Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Archiv des Tags ‘usa’

»Slaughterbots« zeichnet ein erschreckend realistisches Zukunftsbild von Mini-Killerdrohnen

14. November 2017

Eine Dystopie im Stil der TV-Serie Black Mirror*, die im schlimmsten Fall tatsächlich in gar nicht mal so ferner Zukunft Wirklichkeit werden könnte: nämlich dank der Kombination einer autonomen gesichtserkennenden KI (iPhone X!), hochwirksamen Mikrosprengstoffen und schwarmfähiger Mini-Drohnen.
Ban Lethal Autonomous Weapons hat diesen Film zusammen mit dem Future of Life Institute produziert und arbeitet daran, autonome Waffen weltweit gesetzlich zu verbieten.

Die Macher haben sogar eine eigene Webseite für StratoEnergetics aufgesetzt, die Firma, die am Anfang des Films die Killerdrohnen im Apple-Stil vorstellt und verkauft:

Q: What if one of your systems accidentally attacks the wrong target?

A: We work hard to ensure that targeting is accurate given the parameters laid out by the operator, and we are confident that accidental and collateral deaths are statistically well below that of most other weapons systems. (Note that by the terms of our user agreement, responsibility for such accidental injuries lies expressly with the unit operator, or with the unit itself should the unit have made the incorrect decision.)

Q: How do your systems rate in terms of kills-per-dollar?

A: They are superb. Drone strikes are extravagantly expensive, costing upwards of $30,000 per hours of flight, plus expensive munitions. Bullets are cheap, but well-trained soldiers can cost hundreds of thousands of dollars a year to maintain. Even nuclear weapons don’t rate as high: a single-warhead missile can cost $75-200 million, and is unlikely to kill more than a million people even with the most efficient targeting. An entry-level APS unit can cost as little as $50. The only thing more efficient are biological weapons – nothing can compete with a vial of smallpox!

Slaughterbots

DirektYoutube

*tatsächlich gibt es eine Black Mirror-Folge mit künstlichen Bienen, die als Killerdrohnen missbraucht werden

via FERNSEHER-SATZ (Mein autoBot-Artikelverlinkungssystem erlaubt es mir leider nicht, den falschen Bindestrich im via zu entfernen, sorry FSE ;-) !)

In der Slowakei gibt es einen Wettbewerb für Totengräber

1. November 2017

Der Wettbewerb wurde von einer Familie von Friedhofs-Totengräbern erfunden, die den Ruf ihres Berufsstands ein bisschen auffrischen wollen. Wer am schnellsten ein 2m x 90cm grosses Grab (wie tief wird leider nicht verraten im Film) mit »Standardwerkzeug« (=Hacke und Schaufel ) schafft, gewinnt.
Und ich finde es immer wieder erstaunlich, dass Filmemacher wie die Leute von MEL Films es schaffen, aus so einer kleinen Geschichte fünf Minuten beste Unterhaltung zu machen.

The Best Gravediggers in the World

Direktvimeo

via Digg

Trevor Noah – Humour is a powerful Tool (animiert von Eoin Duffy)

27. Oktober 2017

Trevor Noah, Comedian aus Südafrika und Host der Daily Show (der schon mal als Hitler in einer Kölner Bäckerei aufgetreten ist), über die Macht des Humors. Treffend animiert vom talentierten Eoin Duffy (zwei tolle Kurzfilme von ihm hier und hier).

Trevor Noah – Humour is a powerful Tool

Direktvimeo

via Mail

Warum Menschen mit Down Syndrom Katzenmassagen brauchen (und alle anderen auch!)

3. Oktober 2017

Der Welt-Down-Syndrom-Tag ist für dieses Jahr schon lange vorbei, aber die Werbung dafür kann man sich immer noch gut anschauen, denn Katzenmassagen und ein Mehr an Miteinander kennen zum Glück kein Verfallsdatum.

NOT SPECIAL NEEDS | March 21 – World Down Syndrome Day | #NotSpecialNeeds

DirektYoutube

via Update or Die!

Steve Martin als Musiker statt Komiker: CAROLINE

19. September 2017

Wer hätte gedacht, dass Steve Martin so gut singen und Banjo spielen kann? Anscheinend macht er schon seit Jahrzehnten Musik.
Hört sich ganz gut an, und der Refrain hat wirklich Ohrwurmpotential (vielleicht auch, weil der Text so einfach ist ;-) ). Und auch das Video mit den Steep Canyon Rangers, Cecily Strong und Bill Hader (aus Saturday Night Life) ist anschauenswert.

‘Caroline’ performed by Grammy Award winning Steve Martin and the Steep Canyon Rangers is the story of unrequited love. Cecily Strong and Bill Hader play a freshly broken-up couple that reenters the dating world, with Strong’s Caroline adapting better to single life than Hader’s character, her remorseful ex. An age old story told through a hybrid of stop motion animation and live action.

STEVE MARTIN’S ‘CAROLINE’ starring BILL HADER & CECILY STRONG (Youtube-Link)

Direktvimeo

via WeAreDN

Hunderte von Insekten springen gleichzeitig aus einem See, weil ein Mann »Hey!« ruft

7. September 2017

Laut Beschreibung sind das schreckhafte Wasserläufer.

Ickywaterbugs von Amy Lippus

DirektYoutube

via tastefully offensive

Wenn Herzen wirklich vor Liebe brennen würden: Extinguished [Animated Comedy Short]

24. Juli 2017

In einer Welt, in der Liebe das Herz entflammen lässt, ist es manchmal schwer, nicht alles in Brand zu setzen. Eine lustige Liebesgeschichte von Ashley Anderson und Jacob Mann, Ringling College of Art and Design.

Extinguished

Direktvimeo

via vimeo

Baby Hippo Overkill: Nilpferdbaby Fionas erstes Mal (schwimmen)

8. Juni 2017

Das ist natürlich nicht das erste Mal, dass das Babyflusspferd Fiona aus dem Zoo Cincinnati im Wasser ist, denn Flusspferdbabys können (und müssen) ja sofort schwimmen können, weil sie unter Wasser gesäugt werden und manchmal auch im Wasser zur Welt kommen. Aber es ist der erste Ausflug Fionas ins tiefe Wasser, und dann auch noch ganz alleine (wenn man von den ganzen Tauchern und Zuschauern absieht)! Ich hätte nie gedacht, dass Babynilpferde so schnuckelig sind. Untendrunter noch ein Video von Fiona im Innenbecken, wo sie sich an Menschenanblicke und -gerüche gewöhnt, und darunter noch eine Flusspferdgeburt, um die ganze Nilpferdbabysache Sache abzurunden.

Fiona Exploring Outdoor Habitat When Cincinnati Zoo is Closed

DirektYoutube

Baby Hippo Fiona with Scuba Diver - Cincinnati Zoo

DirektYoutube

Live Hippo Birth at the San Diego Zoo

DirektYoutube

via Marco von Mind’s Delight, der in gewissen Kreisen auch unter dem Kampfnamen Happy Hippo bekannt ist