (Freiluftkino für alle, yeah!).
Würde ich sofort kaufen, das Teil ;-)

Hintergrundsong: The Submarines - Modern Inventions

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=1061

Aufregende Zukunftsvision: Curious Display

19. Juli 2010

Nicht mehr taufrisch, aber immer noch topaktuell: Julia Yu Tsaos aufregende Zukunftsvision eines Displays aus 1,27 cm großen Blöcken, das sich seinen Aufgaben entsprechend immer neu gruppieren kann.

via

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=873



  • Seite 1 von 2 12
[x]
per email an:
speichern & weitersagen - powered by JottsPlugs