Seitvertreib. Das Leben ist zu kurz, um nicht zu lachen.

Archiv des Tags ‘südkorea’

Signal [short animation]

29. August 2018

Kürzer als zwei Minuten, aber visuell und »signalmäßig« sehr ansprechend vollgepackt.
Von Hwang Ji Lee.

signal

Direktvimeo

via Catsuka

seoul_wave – Ein rasanter Blick hinter die Kulissen der südkoreanischen Megalopolis

6. August 2018

Südkoreas Hauptstadt Seoul mit ihren fast 10 Millionen Einwohnern ist eine der modernsten Städte der Welt.
Brandon Li hat einen Monat dort verbracht und die BewohnerInnen gefragt, was das Leben in dieser Stadt ausmacht und was er davon in seinem Film zeigen sollte. Herausgekommen ist eine teilweise atemberaubende Fahrt durch die zeitgenössische [klingt viel besser als »aktuelle«, oder? ;) ] Kultur Südkoreas mit all ihren uns vertrauten aber auch sehr fremdartigen Situationen.

Wer ein bisschen mehr darüber wissen will, was denn da eigentlich gezeigt wird, der sollte sich auch gleich den Kommentar des Regisseurs direkt hier drunter anschauen, das ist ziemlich interessant, sowohl was den Inhalt als auch die Machart angeht.

seoul_wave

DirektYoutube

seoul_wave Director’s Commentary

DirektYoutube

via reddit

Psy Facial Fitness Pao

24. Mai 2018

싸이(PSY) 파오(PAO) CF

DirektYoutube

via MeFi

Darum wird die Winter-Olympiade in Pyeongchang extra leise sein

31. Dezember 2017

Kleiner Tipp vorab: es hat mit der Zeitverschiebung zu tun.
Nette Idee eines französischen TV-Senders.

France Télévisions – Bande-annonce JO PyeongChang 2018

Direktlink

via Koreus

The Time Agent – Ein grossartiger Zeitreisen­kurzfilm ohne viel Schnickschnack

19. November 2017

Der koreanische Regisseur Jude Chun hat eine sehr subtile Art gefunden, eine Geschichte mit Zeitreise zu erzählen, die auch noch jede Menge Humor enthält.

Der Held ist ein Agent aus der Zukunft, der in die Vergangenheit geschickt wurde, um auf raffiniert unspektakuläre (und unblutige) Weise Unglücke in der Zukunft ungeschehen zu machen. Allerdings ist sein einziger Weg zurück in die Zukunft, einfach auf das Erscheinen der Zukunft zu warten. Und das möglichst, ohne ungewollten Einfluss auf die Zukunft zu nehmen. Was sich als nicht ganz so einfach herausstellt.

Going back to the future is easy. You just wait.

(Übrigens wird nicht zuuu viel gesprochen, deshalb kann man die schön komponierten Bilder trotz Untertiteln geniessen).

The Time Agent (시간 에이전트) (englische Untertitel)

Direktvimeo

via Directors Notes

DJMAX Respect – Royal Clown & U.A.D [animated music game videos]

16. August 2017

Wenn ich das richtig ergoogelt habe, dann ist DJMAX ein koreanisches »action-rhythm video game«, das hauptächlich experimentelle Musik und visuelle Kunst einsetzt.
aejin Kang liefert hier zwei ausserordentlich hübsche Visualisierungen für zwei nette Songs aus der aktuellen DJMAX-Ausgabe »Respect«: eine Abenteuerreise durch den Weltraum und eine Frau, die sich sprichwörtlich selbst durch verschiedene Videogamelevel spielt.

The Royal Crown is a song with a variety of unpredictable turning points that I thought would suit a fantastic adventure story.
The Royal Crown No. 1, launched after hearing an unidentified sign from outer space, will go back to earth after passing through long-sleeved aliens, submarine space and finger freaks.

DJMAX Respect_Royal clown (Musik bermei.inazawa)

Direktvimeo

It is a story that the character moves through various games with excitement.
The ending scene came to the stage of Produce 101, which had been culturally shocked at the time of the work.

DJMAX Respect_U.A.D (Musik HAYAKO)

Direktvimeo

via -::[robot:mafia]::-

Die südkoreanische Armee hat einen achtarmigen Trommler

5. Januar 2017

Republic Of Korea Marine Corps Band
The Korea ‚Nanta‘ performance Rehearsal

DirektYoutube

via Holy Kaw!

Mit dem Fahrrad durch Koreas Megametropole: DSNV Runs Seoul

21. November 2016

Eine tolles Fahrradfahrten-Montage-Portrait von Südkoreas Hauptstadt Seoul, in der und um die herum fast die Hälfte aller Südkoreaner leben.

Gemacht von Fabio und Marco Gasser für die Fahrradmanufaktur Dosnoventa aus Barcelona.
Die (für mich supertoll passense) Bummbummbumm-Musik am Anfang ist der Titel Barracuda von Luke Atencio. Das einzige, was man dem Film vielleicht noch hätte wünschen können, wären weniger Off-Sprecher und ein klitzekleines bisschen Augenzwinkern ;-)

DSNV RUNS SEOUL

Direktvimeo

via Motioncollector