Archiv des Tags ‘Werbung’

Lieber Special Effects oder lieber eine gute Story? Für-immer-allein-Haare & Schweineliebe können beides

18. April 2014

Worauf kommt es in einem guten Film mehr an: auf die Story oder auf das effektvolle Drumherum?
Mit zwei gut erzählten Geschichten und (trotz des Slogans) einigen sehr offensichtlichen Special Effects beantwortet das Chicago Latino Film Festival diese Frage für sich. Besonders süß ist das fliegende Schwein ganz am Schluss.

Amor Porcino / Swine Love

DirektYoutube

Forever Alone Hair

DirektYoutube

via Adeevee

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4403

Bald ist ja Ostern: Süße fliegende Hühnerküken in Slowmotion anyone?

10. April 2014

Ok, so richtig fliegen können die Kleinen ja nicht, weil die Flügel noch nicht groß genug sind, deshalb werden sie hier im Video wohl eher von jemanden ganz vorsichtig vor die Kamera geworfen.
Ein kurzer Schreck für die fluffigen Filmstars, ganz im Gegensatz zu ihren »Eintagsküken«-Brüdern von der Hühnerfarm, die landen nämlich fast direkt nach dem Schlüpfen im Schredder, weil sie keine Eier legen können und nicht genug Brustfleisch ansetzen (außer in Nordrhein-Westfalen, da ist das vorbildlicherweise verboten).
Unglaublich, aber wahr.

Flying chicks von Djawid Hakimyar für Peta

DirektYoutube

via KlonBlog & Djawid Hakimyar

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4386

Butter (die), episch (Teil 3): Lurpak hat schon wieder die Butterwerbung revolutioniert

6. April 2014

Kochen als Raumfahrtabenteuer mit vielen leckeren und ungewöhnlichen Perspektiven auf allerlei Köstliches mit Hilfe des Soundtracks aus Kubricks 2001: Wieden + Kennedy London schafft es auch diesmal wieder, Butter-Food-Porn in die Butterwerbung zu bringen. Eigentlich kein so ungewöhnlicher Gedanke, da die Summe aller Geräte in einer einzigen Küche heute wahrscheinlich mehr Rechenleistung zusammenbringt als die Computer der Apollo Mondlandefähren.
Die beiden epischen Vorgängerspots gibts hier zu sehen.

Lurpak Cook’s Range - Adventure Awaits

DirektYoutube

via AdFreak

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4377

Bester Werbespot der Woche: Wir beerdigen nicht, wir bejubeln - Agência Funerária Funalcoitão

1. April 2014

Ein Werbespot für ein Beerdigungsinstitut: da kann man seriös rangehen oder vielleicht auch von der komischen Seite (was aber leicht in die Hose gehen kann). Die Agentur BAR Lisboa hat für die Agência Funerária Funalcoitão einen anderen Weg eingeschlagen, nämlich den einer poetisch-surrealen Beerdigungsfeier, gekonnt cineastisch gefilmt und unterlegt mit dem Gedicht »Fim« (»Ende«) des portugiesischen Schriftstellers Mário de Sá-Carneiro.
Und es klappt, weil es gleichzeitig traurig und fröhlich ist, ohne komisch zu wirken.

Ende

Wenn ich sterbe, klappert mit den Töpfen,
Macht Saltos und Luftsprünge,
Lasst die Peitschen knallen
Und ruft Clowns und Akrobaten!

Lasst meinen Sarg von einem Esel ziehen,
Gezäumt nach andalusischer Art,
Einem Toten darf man nichts abschlagen
Und so will ich auf jeden Fall per Esel gehen.

Mário de Sá-Carneiro

Anúncio Funalcoitão

DirektYoutube

via Update or Die

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4361

Spektakulärer Plan für die Echo-Verleihung 2015

31. März 2014

So vermeidet man in Zukunft langweilige und selbstbeweihräuchernde Award-Shows: ein »Gold-Splash« - und das wars! Revolutionär!
(Nur leider nicht wahr, weil nur die tolle Werbeidee für einen holländischen Radiopreis)

3FM Awards 2014 - “Gold” von Jeroen Houben

Direktvimeo

via Feingut

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4367

Métamorphose

29. März 2014

»A video in which everything transforms into something new, leading the viewer through a ludic story of surprising scenes. The video was created for the luxury parisian brand Hermès and subtly features some of their key products.«

Métamorphose von Vallée Duhamel

Direktvimeo

via stellar

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4366

The Original Extreme Sport: 1752 war ein gutes Jahr für Pferderennen

24. März 2014

1752 trugen Cornelius O’Callaghan und Edmund Blak in Irland angeblich das erste Hindernisrennen auf Pferderücken aus, auf das man offiziell wetten konnte. Der britische TV Sender Channel 4 hat aus diesem Rennen eine extrem dramatisierte (aber 1752 schön realisitisch schmutzig darstellende) Werbung für seine Übertragung des »Grand National« Pferderennens gemacht:

The Crabbie’s Grand National Festival | April 3-5 | Channel 4 Racing (On the Run von Cerebral Ballzy)

DirektYoutube

Die Werbung vom Jahr davor war auch nicht schlecht

via CR Blog

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4362

The woman who can’t watch movies - Canal+: Leave Wilhelm Alone

12. März 2014

Eine Geschichte, die ein kleines bisschen Geduld braucht, damit sie sich entwickeln kann, aber dann um so komischer ist: wird die Frau, deren Mann der Schreier in über 200 Filmen ist, je wieder ruhig fernsehen können? Alles über den »Wilhelmsschrei« auf Wikipedia.

The woman who can’t watch movies, the documentary

DirektYoutube
FCB, Madrid, für Canal+ Spanien

via Adeevee

Kurzlink: http://www.seitvertreib.de/?p=4341



[x]
per email an:
speichern & weitersagen - powered by JottsPlugs